Claudia Romes

 4,4 Sterne bei 523 Bewertungen
Autorenbild von Claudia Romes (©privat)

Lebenslauf

Claudia Romes wurde 1984, im Zeichen der Waage, in Bonn geboren.Seit ihrer Kindheit fühlt sie sich zu Büchern hingezogen. Im Alter von neun Jahren begann sie, ihre eigenen Geschichten zu erzählen. Zunächst waren es nur Kurzgeschichten, aus denen sich irgendwann ganze Romane entwickelten. Mal fantastisch, mal humorvoll oder romantisch - Claudia Romes liebt es, bunte Geschichten für Jung und Alt zu schreiben, die ihre Leser berühren und nicht mehr loslassen. Die Ideen dazu bezieht sie häufig aus Träumen.Die Autorin lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern, Hündin Gina und den zwei Katzen in der Vulkaneifel.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Wunder der Tannenbäume (ISBN: 9783352010118)

Das Wunder der Tannenbäume

Erscheint am 16.09.2024 als Taschenbuch bei Rütten & Loening Berlin.

Alle Bücher von Claudia Romes

Cover des Buches Das Geheimnis der Hyazinthen (ISBN: 9783746638164)

Das Geheimnis der Hyazinthen

 (42)
Erschienen am 19.07.2021
Cover des Buches Das Erbe von Pollard Creek (ISBN: 9783960876755)

Das Erbe von Pollard Creek

 (40)
Erschienen am 01.11.2019
Cover des Buches Cor des Rosas Tochter (ISBN: 9783943596502)

Cor des Rosas Tochter

 (30)
Erschienen am 01.03.2014
Cover des Buches Unicorn Rise (1) Kristallflamme (ISBN: 9783401840505)

Unicorn Rise (1) Kristallflamme

 (30)
Erschienen am 15.03.2018
Cover des Buches Immortal Love. Ein Hauch von Menschlichkeit (ISBN: 9783646300536)

Immortal Love. Ein Hauch von Menschlichkeit

 (27)
Erschienen am 26.10.2017

Videos

Neue Rezensionen zu Claudia Romes

Cover des Buches Die Fabrik der süßen Dinge – Helenes Träume (ISBN: 9783746639444)
Bookgirl21s avatar

Rezension zu "Die Fabrik der süßen Dinge – Helenes Träume" von Claudia Romes

Tolles Setting
Bookgirl21vor einem Monat

Cover: Das Cover hat mich gleich angesprochen und vor allem gefällt mir die Farbkombination sehr. 

Inhalt: Das Buch spielt 1933 in Köln und Helene muss die Süßwarenmanufaktur  irgendwie durch die Wirtschaftskrise bringen. Doch auch privat läuft alles schief, denn nach der Gebucht ihres ersteren Kindes entfremdet sie sich ihrem Mann Georg immer mehr. Unerwartet scheint ihr ehemaliger Verlobter Frederik die Rettung zu sein, doch zwischen ihm und Helen kommen alte Gefühle wieder hoch.

Meinung: Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich fand auch, dass es toll gezeigt hat, wie schwer die Zeit damals für die Menschen wirtschaftlich war. Der einfühlsamen Schreibstil und den lebendigen Charakteren, konnten mich in den Bann zu ziehen.  Helene war eine tolle Protagonistin und ich mochte ihre Art. Auch fand ich wurde ihr Zwiespalt gut beschrieben. Aber war allem das Setting mit der Süßwarenmanufaktur konnte mich begeistern. 

Cover des Buches Die Fabrik der süßen Dinge – Helenes Träume (ISBN: 9783746639444)
Langeweiles avatar

Rezension zu "Die Fabrik der süßen Dinge – Helenes Träume" von Claudia Romes

Dunkle Schatten
Langeweilevor einem Monat

Klappentext:


Köln: 1933

Helene von Radtke Check genießt nicht nur unter den Arbeitern der Süßwarenmanufaktur ihrer Familie, großes Ansehen, auch Privatschein ihre Träume mit der Geburt ihrer Tochter Anita in Erfüllung zu gehen. Doch warum distanziert sich ihr Ehemann Georg zunehmend von ihr? Und wie soll sie zukünftig ihren Beruf und ihre Verantwortung als Mutter unter einen Hut bekommen? Helenes Leben steht Kopf,als zudem eine Urheberrechtsklage gegen sie erhoben wird.Die Erdbeer- Taler, die sie damals noch in der Fabrik Spiegel in Hamburg entworfen hat, seien ursprünglich seine Idee gewesen, behauptet ein Bremer Fabrikant. Um ihre Unschuld zu beweisen, ist Helene plötzlich ausgerechnet auf die Hilfe ihres ehemaligen Verlobten angewiesen. Dass Frederik noch alte, vergessen geglaubte Gefühle wieder in ihr weckt, damit hat sie auch in unsteten Zeiten wie diesen nicht gerechnet…


Meine Meinung:


Auch wenn ich den ersten Band der Reihe nicht kenne, konnte ich der Geschichte problemlos folgen. Helene ist mir auf Anhieb sehr sympathisch, sie ist eine Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Sie hat es nicht leicht, da sowohl in der Firma, als auch im privaten Bereich viele Schwierigkeiten auftauchen. Eingebettet in die wechselvolle Familiengeschichte,geht es auch um die politische Situation,in welcher der Einfluss der Nazis stetig wächst und ein Krieg seine unheilvollen Schatten voraus wirft. Der sehr empathische Schreibstil der Autorin führte dazu, dass ich sofort in die Geschichte eintauchen konnte und die Familie sehr gerne begleitet habe. Nach dem ziemlich abrupten Ende, dass viele Fragen offenließ ,hoffe ich sehr ,dass es noch einen weiteren Band geben  wird.

Cover des Buches Die Fabrik der süßen Dinge – Helenes Träume (ISBN: 9783746639444)
L

Rezension zu "Die Fabrik der süßen Dinge – Helenes Träume" von Claudia Romes

Ich freue mich schon auf den dritten Teil
Lealein1906vor 3 Monaten

Ich habe mich sehr über die Fortsetzung der Fabrik der süßen Dinge gefreut, auch wenn in diesem zweiten Band für Helene leider so einiges schief läuft, aber da will ich nicht zu viel verraten. Es war auf jeden Fall wieder sehr schön zu lesen und ich vergebe gerne vier Sterne.

In dem Buch kommen alle altbekannten Figuren vor plus ein paar neue, die die Geschichte sehr bereichern und ihr weitere Schichten hinzufügen. Helene hat einige Probleme sowohl privat in ihrer Ehe, in der es ein Geheimnis gibt, als auch in der Fabrik, in der sie es weiter als Frau nicht leicht hat, sich durchzusetzen. Zudem kommt noch eine Gerichtsverhandlung wegen eines Plagiats hinzu. Es fehlt also nicht an spannenden Entwicklungen. 

Das Buch ist sehr gut geschrieben, ich mag die Entwicklung der Charaktere. Helene ist wirklich eine starke Frau, die sich auch für Missstände einsetzt, was von den "hohen Herren" gar nicht gerne gesehen wird. Gut, dass es solche Kämpferinnen gab. Ich habe sehr gerne über ihre Gedanken und Gefühle gelesen.

Auch die politischen Ereignisse werden nicht außen vorgelassen, der Nationalsozialismus lebt in Deutschland auf, die Entwicklungen werden kritisch. Das wird im dritten Band sicher noch drastischer werden, auf den ich mich trotzdem schon sehr freue, da gibt es nämlich noch einiges zu erzählen. Klare Empfehlung für alle, die den ersten Band schon gelesen haben.

Gespräche aus der Community

Die Fortsetzung der Süßwaren-Saga 

Bittersüße Offenbarungen

Die mitreißende Geschichte über die willensstarke Bonbonmacherin geht weiter. Kommt mit und begleitet Helene durch Die Fabrik der süßen Dinge.


269 BeiträgeVerlosung beendet
Nini_Stes avatar
Letzter Beitrag von  Nini_Stevor 3 Monaten

Vielen lieben Dank, daß ich Helene weiter auf ihrem Weg begleiten durfte. Es hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe , daß es in einem 3. Teil weitergehen wird.

Meine Rezension ist auf diversen Portalen verteilt.

Der Geschmack von Süßholz und frischem Pfefferminz 

Der bittersüße Auftakt einer neuen Saga rund um Liebe, Lakritz und Leidenschaft. Kommt mit und begleitet Helene durch Die Fabrik der süßen Dinge. 


319 BeiträgeVerlosung beendet
Vampir989s avatar
Letzter Beitrag von  Vampir989vor 5 Monaten

Danke das ich dieses Buch lesen durfte.Es hat mir sehr gut gefallen.Hier ist meine Rezi die ich noch auf anderen Portalen gepostet habe.

https://www.lovelybooks.de/autor/Claudia-Romes/Die-Fabrik-der-s%C3%BC%C3%9Fen-Dinge-Helenes-Hoffnung-7366908472-w/rezension/12105103776/

Klänge einer neuen Zeit

Bonn, 1790: Im Zehrgarten am Marktplatz dreht sich alles um die Kunst - und mittendrin die junge Tochter der Wirtin. Wenn es nach ihrer Mutter ginge, würde Babette Koch einen Fürsten heiraten, aber seitdem der junge Ludwig van Beethoven aus Wien zurück ist, fühlt sich Babette immer mehr zu ihrem Kindheitsfreund hingezogen. Doch ein schlechter Ruf eilt dem Musiker voraus ...

245 BeiträgeVerlosung beendet
nefertiris avatar
Letzter Beitrag von  nefertirivor einem Jahr

Vielen, vielen Dank für diese schöne Rezension!

Herzlicher Gruß

Claudia

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks