Claudia Rapp Summer Symphony: Ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock´n´Roll

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Summer Symphony: Ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock´n´Roll“ von Claudia Rapp

Zeitreisen ins Mittelalter sind erst der Anfang… Vom heutigen Wien direkt zu den Wikingern und wieder zurück - Diesen Zeitsprung macht Luise Fink, als sie die Musik der finnischen Band Lumiukko zum ersten Mal hört. Und jedes Mal wieder, bis es ihr zu bunt wird und sie der Sache auf den Grund geht. Den Sommer über folgt sie den Musikern von Festival zu Festival und kommt ihnen gefährlich nah, aber das Rätselhafte bleibt: Wieso sehen die Cello-Rocker von heute den Männern von vor 1000 Jahren so ähnlich? Wer steckt hinter den Sabotageakten, die sich zu häufen beginnen? Kann man Zeitreisen steuern? Roadmovie und Historischer Roman, Festivaltagebuch und Geheimbundkrimi, verrücktes Abenteuer und übermütige Liebeserklärung an die Macht der Musik - ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock’n’Roll.

Sehr lesenswert, wenn man sowohl Liebesromane als auch Bücher über Rockmusiker/Festivals mag. Spannend bis zum Schluss. =)

— Ladyfromouttaspace
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das perfekte Buch für Rock- & FanFiction-Fans - sehr unterhaltsam!

    Summer Symphony: Ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock´n´Roll

    Ladyfromouttaspace

    05. February 2015 um 20:56

    Ich habe dieses Buch bei einer Lesung in Berlin entdeckt, bin neugierig geworden und konnte es nach den ersten Seiten nicht mehr weglegen. Es hat wirklich alles, was ein unterhaltsames Buch braucht: Spannung (denn es gibt hier nicht nur EINE Geschichte in der Geschichte, und man ahnt nur schwer, was als Nächstes passiert), natürlich viel Gefühl/Liebe (zur Musik, zum Leben und selbstverständlich zu den finnischen Rockmusikern, denen die Protagonistin im Buch hinterherreist), einen historischen Erzählstrang, bei dem man viel über das Leben der Wikinger erfährt, und auch jede Menge Rock mit allen Klischees, ergo Sex, Drugs and Rock'n'Roll. Die Charaktere sind wie aus dem Leben gegriffen - von der Protagonistin selbst über ihren Nerd-Freund bis hin zu dem Groupie und den Bands, die sie auf den Festivals trifft. Da die Geschichte mehrere Ebenen hat, sollte man als Leser Fantasy-Geschichten nicht abgeneigt sein, denn gerade gegen Ende wird es seeeeehr freakig. ;o) Ansonsten ist das Buch aber wirklich perfekt für Liebhaber von FanFiction, Rockstargeschichten und dem Genre NewAdult. Diesen kann ich es nur empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks