Die Braut

von Claudia Rinke 
4,5 Sterne bei24 Bewertungen
Die Braut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

buecherfee_ellas avatar

Aufrüttelnd und Spannend - sollte frau gelesen haben!

sabrinchens avatar

brisant, topaktuell, mutig geschrieben, dichte Jugendliteratur, Leseempfehlung

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Braut"

Verliebt in einen IS-Krieger: eine mitreißende Geschichte nach einer wahren Begebenheit!
Anna hat die Nase voll: Ihre Mutter nörgelt permanent an ihr herum und über den Tod ihres Vaters vor wenigen Monaten kommt sie nur schwer hinweg. In dieser Situation lernt sie zufällig Abu Salman kennen. Er schreibt ihr liebevolle Nachrichten und schwärmt ihr von seinem Leben in Syrien vor. Anna beginnt, sich mit Allah und dem Koran zu beschäftigen – und verliebt sich in den IS-Krieger. Doch als sie nach Syrien reist, um ihren Traummann zu heiraten, werden ihr schonungslos die Augen geöffnet...
Für Jugendliche ab 12 Jahren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522505901
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:16.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buecherkaetzchens avatar
    Buecherkaetzchenvor 3 Monaten
    Packend und beängstigend

    Inhalt

    Anna ist mit ihren fünfzehn Jahren gerade in einer schwierigen Lage: Ihr Vater ist gestorben, sie hat jegliche Freude am Leben verloren und auch ihre Mutter nörgelt nur noch an ihr herum. So hat sie nicht nur ihren Vater verloren, sondern auch noch das Gefühl, für ihre Mutter eine Belastung zu sein. Gut, dass ihr in dieser Zeit wenigstens Einer zur Seite steht und das Gefühl gibt, verstanden zu werden: Abu Salman.

    Er schreibt ihr liebevolle Nachrichten und mit der Zeit verliebt sich Anna in ihn. Das einzige Problem, das einer Beziehung im Wege steht: Er kämpft beim IS in Syrien und sie ist keine Muslima - was für Abu Salman jedoch Voraussetzung ist. Für Anna steht fest, dass sie nicht von ihm getrennt leben möchte und eine Lösung finden muss, diese Probleme aus dem Weg zu räumen.


    Meine Meinung

    Ich habe schon immer gerne Erfahrungsberichte und ähnliches gelesen, in denen es um das (reale oder erfundene) Schicksal junger Frauen geht - ganz egal ob Drogen, Sekten oder der IS. Klar, dass ich an "Die Braut: Radikal verliebt" nicht vorbeigekommen bin.

    Die Autorin beschreibt hier ein Thema, das perfekt zu unserer heutigen Zeit passt. Durch die komplette Geschichte hindurch gab es in jeder Religion Extremisten, heute ist es im Islam der IS. Ich selbst habe eine Freundin, die in einer ähnlichen Situation ist, wie sie in diesem Buch beschrieben wurde: Sie hat einen Mann kennengelernt, er hat sie gezwungen zum Islam zu konvertieren und jetzt geht sie in der Burka - hier in München. Auch wenn man sich beim Lesen erstmal denkt "ne, also das würde ich nie machen", gibt es genug junge Frauen, die genau diesen Weg gehen, was dieses Buch so beängstigend und realistisch macht.

    Mich hat nur Anna ein bisschen genervt. Mit ihren 15 Jahren ist sie teilweise ein bisschen sehr naiv. Schnell lässt sie für Salman alles stehen und liegen, sieht nur noch die Probleme mit ihrer Mutter und lässt sich von ihr nichts mehr sagen. Aus Liebe würde man zwar auch später viel machen, was nicht immer rein logisch nachvollziehbar ist. Trotzdem fand ich Anna sehr naiv, mag aber auch daran liegen, dass ich fast doppelt so alt bin wie die Protagonistin.

    Außer diesem einen Kritikpunkt hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich kann es guten Gewissens weiterempfehlen.


    Fazit

    Ein lesenswertes und zugleich erschreckendes Buch, das einen Weg beschreibt, den heute einige junge Frauen gehen. Eine Geschichte, die genau in unsere Zeit passt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

    Ich gebe "Die Braut: Radikal verliebt" 4 von 5 möglichen Sternen.

     

    Danke an den Planet! Verlag und Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Blausterns avatar
    Blausternvor 6 Monaten
    Die Braut

    Anna ist 15 und durch den Tod ihres Vaters vor einiger Zeit immer noch traurig. Ihre Mutter findet sie nur noch nervig und geht ihr größtenteils aus dem Weg. Dabei muss sie ebenfalls mit der Trauer klarkommen. All ihre Freundinnen haben sich inzwischen auch von ihr abgewandt. Geblieben ist nur noch Kayla, eine moderne Muslima. Als die beiden in der U-Bahn auf eine islamistische Werbeträgergruppe treffen, steckt Anna den Flyer ein und beginnt sich dafür zu interessieren. Obwohl Kayla ihr davon abrät, gerät sie immer tiefer in den Sumpf. Über das Internet lernt sie nämlich den attraktiven blauäugigen blonden Schweden Abu Salman kennen, der sie durch Schmeicheleien und Aufmerksamkeit auf seine Seite zieht und ihr weismacht, dass er für die gute Seite kämpft und Waisenkindern hilft. Er schafft es in kürzester Zeit, Anna zur Muslima umzupolen und nach Syrien zu befördern. Und dort lernt sie ihn und das Elend erst richtig kennen.
    Eine Geschichte, die genau in unsere Zeit passt. So beängstigend sie ist, so könnte es sich bei den jungen Mädchen zutragen. Obwohl doch schon viel in den Medien davor gewarnt wird, ist Anna mit ihren 15 Jahren dann doch etwas naiv. Ziemlich schnell lässt sie sich von Abu Salman blenden, ändert ihr Leben radikal und hört auf ihre Mutter gar nicht mehr, die nur das Beste will. Das macht sie richtig unsympathisch in ihrer Widerrede. Sehr schnell sieht sie dann das wirkliche Leben in Syrien, und sie hat mehr Glück als Verstand, dass sie dort wieder herauskommt. Das funktionierte dann allerdings auch zu reibungslos. Ist das möglich? Ziemlich abrupt ist der Roman beendet. Der Schreibstil liest sich flüssig, und spannend verfolgt man die Geschichte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    KarabenNemsis avatar
    KarabenNemsivor 7 Monaten
    Die Braut

    Der Autorin ist es sehr gut gelungen, dieses schwierige Thema nicht zu überdramatisieren oder parteiisch zu werden. Die Entwicklung von Anna hat man sehr gut gesehen. Das einzig negative war ihre Naivität. Als 15 jährige nicht zwischen den Fundamentalismus des IS und den moderaten Islam unterscheiden zu können, obwohl ihre beste Freundin Muslima ist, ist ein wenig unlogisch


    Trotzdem ein Buch dass es Wert ist zu lesen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    buecherfee_ellas avatar
    buecherfee_ellavor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Aufrüttelnd und Spannend - sollte frau gelesen haben!
    Würdest du dich für die Liebe ändern? Radikal verändern?

    Die Geschichte um Anna und ihre Radikalisierung haben mir gut gefallen. Das ist das erste Buch, dass ich zu diesem Thema gelesen habe und ich bin nun interssiert an dieser Problematik. Natürlich habe ich von den Mädchen gehört, die sich dem IS anschließen. Aber wie das alles zustande kommt, daran habe ich nicht gedacht, wie alles so schleichend, aber trotzdem schnell passiert. Plötzlich ist Anna schon mitten drin in der Radikalisierung. Der Stil von Claudia Rinke ist sehr gut zu lesen. Sie hat einen einfachen Schreibstil, jugendlich und leicht, sodass ich das Buch schnell durchgelesen habe – was aber auch an der Spannung der Story lag :). Das Ende war mir dann aber doch sehr abrupt. Plötzlich ist es da und alles wird gut … hm .. naja … Über einen Epilog mit “1 Jahr später ...” oder so, hätte ich mich gefreut. Um zu sehen, wie es Anna nach dem Ganzen geht.
    Danke NetGalley durfte ich DIE BRAUT von Claudia Rinke lesen: spannend und aufrüttelnd! Das sollte frau gelesen haben!

    Und darum geht’s:

    Anna ist genervt von ihrer Mutter und traurig über den Tod ihres Vaters. Nur ihre beste Freundin bleibt ihr in dieser schweren Zeit. Und Abu Salman, einen Jungen, den sie durch Zufall über das Internet kennenlernt. Dass er in Syrien im Krieg kämpft, den armen Waisen und beim Aufbau zerstörter Städte hilft, beeindruckt sie dabei am meisten. Außerdem ist er der einzige, der sie versteht und ihr zuhört, Trost spendet. Immer mehr verliert sich Anna in seinen Schmeicheleien und bemerkt gar nicht, wie weit sie sich in der Sache verläuft. Die viel gefährlicher ist, als sie gedacht hat …

    ●●●●o 4 Feenpunkte

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sabrinchens avatar
    sabrinchenvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: brisant, topaktuell, mutig geschrieben, dichte Jugendliteratur, Leseempfehlung
    brisant, topaktuell, mutig geschrieben, dichte Jugendliteratur, Leseempfehlung

    Die Braut von Claudia Rinke hat mich sehr berührt und gefesselt.
    Die Handlung ist trotz Jugendliteratur sehr dicht geschrieben.
    Das Thema ist leider sehr aktuell und auch brisant daher finde ich dieses Buch sehr mutig.
    Der Schreibstil ist angenehm jugendgerecht, aber hat mich als Erwachsene mit diesem trotzdem sehr interessanten Thema unterhalten.
    Man ist sofort in der Handlung drin und es fühlte sich gut recherchiert an, es wird auf wichtige Hintergrunddetails geachtet die die Geschichte glaubwürdig machen.
    Der Plot bewegt, es ist Unterhaltung mit erhobenen Finger.
    Anna ist in ihrem Verhalten sehr authentisch beschrieben und ich spürte eine Verbindung.
    Ich habe als Jugendliche ähnliche Erfahrungen gemacht (nur nicht mit IS) daher habe ich die Protagonistin verstanden und konnte sie und die daraus entstehenden Reaktionen und Situationen nachvollziehen.
    Daher habe ich mit Anna mitgefiebert, es hat mich erschüttert und nachdenklich zurückgelassen.

    Definitiv 5 Sternewürdig!
    Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    A
    ArnoSchmittvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: IS
    IS eine sehr realistische Geschichte

    Die Geschichte von Anna am Anfang 15 Jahre wird ihre Geschichte in die Braut erzählt. Anna lässt sich von einem Mann der zur IS gehört verführen. Ein spannendes Buch, das in jeden Schulunterricht gehört. Packend geschrieben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    I
    ingovor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte von Anna
    In den Fängen der IS

    Anna mit ihren 15 Jahren noch sehr naiv, lässt sich von IS-Typen verführen. Eine spannende Geschichte beginnt.

    Sehr gut geschrieben, und leicht verständlich. Ich habe mit Anna gezittert.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    catlys avatar
    catlyvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Super geschrieben, sehr realistisch und packend. Leider war das Ende etwas zu überstürzt.
    Mädchenfang des IS

    Inhalt:
    Anna ist nach dem Tod ihres Vaters etwas neben die Spur geraten. Sie hat sich selbst isoliert und mehr oder weniger nur mehr mit ihrer Freundin Kayla, die Muslima ist, Kontakt. In der U-Bahn werden die beiden Zeugen einer "Werbeveranstaltung" radikalisierter Muslime, die Flyer verteilen. Anna findet diese in ihrer Naivität interessant und recherchiert genauer über das Thema. Auf Youtube entdeckt sie Videos eines Mannes namens Abu Salman, der auffallende blaue Augen hat. Als er mit ihr über Facebook Kontakt aufnimmt nimmt das Schicksal seinen Lauf. Nach und nach krempelt er lediglich über Online Chats ihr ganzes Leben um.  So soll sie zum Islam konvertieren und die Niquab (eine Vollverschleierung) tragen. Wird es ihr noch gelingen, sich aus dieser Gemeinschaft des IS zu befreien oder kann sie Abu Salman noch weiter überzeugen?


    Meine Meinung:
    Der Einstieg in das Buch gelang mir rasch. Es lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Spannung wird sofort aufgebaut und ich las die Geschichte fast in einem Rutsch durch.
    Die Protagonistin Anna ist mit ihren 15 Jahren selbstverständlicherweise noch etwas naiv. Sie war allerdings sehr realistisch dargestellt und ich konnte mich gut in sie und die Situation hineinversetzen - was das Buch umso authentischer und erschreckender macht!
    Einen Punkt Abzug gibt es jedoch, da mir persönlich das Ende etwas zu unrealistisch und schnell war. Hier hätte sich die Autorin eventuell mehr Zeit lassen sollen. Der letzte Abschnitt hätte durchaus mehr Raum in der Geschichte einnehmen können und noch etwas ausgebaut werden können.


    Fazit:
    Ein realistisches und packendes Buch über eine aktuelle Thematik, das ich vor allem jüngeren Mädchen zur Aufklärung über Internetbekanntschaften usw. empfehlen kann.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    A
    ArnoZischofskyvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Story
    Tolle Story

    Anna reist heimlich nach Syrien. Sie hat sich in einen IS Kämpfer verliebt. Ein aufregendes Abenteuer beginnt. Spannend sehr gut geschrieben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    Buchverrueggtvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Realistische Einschätzung zum Seelenfang in Deutschland. Einzig das Ende schwächelt leicht.
    Erschreckend realistisch

    Die Halbwaise Anna trifft in der Berliner Bahn zum ersten Mal in ihrem Leben radikalisierte Moslems die dort Flyer verteilen. Sie erscheinen ihr in ihrer Naivität doch ganz nett. Sie ist neugierig und recherchiert im Internet. Dabei stößt sie auf ein Video eines gut aussehenden Mannes mit hellen Haaren und stechend blauen Augen. Sein Name ist Abu Salman. Über Facebook nehmen beide Kontakt miteinander auf und freunden sich an. Abu Salman erklärt Anna dabei den Islam wie er „richtig“ ist. Er rät Anna den Niqab zu tragen, weil ihre Augen dabei so toll zur Geltung kommen würden. Währenddessen bemerkt ihre Mutter die Veränderung in ihrem Wesen, weiß aber nicht damit umzugehen. Durch den Tod des Mannes vor ca. 6 Monaten ist sie auch mit ihrer eigenen Trauer beschäftigt. Sie wendet sich Hilfesuchend an Kayla. Sie ist die Tochter algerischer Einwanderer und ebenfalls Moslem, jedoch modern, ohne Kopftuch. Jeder versucht auf seine Art Anna zu retten, bis es eines Tages zu spät ist….

    Anna ist als Charakter für ihr Alter zum Teil recht naiv und weltfremd und durch den Tod des Vaters sucht sie Halt, den sie vermeintlich im Islam, Abu Salman und den „Brüdern und Schwestern“ findet. Sie schwärmt für ihn. Das macht sie zu einem idealen Opfer. Ihre Freundin Kayla ist eine moderne junge Frau. Sie ist Moslem und achtet die Regeln, versteht den Koran jedoch anders als die Mitglieder des IS, so dass sie sich gegen das Tragen eines Kopftuches im Alltag frei entschieden hat. Dies wird auch von ihrer Familie akzeptiert. Abu Salman ist ein Fall für sich. Ihn möchte ich hier nicht näher beschreiben um nicht zu spoilern. Seine Darstellung finde ich jedoch sehr realistisch.

    Erschreckend realistisch beschreibt Claudia Rinke die Vorgehensweise des IS. Sie erklärt sehr gut und nachvollziehbar, wie die Seelenfänger Kontakt zu neuen Mitgliedern aufnehmen und diese nach und nach „umpolen“, wer gefährdet ist, was denn aus Sicht des IS die einzelnen Suren im Koran bedeuten, etc. Auch die Rolle der Frau im Islam wird beleuchtet. Dabei bedient sich die Autorin keiner Klischees. Einzig das Ende des Plots hat mich nicht überzeugt, da dies für meinen Geschmack zu schnell abgehandelt wurde und ich Zweifel an Machbarkeit in der Realität habe.

    Das Cover zeigt eine junge Frau im Niqab, die die Augen nach unten schlägt. Dabei kommen die Augen gut zur Geltung und es zeigt auch etwas über die Rolle der Frau. Deshalb passt das Cover sehr gut zum Inhalt des Buches. Auch der Titel läßt erahnen, worum es im Buch geht.

    Fazit:

    Mich hat das Buch gefesselt und mir nochmal verdeutlicht, wie junge Menschen in die Fänge der verrückten vom IS gelangen können. Deshalb kann ich das Buch nicht nur als Schullektüre sehr gut empfehlen. Aufgrund des Themas würde ich es für Personen ab ca. 14 Jahre empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    Thienemann_Verlags avatar
    Eine mitreißende Geschichte über Liebe, Freundschaft, Religion und falsche Versprechungen!

    Anna hat die Nase voll: Ihre Mutter nörgelt permanent an ihr herum und über den Tod ihres Vaters vor wenigen Monaten kommt sie nur schwer hinweg. In dieser Situation lernt sie zufällig Abu Salman kennen. Er schreibt ihr liebevolle Nachrichten und schwärmt ihr von seinem Leben in Syrien vor. Anna beginnt, sich mit Allah und dem Koran zu beschäftigen – und verliebt sich in den IS-Krieger. Doch als sie nach Syrien reist, um ihren Traummann zu heiraten, werden ihr schonungslos die Augen geöffnet...

    Ihr liebt mitreißende Geschichten und seid gespannt, wie Annas Reise nach Syrien ausgeht? Dann bewerbt euch für diese Leserunde!

    Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare des Buches!
    Würdest du für deine große Liebe alles hinter dir lassen?
    Erzähle uns davon und hüpfe in den Lostopf. Viel Glück!


    Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass die Autorin Claudia Rinke ebenfalls an der Leserunde teilnehmen wird und euch exklusiv Fragen beantwortet!

    Hier geht's zur Leseprobe
    Blausterns avatar
    Letzter Beitrag von  Blausternvor 6 Monaten
    Zur Leserunde

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Verliebt in einen IS-Krieger

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks