Claudia Mayr

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Nein! Ich geh nicht mit!

Bei diesen Partnern bestellen:

Der liebe Gott ist überall

Bei diesen Partnern bestellen:

Angst hab' ich keine

Bei diesen Partnern bestellen:

Der kleine Käfer Muck

Bei diesen Partnern bestellen:

Lebe den Augenblick

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Glück liegt mir am Herzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Frauen in Bronze und Stein - München

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lebe den Augenblick" von Claudia Mayr

    Lebe den Augenblick
    BeautyBooks

    BeautyBooks

    27. June 2008 um 11:43 Rezension zu "Lebe den Augenblick" von Claudia Mayr

    Im April 2005 hat Claudia Mayr mit ihrem ersten Buch"Mein Glück liegt mir am Herzen" den Schritt in die Öffentlichkeit gemacht. Sie erzählt darin über ihr Leben mit der schweren und unheilbaren Stoffwechselkrankheit Morbus Pompe Typ IIb. Seitdem ist viel passiert: Buchpräsentationen, Lesungen, Zuschriften von Menschen, denen das Buch Mut gemacht hat und die persönliche Begegnung mit Xavier Naidoo oder Christina Stürmer. Und außerdem hat sie sich verliebt.. Das Leben geht immer weiter, trotz Krankheit, das ist die Botschaft von ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mein Glück liegt mir am Herzen" von Claudia Mayr

    Mein Glück liegt mir am Herzen
    BeautyBooks

    BeautyBooks

    27. June 2008 um 11:43 Rezension zu "Mein Glück liegt mir am Herzen" von Claudia Mayr

    Claudia ist sechsundzwanzig, lebt in dem idyllischen Dorf Rehling bei Augsburg, zusammen mit ihrer Mutter und ihren drei Geschwistern. Seit ihrem 14. Lebensjahr leidet sie - ebenso wie zwie ihrer Geschwister - an Morbus Pompe, einer seltenen Stoffwechsel-krankheit, die die Muskeln angreift. Doch Claudia kämpft. Und sie hat ihren Kampf aufgeschrieben. Sie erzählt, wie die unbeschwerte Zeit als Teenie von der Krankheit überschattet wird. Wie ihr die Krankheit immer mehr Dinge nimmt, die für die meisten Menschen selbstverständlich ...

    Mehr