Claudia Roden

 4,6 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor*in von Mittelmeerküche. Ein Kochbuch, Arabesque und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Claudia Roden

Claudia Roden ist eine renommierte kosmopolitisch geprägte britische Kochbuchautorin. Für ihr Buch "Die Jüdische Küche" erhielt sie den James Beard Foundation Award. Sie gilt als Expertin für die gesamte Küche der Mittelmeerländer. Ihre Kenntnisse hat sie auf der Suche nach ihren syrischen und ägyptischen Wurzeln und auf zahlreichen Reisen in alle Mittelmeerländer angesammelt und in Büchern wie "Die orientalische Küche" einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Bereits 1968 veröffentlichte sie ihr erstes Kochbuch über die Küche des vorderen Orients, das aus dem Wissen ihrer Familienküche schöpft. Sie schrieb für den Daily Telegraph und die Sunday Times und sie ist bekannt dafür, Rezepte mit kulturhistorischen Zusammenhängen zu erklären. Sie lebt und arbeitet in London.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Claudia Roden

Cover des Buches Mittelmeerküche. Ein Kochbuch (ISBN: 9783831042739)

Mittelmeerküche. Ein Kochbuch

 (3)
Erschienen am 28.09.2021
Cover des Buches Arabische Küche, Mittelmeerküche (ISBN: 9783884724644)

Arabische Küche, Mittelmeerküche

 (1)
Erschienen am 01.01.2001
Cover des Buches Arabesque (ISBN: 9783884727379)

Arabesque

 (1)
Erschienen am 22.03.2007
Cover des Buches Die Küche des Vorderen Orients (ISBN: 9783453403246)

Die Küche des Vorderen Orients

 (0)
Erschienen am 01.09.1997

Neue Rezensionen zu Claudia Roden

Cover des Buches Mittelmeerküche. Ein Kochbuch (ISBN: 9783831042739)
Gwhynwhyfars avatar

Rezension zu "Mittelmeerküche. Ein Kochbuch" von Claudia Roden

einfach strukturiert mit wenigen Zutaten, voller Aromen, mit persönlicher Note
Gwhynwhyfarvor 4 Monaten

«Ich sah das selbe Kochgeschirr: Tontöpfe, die ins Feuer gestellt werden, Mörser und Stößel, Spieße und Holzöfen im Freien. Und ich fand ähnliche Gerichte: Brandale aus gesalzenem Kabeljau in der Provence ist wie Baccalà in Venedig oder Bacalao in Katalonien. Hähnchen wird sowohl in Spanien als auch in der Toscana mit Trauben zubereitet. Octopus-Eintöpfe in Griechenland schmecken so wie in der Provence. Auberginen und Dicke-Bohnen-Pürees werden überall serviert, wie auch Gemüseomeletts, gefülltes Gemüse, Milchreis, Mandelgebäck, Saucen, angedickt mit Brot, gemahenen Mandeln, Pinienkernen oder Walnüssen. Tomatensauce ist die Erkennungsmelodie des Mittelmeerraums, Oliven und Knoblauch sind seine Wahrzeichen.»


Claudia Roden begibt sich in diesem Kochbuch auf eine Reise durch mediterrane Küchen – von Spanien, Frankreich über Italien, Griechenland Nordafrika, Türkei bis in die Levante. Authentische mediterrane Rezepte, einfach strukturiert mit wenigen Zutaten, voller Aromen, mit persönlicher Note. Mittelmeerküche, das sind Tomaten, Paprika, Oliven, Kichererbsen, Bohnen, Koriander, Petersilie, Zwiebeln und Knoblauch, Hülsenfrüchte, Getreide, Obst und Nüsse, Olivenöl, Fleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte – die Basis der Mittelmeerküche. Im nördlichen Mittelmeerraum sind die Aromen von Kräutern geprägt, im östlichen und südlichen Raum geben stärkere Gewürze, Früchte, Blütenwasser und Honig die Note. Wo man in der Türkei mit Zimt und Piment würzt, benutzen die Marokkaner Kreuzkümmel, Safran, Kurkuma, Zimt und Ingwer. Auch bei anderen Zutaten gibt es feine Unterschiede: In Frankreich verfeinert man mit Cognac, auf Sizilien mit Marsala, in Spanien mit Sherry; der Italiener liebt Mozzarella, Parmesan / Pecorino, die Franzosen Ziegenkäse und Gruyère (und vieles mehr), für Griechen, Türken, Libanesen und Ägypter gehört Fetakäse oder Halloumi zum Essen dazu. Wo man in Frankreich mit Sahne und Crème Fresh kocht, wird im östlichen Mittelmeerraum Joghurt verwendet. Die Franzosen kochen mit Butter, alle anderen mit Olivenöl.


In den 80-er Jahren bereiste Claudia Roden die Mittelmeerländer, um deren Speisen zu erforschen, die regionale Küche, das, was in den Familien täglich gekocht wird. Die einfache Mittelmeerküche war zu diesem Zeitpunkt international uninteressant, die französische Haute Cuisine war der Hype. Roden aber fuhr nach Ägypten, Spanien, in den Libanon, die Türkei, Frankreich, Italien und Griechenland, lernte die Länder kulinarisch kennen, schrieb für Zeitungen, veröffentlichte Kochbücher. Heute gilt sie als die Queen der traditionellen Mittelmeerküche. Ihr neuestes Kochbuch, es ist ein komprimiertes Lebenswerk, die Essenz aller ihrer Kochbücher und Aufzeichnungen.



Vorspeisen, Suppen, Salate und kalte Gemüsegerichte, Gemüsebeilagen und große Platten, Getreide, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel, Desserts und Gebäck – so die traditionelle Reihenfolge des Kochbuchs. Die Mittelmeerküche lebt von frischen Zutaten, von ihrer guten Qualität, von reifem Gemüse und Früchten. Beispiele für die Rezepte: Focaccia; Andalusische Gazpacho; Joghurtsuppe mit Orzo und Kichererbsen; Erbsencremesuppe mit Pistou (franz. Pesto); Hühnersuppe mit Ei und Zitrone, Tomatensalat mit (geschmorter) roter Paprika; Granatapfelsalat mit grünen Oliven und Walnüssen; Fenchelsalat mit Pfirsichen und Ziegenfrischkäse; Auberginenpüree; Kräuterkartoffelpüree; Zucchini süßsauer mit Minze (dazu Ricotta); Kartoffeln mit grüner Oliven-Tapinade; Auberginen mit Granatapfeldressing und Joghurtsoße; Gemüsecouscous; Linsen und Reis mit Datteln und karamellisierten Zwiebeln; Polentawürfel mit Käse; grünes Graupenrisotto mit Erbsen und Spargel; Tagliolini mit Zitrone; Malloreddus al Caprino Fresco; Aioli; Rotbarbe mit Kräutern der Provence; Oktopus in Rotwein mit Kartoffelsalat; Brodetto  und andere Fischsuppen; Hühnchen mit Weintrauben; Marokkanische Hähnchen-Zwiebel-Pies; Würziges Hackfleisch auf Auberginen-Joghurtpüree; Hackbällchen mit Sauerkirschen; Lamm mit Honig und Rosmarin; Süßweingelee mit Weintrauben; Mandelpudding mit Aprikosenkompott; Zwetschgen-Clafoutis; Zitronentarte.


Es gibt sehr schlichte Rezepte, wie Ziegenfrischkäse mit Kräutern und Oliven auf Baguette; Labneh (abgetropfter griechischer Joghurt); Gurken-Tomatensalat; in Sahne eingelegter Büffelmozzarella mit gedünsteten Tomaten; Kichererbsenmus; Gurkensalat mit Joghurt, geröstetes Sommergemüse; Pasta mit frischen Tomaten (kurz angeschmort) und Basilikum, die die Schlichtheit der Gerichte unterstreichen.


Stimmungsvolle mediterrane Fotos geben dem Kochbuch die passende Atmosphäre. Zu den Gerichten gibt es kleine Erklärungen zur Herkunft und persönlichen Bedeutung. Die Foodfotografie ist ästhetisch, kein Schnickschnack, aber mediterran atmosphärisch gestaltet. Die Rezepte sind unkompliziert, benötigen keinen großen Aufwand, die Zutaten sind gängig, überall zu erhalten; das Kochbuch eignet sich auch für Anfänger der mediterranen Küche. Hier spiegelt sich neben den Rezepten das Fluidum der Mittelmeer-Küche, ihre einfache Struktur der Aromen, eine Erinnerung an die letzten Urlaube, die man nach Hause in die eigene Küche holen kann.


Claudia Roden ist eine renommierte kosmopolitisch geprägte britische Kochbuchautorin. Für ihr Buch «Die Jüdische Küche» erhielt sie den James Beard Foundation Award. Sie gilt als Expertin für die gesamte Küche der Mittelmeerländer. Ihre Kenntnisse hat sie auf der Suche nach ihren syrischen und ägyptischen Wurzeln und auf zahlreichen Reisen in alle Mittelmeerländer angesammelt und in Büchern wie «Die orientalische Küche» einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Bereits 1968 veröffentlichte sie ihr erstes Kochbuch über die Küche des vorderen Orients, das aus dem Wissen ihrer Familienküche schöpft. Sie schrieb für den Daily Telegraph und die Sunday Times und sie ist bekannt dafür, Rezepte mit kulturhistorischen Zusammenhängen zu erklären. Sie lebt und arbeitet in London.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Mittelmeerküche. Ein Kochbuch (ISBN: 9783831042739)
lilli1906s avatar

Rezension zu "Mittelmeerküche. Ein Kochbuch" von Claudia Roden

Ein tolles Kochbuch
lilli1906vor einem Jahr

Ich hatte von der Foodautorin Claudia Roden noch nie gehört, bis ich einen Artikel über sie in meiner Lieblingszeitschrift FLOW gelesen habe. Diese Artikel stellen interessante Menschen in drei Lebensabschnitten vor: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Was ich dort über Claudia Roden gelesen habe, fand ich wirklich interessant, so dass mir dieses Kochbuch gerade recht kam. Danke an den DK Verlag für das Rezensionsexemplar!

Ich besitze dieses Buch schon ein paar Monate und nehme es immer wieder zur Hand, allerdings habe ich bisher wenige Rezepte daraus ausprobiert, da meine Familie nicht sehr experimentierfreudig ist, was Essen angeht.

Aber dennoch liebe ich es sehr, in diesem Kochbuch zu lesen. Zum einen, weil die Autorin darin viel über sich erzählt, über ihre Liebe zum Essen und zum Kochen, über ihr Leben und ihre Erfahrungen. Das ganze wird eingerahmt von tollen Fotos – nicht nur von den Gerichten, auch von der Landschaft des Mittelmeerraumes, von Märkten usw.

Ganz toll finde ich, dass Frau Roden immer wieder die Gemeinsamkeiten und Unterschiede einzelner Gerichte hervorhebt, wenn es diese in mehreren Ländern gibt. Sie erzählt, welche Geschichte die einzelnen Gerichten und Zutaten haben und erweckt so die Länder des Mittelmeerraumes und ihre kulinarischen Schätze zum Leben.

Man findet in diesem Buch Rezepte zu folgenden Themen: Vorspeisen, Suppen, Salate und kalte Gemüsegerichte, Gemüsebeilagen und große Platten, mit Getreide, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel und Desserts und Gebäck.

Alle Rezepte sind mit Hintergrundinformationen versehen oder beginnen mit einer kleinen Anekdote, was ich sehr mag, weil die Gerichte so immer eine besondere Stimmung transportieren.

Die Rezepte selber sind gut und detailliert geschrieben, auch die einzelnen Arbeitsschritte sind verständlich erklärt. Kein Gericht ist so unkompliziert, dass ich mich nicht rantrauen würde. Gedruckt sind sie so übersichtlich, dass man das Buch gut offen beim Kochen neben sich liegen lassen kann, um immer mal wieder einen Blick hineinzuwerfen.

Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall mehr als ein Kochbuch. Es ist auch ein Buch über eine sehr interessante und leidenschaftliche Frau und ein Reise-Buch, das mich ans Mittelmeer entführt. Ich liebe es, darin zu schmökern und mich inspirieren zu lassen!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Mittelmeerküche. Ein Kochbuch (ISBN: 9783831042739)
Kristall86s avatar

Rezension zu "Mittelmeerküche. Ein Kochbuch" von Claudia Roden

Hier steckt so viel Liebe und Herzblut drin!
Kristall86vor einem Jahr

Klappentext:

„Erleben Sie die aromatische Vielfalt der Mittelmeerküche mit der Grande Dame der Kulinarik! Dieses mediterrane Kochbuch entführt auf eine atemberaubende Reise durch mediterrane Küchen – von Frankreich und Spanien über Italien und Griechenland bis in die Levante. Die renommierte Kochbuchautorin und Koryphäe für die Mittelmeerküche Claudia Roden hat für Sie authentische mediterranen Rezepte mit persönlicher Note versammelt. Wie wäre es beispielsweise mit Kartoffeln mit grüner Oliven-Tapinade oder Rotbarbe mit Kräutern der Provence? Lassen Sie sich kulinarisch in die schönsten Regionen des Mittelmeers entführen….“


Autorin Claudia Roden nimmt uns mit an die verschiedenen Küsten des Mittelmeeres. Diese sind so herrlich unterschiedlich und genau so facettenreich ist die Küche, die dort zu Hause ist, eben auch. In ihrem Mittelmeer-Buch geht es neben Rezepten auch um Eindrücke, Erlebnisse und das Gefühl dort auch zu leben. Neben einer kurzen Einführung Roden’s (hier erzählt sie sehr private Dinge die genau dieses Buch erklären) geht es ran an die Vorspeisen und weiter mit Suppen, Salaten und Kaltspeisen, Gemüse und Korn, Fisch, Fleisch, Geflügel….Sie merken schon, die Küche des Mittelmeeres und der Gaumen von Claudia Roden sind herrlich vielseitig und genau das macht dieses Buch aus. Hier wird jeder sein Rezept oder Rezepte finden. Das schöne dabei, es lässt sich wirklich sehr viel im gut sortierten Supermarkt finden und das kochen allein macht auch viel Freude. Somit holt man sich das Mittelmeer einfach mal schnell nach Hause und kann sich beim genießen ein wenig wegträumen….die passende Musik noch dazu an, den passenden Wein dazu und schwupp ist man im „Urlaub“. 

Wer sich jetzt noch fragt, wie Roden dazu kommt solch eine Vielzahl, sollte sich mal mit ihrer Vita befassen! Auf der Suche nach ihren eigenen Wurzeln durfte sie vieles kennen- und liebe-lernen…und genau das merkt man in diesem Buch sehr deutlich! 5 von 5 Sterne

Kommentare: 2
Teilen

Gespräche aus der Community

Von Frankreich über Spanien, Italien und Griechenland: Claudia Roden fasst in ihrem kulinarischen Lebenswerk das Beste zusammen, was die mediterrane Küche zu bieten hat. Euch erwarten atmosphärische Bilder, einfach nachzukochende Rezepte und natürlich ganz viel mediterranes Flair!

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller
(Hör-)Bücher die Zeit bis Weihnachten. Jeden Tag könnt ihr neue Buch-
Highlights entdecken und mit etwas Glück gewinnen.

Weihnachten steht vor der Tür und auch in diesem Jahr könnt ihr beim LovelyBooks Adventskalender vom 01. bis zum 24. Dezember jeden Tag neue Bücher entdecken und gewinnen. 

Heute verlosen wir gemeinsam mit Dorling Kindersley "Mittelmeerküche. Ein Kochbuch" von Claudia Roden.

Ihr seid noch auch der Suche nach Geschenken für eure Liebsten? In unserem Stöberbereich findet ihr wunderbare (Hör-)Bücher für Groß und Klein – egal ob ihr Geschichten zum Nachdenken, große Gefühle, Spannung pur oder neue Ideen sucht.

Schaut auf jeden Fall auch regelmäßig auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal vorbei. Dort werden wir in der Vorweihnachtszeit regelmäßig die (Hör-)Bücher aus dem Adventskalender verlosen.

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2021!

344 BeiträgeVerlosung beendet
beccariss avatar
Letzter Beitrag von  beccarisvor einem Jahr

Das Buch ist in der Zwischenzeit bei mir angekommen und ich möchte mich ganz herzlich bei euch (Lovelybooks-Team und DK-Verlag) für diese tolle Ausgabe bedanken.

Ein paar Rezepte kommen nächstens auf meinen Kochplan. Die Ausführungen der Autorin sind bereits in der Einleitung äusserst sympathisch und versprechen viel Genuss!

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Worüber schreibt Claudia Roden?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks