Claudia Magerl Bruderschwur

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bruderschwur“ von Claudia Magerl

„Agrippa“: ein Roman über eine außergewöhnliche Freundschaft und eine große Liebe in der schillerndsten Phase des antiken Rom. Er besiegte Marcus Antonius und Kleopatra, gründete Köln und Beirut, baute den Pont-du-Gard und das Pantheon, einen Tempel der Harmonie unter allen Göttern: Marcus Vipsanius Agrippa. Ohne ihn wäre Augustus wohl nie Kaiser geworden, gemeinsam bestimmten sie die Geschicke des Reiches. Doch auch Agrippas persönliches Schicksal hätte abenteuerlicher kaum sein können!
In jahrelanger Recherche hat sich Autorin Claudia Magerl auf die Spurensuche gemacht. Mit „Agrippa“ entstand ein Roman der Spitzenklasse: historisch exakt und gleichzeitig spannend und dramatisch. Held der Geschichte ist ein Mann voller Leidenschaft, dessen Leben geprägt war von blutigen Machtkämpfen, Opferbereitschaft und Schmerz, aber auch von einer außergewöhnlichen Freundschaft und einer innigen Liebe.

Ein geniales Buch, das einem die römische Welt hautnah erleben lässt.

— Gin

Stöbern in Historische Romane

Die Malerin

Das Leben und Leiden der Gabriele Münter, die Muse eines Malers

Arietta

Abschied in Prag

Eine tragische Liebesgeschichte, die berührt, betroffen macht und noch lange, lange nachklingen wird

katikatharinenhof

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Ein sehr gut recherchierter historischer Roman, der das 12. Jahrhundert facettenreich zum Leben erweckt.

Moni2506

Wintersaat

Schwächen: uneinheitlicher Stil, fehlende Buchstaben und Wörter, Zeichensetzung. Stärke: Bezug zur Region Münsterland und Hauptfigur!

wicherla

Tod im Höllental

Heute erst erschienen und innerhalb weniger Stunden „inhaliert“: sehr spannend, kurzweilig und amüsant. Wann kommt die Fortsetzung 😇???

hasirasi2

Das Fundament der Ewigkeit

Interessant, präzise Informationen zu den historischen Begebenheiten. Aber weniger wäre vielleicht mehr gewesen ...

sunlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Reise durch die römische Welt zur Zeit des Endes der Republik

    Bruderschwur

    Gin

    05. June 2014 um 11:18

    Claudia Magerl versteht es ausgezeichnet, den Leser durch die Mäander der Römischen Geschichte zu führen.  Der Hauptdarsteller des zweibändigen Werks ist Marcus Vispanius Agrippa, kurz Agrippa.  Dabei hatte sein Leben gar nicht gut angefangen: Als unselige Fußgeburt hätte er nur einige Sekunden zu leben gehabt, wenn überhaupt, wenn sein Vater es so gewollt hätte. Er nahm jedoch das Kind auf, doch von Vaterliebe war nicht die Rede, im Gegenteil.  Aber verstoßene Kinder verbringen meist ihr ganzes Leben damit, Anerkennung zu suchen, und so ging es unseren Agrippa auch. Aus ihm wird ein beliebter Generalissimus und der begnadete Kommandeur der römischen Flotte, die Antonius und Cleopatra in der verhängnisvollen Seeschlacht bei Actium besiegte.  Mit Claudia Magerls Werk dringt der Leser auch tief in das Leben anderer, nicht minderer Protagonisten der Römischen Historie wie Octavius, zum Beispiel, mit dem Agrippa den "Bruderschwur" teilt. Auch  Julius Caesar, Antonius, Atticus und viele andere sind einfühlsam beschrieben und dargestellt.  Dieses Buch gehört nun auf meinen Schreibtisch, als eine Art Nachschlagewerk.   

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks