Claudia Müller-Ebeling , Arno Adelaars Ayahuasca

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ayahuasca“ von Claudia Müller-Ebeling

Ayahuasca ist eines der stärksten schamanischen Heilmittel. Der aus mehreren ethnobotanisch bedeutenden Pflanzen des Amazonasgebiets gebraute Trank hat durchschlagende körperliche und verblüffende psychische Wirkungen. Ayahuasca ist für viele Völker die Grundlage der Kultur, eine Kultur schaffende und erhaltende Institution. Ayahuasca ist ein Erkenntnismittel, das dem Menschen seine Stellung im Universum zeigt und die wahre Wirklichkeit offenbart. Richtig angewandt, schenkt Ayahuasca Heilung und Gesundheit, verleiht persönlich bedeutsame Visionen und stimuliert das kreative Schaffen. Die Autoren, ausgewiesene Experten im Bereich Ethnologie, Anthropologie und Pharmakologie, zeigen die Verwendung von Ayahuasa in schamanischen Ritualen. Sie tauchen ein in schamanisch-visionäre Welten, beschäftigen sich mit den Pflanzen und ihren Seelen und begegnen den Wirklichkeiten amazonischer Kulturen und ihren künstlerischen Werken.

Enthält wenige brauchbare Informationen. Das meiste dreht sich um Schamanismus, Esoterik und die ganzen Rituale und Mythen der Indianer

— LeveretPale

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr viel Esoterik und Co aber wahrscheinlich bestes Buch zum Thema

    Ayahuasca

    LeveretPale

    05. August 2016 um 21:33

    Zwar steht bereits im Titel "Rituale, Zaubertränke und visionäre Kunst", allerdings hätte man sich meiner Meinung nach auch etwas mehr auf die Droge Ayahuasca an sich konzentrieren können und auch etwas mehr über ihre psychologische Wirkung, Dosierung, die Nebenwirkungen und Risiken und ihre Pharmakinetik schreiben können. Das Buch besteht zu 75% aus "NewAge-Esoterik gemischt mit schamanischen Indianer Spiritualismus/Aberglaube.", der auch in dem Buch dogmatisch als Fakten dargestellt wird. So wird die psychedelische Droge Ayahuasca als Heilmittel und als der Schlüssel zu der wirklichen Wirklichkeit und Amazonies beschrieben, die Halluzinogene Wirkung stellenweise durch Pflanzengeister erklärt (Einen kleinen Exkurs über Dimethlytryptamin und Monoamioxidase-Hemmer gibt es schon, aber der ist eher oberflächlich. Man hätte ruhig auf drei, vier Seiten mehr erklären können wie das chemisch alles aussieht und pharamakologisch wirkt.) und (das ist fast schon lustig) das durch Ayahuasca verursachte Erbrechen als spirituelle Reinigung deklariert. Wer sich eine rationale Auseinandersetzung mit der Wirkung und Pharmakologie erhofft, wird enttäuscht sein und weiter Studien durchblättern müssen. Wer sich jedoch vor allem für die Kultur und die Mythen rund um das Halluzinogen interessiert, der findet in diesem Buch wahrscheinlich die beste deutsprachige Quelle dazu. Noch einie sehr wichtige Warnung!!: Auf Seite.42 wird die Tatsache, dass man bestimme Nahrungsmittel nicht mit MAO-Hemmern kombinieren sollte als "Ängst der westlichen Wissenschaftler", die nicht mit der amazonische Praxis übereinstimmen heruntergespielt und belächelt. Diese Verharmlosung ist fahrlässig und lebensgefährlich. Es ist eine wissenschaftlich belegte Tatsache, dass der gleichzeitge Konsum von MAO-Hemmern mit Tryaminhaltigen Lebensmitteln wie Käse, geräuchertem Fisch, Schokolade, Wein oder Kaffee zu potenziell tödlich verlaufenden Kreislaufproblemen führt. Allen in allen ein tpyisches Buch von Dr. Christian Rätsch (und seiner Lebensgefährtin Claudia Müller-Ebeling): Eigentlich sehr interessant und man merkt, dass dieser Mann (vllt. zu) viel praktische(!) Erfahrung hat, aber leider arbeitet er nicht immer ganz wissenschaftlich und propangiert die ganze Zeit Esoterik und spielt Risiken und Gefahren herunter.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks