Claudia Ondracek

 4.3 Sterne bei 29 Bewertungen

Lebenslauf von Claudia Ondracek

„Die Welt kann man mit ganz verschiedenen Augen sehen“, sagt Claudia Ondracek. Und jede Perspektive birgt eigene Abenteuer, die sich auch in ihren Büchern wieder finden. 1966 in Karlsruhe geboren, studierte Claudia Ondracek Geschichte und Germanistik und war dann Lektorin in einem Kinderbuchverlag. Da sie sich zwischen all den frechen Hexen, wilden Seeräubern und heulenden Gespenstern so richtig zu Hause fühlte, fing sie vor vielen Jahren an, selbst Geschichten zu schreiben und Kinder auf ihren Fantasiereisen zu begleiten. Claudia Ondracek lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Die besten Erstlesegeschichten für Mädchen 2. Klasse mit toller Zaubertafel

Erscheint am 01.06.2020 als Hardcover bei Ravensburger Verlag GmbH.

Ein Fall für den Mäusedetektiv

Erscheint am 01.06.2020 als Taschenbuch bei Ravensburger Verlag GmbH.

Alle Bücher von Claudia Ondracek

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ella und die Coole von der Schule9783737332217

Ella und die Coole von der Schule

 (4)
Erschienen am 05.03.2015
Cover des Buches Die Bolzplatz-Bande macht das Spiel!9783473385386

Die Bolzplatz-Bande macht das Spiel!

 (3)
Erschienen am 01.05.2010
Cover des Buches Leserabe: Das Hexeninternat9783473363957

Leserabe: Das Hexeninternat

 (2)
Erschienen am 26.06.2009
Cover des Buches 1. FC Ohne Jungs, 1, Freistoß für Paula9783440126448

1. FC Ohne Jungs, 1, Freistoß für Paula

 (1)
Erschienen am 06.02.2011
Cover des Buches 1. FC Ohne Jungs, 2, Semra bleibt am Ball9783440126455

1. FC Ohne Jungs, 2, Semra bleibt am Ball

 (1)
Erschienen am 06.02.2011
Cover des Buches Aufregung im Hexeninternat9783473362875

Aufregung im Hexeninternat

 (1)
Erschienen am 01.09.2013
Cover des Buches 1. FC Ohne Jungs, 3, Jule sieht rot9783440126462

1. FC Ohne Jungs, 3, Jule sieht rot

 (1)
Erschienen am 10.06.2011

Neue Rezensionen zu Claudia Ondracek

Neu

Rezension zu "Das kleine Burggespenst in der Schule" von Claudia Ondracek

Burggespenst Konrad
mabuerelevor 5 Monaten

Das kleine Gespenst Konrad kommt wieder einmal zu spät zum Unterricht. Anstatt am Tage zu schlafen, hat er gelesen und ist nicht rechtzeitig ins Bett. Dann soll er sich ausgerechnet heute noch ausdenken, wie er die Kinder des Burginternats zum Gruseln bringen kann. Ob ihm Jan dabei helfen kann, den man zur Strafe zum Aufräumen in den Turm geschickt hat?

Die Autoren haben ein spannendes Kinderbuch geschrieben. Die Handlung ist verständlich und die Sprache kindgerecht. Kurze Sätze und große Schrift unterstreichen die Empfehlung des Verlags für Erstleser.

Das Besondere am Buch ist, dass im Text Hauptwörter durch Bilder ersetzt wurden. Die Wortliste gibt es am Schluss.

Viele farbige Bilder veranschaulichen die Geschichte.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. 

Kommentieren0
14
Teilen
K

Rezension zu "Leseprofi – Kleines Kätzchen in Not" von Claudia Ondracek

Spannende Detektivgeschichte
Kleeblatt2804vor 2 Jahren

Leila bekommt Besuch von einer kleinen Katze. Die kleine Fritzi ist verschwunden und die Erstleser machen sich auf den Weg, mit Leila auf Spurensuche zu gehen, um diekleine süße Katze Fritzi wieder zu finden.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die Bolzplatz-Bande macht das Spiel!" von Claudia Ondracek

Genau das richtige für kleine Fußball Fans
YaBiaLinavor 2 Jahren

Das ist nun unser letztes Buch von Leserabe mit der Silbenmethode,die wir haben.Bislang lag es ungerührt in unserem Schrank und wurde leider vergessen,aber nun haben wir es uns heute endlich geschnappt und in einem Rutsch durchgelesen.Ich hab direkt gemerkt,das dies schon zu einfach für meinen Sohn war,denn er ist nun auch ein geübter Leser :)

Neben der Geschichte,die sich um Fußball dreht und das Interesse meines kleinen Fußballnarrs geweckt hat,gibt es auch hier wieder die farbige Silbenmethode.Die Wörter sind in blau und rot geteilt,sodass es Leseanfängern leichter fällt,auch längere oder schwierige Wörter zu lesen.

Der Text ist super kindgerecht und einfach zu lesen.Der Text auf jeder Seite besteht aus wenigen kurzen Sätzen.Insgesamt hat das Buch 3 Kapitel,so dass man jeder Zeit auch ein kleines Päuschen einlegen kann.

Die Bilder sind sehr schön dargestellt.Sie sind farbenfroh und detaillreich.Ich finde es immer toll,wenn es in diesem Alter,neben dem Text,auch noch viele Bilder gibt.Denn ich habe die Erfahrung mit meinen Kindern gemacht,das sie sich diese immer noch gerne anschauen.

Kommentieren0
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks