Verstehen und Kritik

Cover des Buches Verstehen und Kritik (ISBN: 9783531135151)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verstehen und Kritik"

Inhalt:Umwelt in der soziologischen Theorie; Akzeptanz von Verwaltungsentscheidungen; Kommunikation, Gedanken und Neurone; Neue Informations- und Kommunikationstechnologien; Kultur - ein Begriff, drei Disziplinen, eine Wissenschaft?; Erlebnisweisen des Schönen; Von der Schwierigkeit qualitativer Forschung - Schlingen und Fallen in der Praxis; Im Hinterkopf die Lehre, im Kopf die Karriere oder warum die besten Lehrabsichten zumeist auf der Strecke bleiben; Minima Utopia - Zur soziologischen Basis einer formalen Ethik des Intolerablen; Pierre Bourdieu und die Frankfurter Schule; Spätkapitalismus oder Postfordismus; Kitt oder Sprengstoff? Populärkultur zwischen Affirmation und Subversion; Zygmunt Baumans Konzeption des Fremden; Blicke und Synthesen. Siegfried Kracauers Erkenntnistheorie zwischen Soziologie und Ästhetik.Die Unübersichtlichkeit einer immer komplexer werdenden Sozialwelt erzwingt den Abschied von soziologischen Gesamtentwürfen und eine neue methodische und theoretische Bescheidenheit. Gesellschaftstheoretische Paradigmenkämpfe werden abgelöst durch ein pluralistisches Nebeneinander von theoretischen Perspektiven, Ansätzen und Schulen, denen allein die Einsicht in die sinnhafte Konstitution des Sozialen, die Beobachterabhängigkeit, Perspektivität und Relativität allen soziologischen Verstehens und Erkennens gemeinsam ist. Gerade die Vielfalt der Perspektiven, die sich in der Erörterung gemeinsamer Belange und in der Suche nach Maßstäben für ein humanes Zusammenleben trifft, macht den Charme der 'ewig jungen Wissenschaft' (Weber) Soziologie aus. Der vorliegende Band vereinigt in diesem Sinne methodische und theoretische Reflexionen und Analysen, u.a. zu Problemen der Ökologie, der Informationstechnologien, der Kultur und der soziologischen Gegenwartsdiagnose.Dr. Claudia Rademacher ist wissenschaftliche Angestellte am Institut für Soziologie der Universität Münster.
Peter Wiechens ist Mitarbeiter an der Arbeitsstelle Wisseeitex

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783531135151
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:VS Verlag für Sozialwissenschaften
Erscheinungsdatum:02.12.2013

Rezensionen und Bewertungen

0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Buchdetails

    Aktuelle Ausgabe
    ISBN:9783531135151
    Sprache:Deutsch
    Ausgabe:Flexibler Einband
    Umfang:384 Seiten
    Verlag:VS Verlag für Sozialwissenschaften
    Erscheinungsdatum:02.12.2013

    Community-Statistik

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks