Claudia Opitz-Belakhal

 3 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Claudia Opitz-Belakhal

CLAUDIA OPITZ-BELAKHAL ist seit 1995 Professorin für Neuere Geschichte an der Universität Basel. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind neben der Frauen- und Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit vor allem die Kultur-, Wissens- und Emotionengeschichte der frühen Neuzeit. Zuletzt publizierte sie zusammen mit Wolfgang Behringer den Tagungsband »Hexenkinder – Kinderbanden – Straßenkinder« (Hexenforschung, Bd.15), Bielefeld 2016.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Claudia Opitz-Belakhal

Cover des Buches Geschlechtergeschichte (ISBN: 9783593391830)

Geschlechtergeschichte

 (1)
Erschienen am 09.03.2010

Neue Rezensionen zu Claudia Opitz-Belakhal

Neu

Rezension zu "Geschlechtergeschichte" von Claudia Opitz-Belakhal

Rezension zu "Geschlechtergeschichte" von Claudia Opitz-Belakhal
Sokratesvor 9 Jahren

Eine halbwegs gut gelungene methodische Einführung in die noch recht neue Disziplin der "Geschlechtergeschichte". Hin und wieder sehr dogmatisch ausschweifend, versucht die Autorin eine fundierte Erörterung vieler Forschungstendenzen und Problemfelder; dabei wird das Buch gern etwas schleppend und weitschweifend. Wer prägnante und knappe Fakten möchte, wird mit diesem Buch wohl eher weniger zufrieden sein.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Claudia Opitz-Belakhal?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks