Claudia Rapp

 4.2 Sterne bei 40 Bewertungen
Claudia Rapp

Lebenslauf von Claudia Rapp

Geboren 1971 im Rheinland, Ausbildung zur Buchhändlerin, seit 1994 Studium der deutschen und englischen Literatur in Konstanz und Portland, Oregon, Promotion über Literatur aus Hawai'i, zwei Töchter, Dozentin für amerikanische und englische Literatur an der Uni Konstanz von 2007 bis 2011, jetzt freie Autorin und Übersetzerin, Interessen: Musik und Festivals (Metal und Gothic), Reisen, Mythologie, und natürlich Bücher! Der Uni-Thriller "Von wegen Asbest" ist in neuer, überarbeiteter Ausgabe beim Amrûn Verlag erschienen und heißt jetzt "Zweiundvierzig". "SUMMER SYMPHONY - ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock'n'Roll" ist Version 2.0 des Zeitreise-Groupie-Romans und erscheint am 30. Juni 2014 im Amrûn Verlag. Neu lektoriert, neu gestaltet, alles neuer, besser, größer, schöner... :-)

Alle Bücher von Claudia Rapp

Zweiundvierzig - Ein Uni-Thriller

Zweiundvierzig - Ein Uni-Thriller

 (22)
Erschienen am 27.10.2014
Von wegen Asbest

Von wegen Asbest

 (2)
Erschienen am 18.12.2011
Der weiße Duft der Inseln

Der weiße Duft der Inseln

 (0)
Erschienen am 18.01.2010

Neue Rezensionen zu Claudia Rapp

Neu
Melanie_Vogltanzs avatar

Rezension zu "Summer Symphony - Ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock´n´Roll" von Claudia Rapp

Sprachgewaltiges Buch mit vielen Facetten
Melanie_Vogltanzvor 10 Monaten

Mit "Summer Symphony" hat Claudia Rapp einen Roman geschrieben, der sich einer klaren Genrebeschreibung geschickt entzieht. Die Geschichte über Luise, die mithilfe der Musik einer finnischen Cello-Rockband durch die Zeit reist, ist nichts und alles zugleich: Liebesgeschichte mit prickelnder Erotik und Love-Triangle, historisches Buch, das durch bestechend detailgetreue Recherche und Fachwissen glänzt, Abenteuertrip, Selbstfindungsstory und surreale Fantasy, gegen Ende finden sich sogar Thrillerelemente, als sich die Handlung zuspitzt. Diese Geschichte, die sich mit nichts wirklich vergleichen lässt, das ich bisher gelesen hat, erzählt Claudia Rapp in einem Stil, den man sich auf der Zunge zergehen lassen will wie berauschenden Portwein.

Nach einem etwas holprigen Einstieg war ich schnell in der Welt von "Summer Symphony" gefangen. Gemeinsam mit der Protagonistin fiebert man den Konzerten und den Zeitreisetripps entgegen und fühlt sich mitten im Geschehen. Das Ende kam dann fest etwas zu abrupt, stellt aber einen runden und überraschend versöhnlichen Abschluss der Geschichte dar.

Alles in allem: Für all jene empfehlenswert, die nicht nur nach seichter Unterhaltung für zwischendurch suchen, sondern nach einer innovativen Geschichte, die einen nicht enttäuschen wird, wenn man sich so wie Luise einfach von den Ereignissen mitreißen lässt und den außergewöhnlichen Sound genießt.

Kommentieren0
0
Teilen
Monkbergs avatar

Rezension zu "Summer Symphony - Ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock´n´Roll" von Claudia Rapp

Gelungener Cocktail!
Monkbergvor 2 Jahren

Tequila Sunrise kennt jeder: Schmeckt süß, irgendwie nach Caribik, macht auch noch optisch etwas her, und zum Schluss haut es dann doch ganz schon rein. Harter Alk, gut versteckt unter Granatapfelsirup, Gegensätze sind anziehend.
 
So, und nun ersetzen wir Tequila durch Gin oder Korn, den Orangensaft durch Bier und für die Süße verwenden wir Holundersirup. Nebenbei der Baum der Göttin.
Schmeckt nicht?
Irrtum!
Und haut fast noch besser rein.

Summer Symphony ist ein solcher Cocktail. Die Heldin Luise begibt sich auf eine Reise, durch Europa, durch die Zeit. Es ist ein Flic-Flac, Salto vorwärts und rückwärts, die Geschichte eines Rock-Sommers, die Geschichte einer jungen Frau, die ihrer Band folgt. in manchen Kapiteln kann man die Musik von Lumiukko fast hören, der Luise verfällt. 

Bin btw (fast) ein bisschen sauer ... Lumiukko heißt Schneemann und es gibt sie nicht, als Band. Die CD hätte ich mir gekauft!

Fast nebenbei macht der Roman Lust, endlich doch Finnlands Nationalepos zu lesen, das Kalevala, und ja, auch auf Wanderschaft zu gehen. Luise, die Heldin von Claudia Rapp, bringt es fertig, und das ist echt hinterhältig, Sehnsucht zu wecken.

Das als Kirsche auf dem Cocktail noch eine durchgeknallte Bande Mittelalter-Fans auftaucht und fast ...

nee. Das verrate ich hier nicht. Wer wissen will, wie alles zusammenhängt, wie es ausgeht und ob Luise im Sonnenaufgang ...

Bitte selbst lesen! Es lohnt sich.

Kommentieren0
1
Teilen
L

Rezension zu "Summer Symphony: Ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock´n´Roll" von Claudia Rapp

Das perfekte Buch für Rock- & FanFiction-Fans - sehr unterhaltsam!
Ladyfromouttaspacevor 4 Jahren

Ich habe dieses Buch bei einer Lesung in Berlin entdeckt, bin neugierig geworden und konnte es nach den ersten Seiten nicht mehr weglegen. Es hat wirklich alles, was ein unterhaltsames Buch braucht: Spannung (denn es gibt hier nicht nur EINE Geschichte in der Geschichte, und man ahnt nur schwer, was als Nächstes passiert), natürlich viel Gefühl/Liebe (zur Musik, zum Leben und selbstverständlich zu den finnischen Rockmusikern, denen die Protagonistin im Buch hinterherreist), einen historischen Erzählstrang, bei dem man viel über das Leben der Wikinger erfährt, und auch jede Menge Rock mit allen Klischees, ergo Sex, Drugs and Rock'n'Roll.
Die Charaktere sind wie aus dem Leben gegriffen - von der Protagonistin selbst über ihren Nerd-Freund bis hin zu dem Groupie und den Bands, die sie auf den Festivals trifft.

Da die Geschichte mehrere Ebenen hat, sollte man als Leser Fantasy-Geschichten nicht abgeneigt sein, denn gerade gegen Ende wird es seeeeehr freakig. ;o)
Ansonsten ist das Buch aber wirklich perfekt für Liebhaber von FanFiction, Rockstargeschichten und dem Genre NewAdult. Diesen kann ich es nur empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Lanais avatar
Hallo ihr Lieben! Der Sommer ist fast vorbei, aber mit meinem Festival-Roadtrip-Zeitreise-Wikinger-Groupie-Musik-Abenteuer "SUMMER SYMPHONY - ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock'n'Roll" kann man ihn noch ein bisschen verlängern... Wer hat also Lust auf eine Leserunde?

Der Amrûn Verlag stellt dafür 10 E-Books und 5 Taschenbücher zur Verfügung, also bewerbt euch und gebt dabei bitte an, ob ihr E oder TB lest, und beim E, welches Format, mobi oder epub. Bewerbung läuft bis 14.9. Mitternacht, Leserunde startet am Dienstag, den 23.9.

Ich freue mich darauf, mit euch über meine Heldin Luise und ihre Abenteuer zu diskutieren!

eure
Claudia 
Zur Leserunde
Lanais avatar
Herzlich Willkommen zur Zweiundvierzig-Leserunde...

Dies ist kein Aprilscherz und keine Übung - dies ist der Ernstfall!

Die Uni Konstanz ist in der Gewalt von Verbrechern - seht selbst und seid dabei, wenn die Eingesperrten versuchen, einen Weg nach draußen zu finden, ohne in die Sprengstofffallen der Erpresser zu geraten!

Der Amrûn Verlag verlost 10 Taschenbücher und 10 E-Books unter den Bewerbern! Die Leserunde startet am 1. 4. 2014, pünktlich zum 1. Geburtstag des Amrûn Verlags. Feiert mit, fiebert mit, lest mit mir!


Eure Claudia
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Claudia Rapp wurde am 07. September 1971 in Jülich (Deutschland) geboren.

Claudia Rapp im Netz:

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks