Claudia Mummert Der Blutfänger

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Blutfänger“ von Claudia Mummert

Silvia liegt blass in ihrer Badewanne – mit aufgeschnittenen Pulsadern. Bald wird das Ermittlerduo Krüger und Berger zu weiteren Selbstmordopfern gerufen. Alle mit geö_ neten Pulsadern. Die Staatsanwältin spricht von Zufall, doch Kriminalkommissarin Charlotte Krüger ist skeptisch. Von der Rechtsmedizin kommt schließlich die Bestätigung: Mord. Treibt ein Serientäter in Karlsruhe sein Unwesen? An den Tatorten fehlen größere Mengen Blutes, was die gängige Serienmörderpsychologie über den Haufen wirft. Was treibt diesen Täter? Und wie kann man ihn aufhalten? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – erschwert durch polizeiinterne Intrigen und gestützt auf ein Täterprofil, das selbst die Ermittler schaudern lässt …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Blutfänger" von Claudia Mummert

    Der Blutfänger
    AnnKaSt

    AnnKaSt

    12. December 2010 um 22:55

    Es fällt mir schwer, Bücher als "einfach nur schlecht" zu bezeichnen. Leider finde ich aber, dass der Blutfänger genau das ist. Ich habe das Buch aufgrund der positiven Bewertugen in amazon gekauft. Schade, dass ich die Kommentare zu den Bewertungen est hinterher gelesen habe, als ich völlig ungläubig noch eimal nachgeschaut habe in amazon. Leicht hätte ich mir rund 10 Euro gespart. Es ist nicht fair ein Buch so zu loben - mal vorausgesetzt es ist so, wie ich inzwischen auch vermute nämlich dass die Bewerte gute Freunde der Autorin sind. Beruhigend, dass ich mit dem Eindruck nicht alleine stehe. Der Plot ist langweilig und diese gewollten Gruseleinschübe einfach nur ekelhaft und ohne Funktion. Die Figuren strotzen vor Klischee.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Blutfänger" von Claudia Mummert

    Der Blutfänger
    Tine76

    Tine76

    15. May 2010 um 16:20

    Eine Serie von Selbstmorden in Karlsruhe rufen das Ermittlerteam Charlotte Krüger und Tom Berger auf den Plan. Mit ihrem Debütroman hat Claudia Mummert einen spannenden Thriller zu Papier gebracht. Von Anfang an für sich einnehmend und sehr detailliert ist die ganze Geschichte von vorne bis hinten gut durchdacht und interessant. Gleich am Anfang steht eine eigene kleine Geschichte, deren Zusammenhang mit dem Roman erst im laufe der Zeit sich raus kristallisierte. Die Figuren wurde hervorragend ausgearbeitet und auch viele Details der Karlsruher Umgebung und der Kriminaltechnik konnte gut nachvollzogen werden. Durch den Wechsel der Perspektive auf die Seite des „Blutfängers“ lässt seine kranken Gedankengänge leichter nachvollziehen. Claudia Mummert hat einen fließenden Schreibstil den sie mit einem interessanten Plot verbunden hat. Ein gelungenes Erstlingswerk. Das Cover finde ich eher gruselig, aber das muss bei einem Thriller wohl so sein. Claudia Mummert wurde 1965 in Karlsruhe geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Durlach. Sie ist gelernte PTA, arbeitet heuta ber in der Computerbranche. Seit 2007 schreibt sie bevorzugt Kriminalliteratur sowie Fantasy- und Kindergeschichten. Bisher sind mehrere Kurzgeschichten von ihr veröffentlicht worden.

    Mehr