Cor des Rosas Tochter

von Claudia Romes 
4,7 Sterne bei30 Bewertungen
Cor des Rosas Tochter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Gwynnys avatar

Ein wunderbares Kleinod der Fantasy. Ein Abenteuer am Amazonas der anderen Art. Liebe, Götter und Traditionen.

Fay1279s avatar

Eine bezaubernde Geschichte aus dem Amazonas.

Alle 30 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Cor des Rosas Tochter"

Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen –Boto Cor de Rosas- werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor.
Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783943596502
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:200 Seiten
Verlag:Verlagshaus el Gato
Erscheinungsdatum:01.03.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne24
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Line1984s avatar
    Line1984vor 2 Jahren
    Ein atemberaubender Fantasyroman!

    Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, allein schon der Titel ist ungewöhnlich und wirkt dadurch sehr geheimnisvoll. Das Cover ist ein wahrer Hingucker, ich finde es einfach wunderschön.

    Ich begann mit dem lesen und wurde sofort in den Bann der Story gezogen.
    Die Autorin schreibt sehr locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch fast von selbst.
    Einmal mit dem lesen begonnen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
    Dieses Buch entwickelte eine unglaubliche Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

    Dieses Welt die die Autorin hier geschaffen hat ist einfach wunderschön, sie steckt voller Magie und Weisheit dennoch ist sie auch unglaublich geheimnisvoll.
    Eine Welt die mich völlig gefesselt und in ihren Bann gezogen hat.

    Die Charaktere sind aus meiner Sicht nach sehr authentisch gezeichnet.
    Sie waren mir schnell sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzten.

    Die Handlung war unglaublich fesselnd, gleichzeitig aber auch sehr berührend.
    Ich habe diese Story inhaliert, ja, so kann man es sagen. Denn was die Autorin hier geschaffen hat ist mehr als einmalig.

    Ich bin auch jetzt noch völlig geflasht und restlos begeistert.
    Daher kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen.
    Klare Empfehlung.

    Fazit:
    Mit "Cor de Rosas Tochter" ist der Autorin ein atemberaubender Fantasy Roman gelungen der mich völlig begeistert hat!
    Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl von mir.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Gwynnys avatar
    Gwynnyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderbares Kleinod der Fantasy. Ein Abenteuer am Amazonas der anderen Art. Liebe, Götter und Traditionen.
    Das Herz weiß längst, was der Verstand noch nicht erfasst hat …

    FAKTEN
    Das Buch „Cor de Rosas Tochter“ von Claudia Romes ist erstmals am 01.03.2014 im Verlagshaus El Gato erschienen. Es ist als Print und eBook erhältlich.

    KURZMEINUNG
    Ein wunderbares Kleinod der Fantasy. Ein Abenteuer am Amazonas der anderen Art. Liebe, Götter und Traditionen.

    INHALT
    Die junge Naiara war schon immer anders. Als angebliches Kind eines Delphinmenschen aus dem Amazonas, dem Rio Negro, wird sie in ihrer Kindheit geschnitten und beinahe verachtet. Trotzdem bemüht sie sich stets die Traditionen und die Hoffnung auf einen Vater in ihrem Herzen zu bewahren. Sie wird älter und damit verlieren sich diese Werte in ihrem Bewusstsein. Naiara beginnt ein Studium und verbringt ihre Semesterferien wieder in ihrer Heimat, am Amazonas. Verhängnisvolle Ferien, wie sich bald herausstellen soll. Naiara gerät in einen Strudel aus Legenden, wahren Begebenheiten und einer magischen Welt, die sie nie für möglich gehalten hätte. Doch all das geht mit einer enormen Gefahr für das gesamte Leben am Rio Negro einher. Etwas Übermächtiges bedroht alles, was ihr etwas bedeutet und will ihr nehmen, was sie am meisten liebt. Ist sie dieser Gefahr gewachsen? Was ist wahr, was Legende?

    SCHREIBSTIL/ FORM
    Zugegeben musste ich erst rein finden, in diese Story. Auf den ersten vier Seiten habe ich mich mit dem Stil der Autorin angefreundet. Nachdem mir das erfolgreich geglückt ist, wurde ich in einen spannenden Strudel aus Emotionen, Legenden und Traditionen der Bevölkerung am Amazonas gezogen. Mit ihrer packenden und authentischen Erzählung aus der Ich-Perspektive, hat Claudia Romes mich dann in ihren Bann gezogen. Die Beschreibungen waren wirklich genial, ich dachte beim Lesen, ich würde selbst am Ufer stehen, hinter mir der Urwald. Man fühlt sich Naiara und ihrem Volk sehr verbunden. Und die versteckte Message (die müsst ihr schon selbst finden – ich verrate nichts^^) ist so gut eingebaut, dass man sie nur wahrnimmt, wenn man das Buch richtig liest und nicht nur oberflächlich „wegatmet“. Mir wurde hier Gänsehaut verabreicht und eine Dosis Tränen kam auch zum Einsatz. Ein wunderschönes Kleinod der Fantasy.

    CHARAKTERE
    Naiara
    Schon früh mit der harten Realität und der Skepsis der Menschen konfrontiert, haben wir hier eine schon recht erwachsene Persönlichkeit. Ein wenig Naivität kann sie sich aber erlauben. Sie ist in jedem Fall eine mutige und aufgeschlossene junge Frau. Sie trägt diese Geschichte aus ihrer Sicht toll.

    Nona Sanchez
    Jeder sollte eine so traditionsbewusste und taffe Oma haben! Sie ist für mich der heimliche Liebling dieser Geschichte. Ok – ich habe eine Schwäche für coole Omas ^^

    Alle Charaktere sind hier schillernd, lebensecht und wunderbar ausgearbeitet für die Kürze der Geschichte. Aber es braucht nicht immer 520 Seiten um eine tolle Story zu erzählen. Hier haben 177 Seiten vollkommen ausgereicht um mich zu verzaubern :)

    MEIN FAZIT
    Schöne, herzergreifende Fantasy mit einer wichtigen Botschaft dahinter. Es hat alles gepasst und mich mitgerissen – Spannung, Romantik, Abenteuer, Legenden und Tradition. Und all das vor der grandiosen Kulisse des Rio Negro. Eine absolute Lese-Empfehlung für dieses kleine Büchlein! Ab ca. 14 Jahren, nach oben keine Grenze. Ich bin verliebt in diese Geschichte um die Indios, den Amazonas und die Boto Cor de Rosas. Schade, dass es schon vorbei ist!

    MEINE BEWERTUNG
    Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen.
    ©Teja Ciolczyk, 04.09.2016

    Mehr rund ums Buch findet Ihr auf meinem Blog Gwynny's Lesezauber

    Kommentieren0
    33
    Teilen
    Fay1279s avatar
    Fay1279vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine bezaubernde Geschichte aus dem Amazonas.
    Sagenumwobene Geschichte aus dem Amazonas

    Naiara wächst am Amazonas auf. Sie soll die Tochter eines Boto Cor de Rosas sein. Der Legende nach sind die Boto Cor de Rosas Menschen, die zu Flussdelfinen werden. Naiara wächst mit diesen Legenden auf und doch weiß sie nicht ob sie wahr sind. Als sie nach ihrem Studium zurückkehrt in ihr kleines Dorf am Amazonas wird sie auf eine harte Probe gestellt und gerät dabei in Lebensgefahr, als sie ihr Dorf beschützen will.

    Meine  Meinung
    Die Geschichte ist wunderbar aufgebaut. Immer wieder werden Elemente aus Sagen und der modernen Zeit verwoben. Man begleitet Naiara auf ihrem Weg und hofft, dass alles gut ausgeht.
    Naiara, ihre Familie und auch die Sagengestalten sind so zauberhaft beschrieben, dass man sie beim Lesen bildlich vor sich hat. Man hat das Gefühl selbst am Amazonas zu stehen und die Delfine zu beobachten.
    Das Ende ist sehr emotions- und spannungsgeladen und man möchte nicht in die Realität zurückkehren.
    Die Geschichte wird in der Ich-Form aus Naiaras Sicht erzählt. Meiner Meinung nach wäre sie aber aus der Erzählerperspektive noch gefühlvoller geworden, denn so wirkte sie an manchen Stellen etwas hart. Das hat dem Lesevergnügen jedoch keinen Abbruch getan.

    Viel zu lang lag dieser kleine Schatz ( denn das Buch hat nur 177 Seiten) auf meinem SuB.

    Von mir eine klare Kaufempfehlung und für alle geeignet, die das Besondere suchen.

    5 von 5*

    Kommentare: 1
    24
    Teilen
    natti_ Lesemauss avatar
    natti_ Lesemausvor 3 Jahren
    Cor des Rosas Tochter

    Ich habe das Werk als E-Book und leider nur als LP. Schade, denn gerade wo es spannend wird, ist die LP zu ende. Die Geschichte ist spannend und toll. Ich würde gerne wissen wie es weiter geht und muss so also wohl mir das Werk ganz kaufen. Denn ein Werk lesen ohne zu wissen es zu ende geht, ist nicht so toll.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 4 Jahren
    Eine wundervolle Geschichte die einen in den Bann zieht!!! :D

    Kurzbeschreibung

    Laut einer alten Legende gibt es ertrunkene Menschen die zu Flussdelphinen werden!
    So genannten Boto Cor de Rosas.
    Eine Legende die durch und durch nicht nur eine Legende darstellt sondern sehr viel mehr Wahrheit birgt als manch einer Ahnt.
    Denn wir lernen Naiara kennen die ein solches Deklphinkind ist.
    Denn was viele nicht wissen, die Boto Cor de Rosas sind bei Landgängen immer in Ihrer alten Gesatlt unterwegs und was schon öfter vorkam. Sie verliebten sich an Land und aus dieser Liebe enstand neues Leben in Form von Nachwuchs.
    Was das aber alles mit dieser Geschichte zu tun hat, erfahrt Ihr wenn ihr Naiara folgt! :D


    Cover

    Das Cover ist sehr schön gestaltet mit dem Farbzusammenspiel das mich an das Meer erinnert und mit einem jungen Mädchen in dessen Blick eine Zukunft liegt die sie noch selbst gestalten muss! :D
    Jedenfalls finde ich das Cover sehr passend zum Inhalt und zu dem Thema.


    Charaktere

    Naiara ist ein sehr starker Charakter der mir auf anhieb sympathisch war und mit Ihrer Art einen faziniert und bezaubert

    Auch Ihre Mutter Anna und die Liebesgeschichte zu Delio, Annas großer Liebe ist sehr schön erzählt
    Und da ist noch Leon, Naiaras große Liebe.



    Schreibstil

    Die Autorin  Claudia Romes hat nicht nur einen wunderbar flüssigen Schreibstil sondern überzeugt mit einer Geschichte die nicht nur den Mut und die tiefe Liebe widerspiegelt, sondern sehr gut auch die Spannung einfängt die das junge Glück bedroht! :D
    Fantastische Geschichte und bitte mehr davon.


    Meinung

    Hier geht es um Naiara die studiert hat und eines Tages in Ihr Dorf zurückkehrt, ahnungslos was Sie dort erwartet.

    Sie ist durch eine so tiefe Liebe gezeugt worden von Anna Ihrer Menschenmutter und Delio Ihrem Vater der ein Flussdelhin ist und sich verwandeln kann, das Sie die Zeiten überdauert.

    Auch Naiara ist verliebt in Leon und will Ihn Ihrer Familie vosrtellen, aber bevor Ihr Glück perfekt ist erhebt sich eine dunkle Macht und bedroht das Volk und Naiara kann es aufhalten, aber ist Sie bereit solch ein großes Opfer zu bringen?

    Denn alte legenden sind erwacht und werden zur Wirklichkeit und nur Naiara kann das Schicksal ändern....


    Fazit

    Ich bin schwer begeistert von dieser wunderbaren Geschichten um alte legenden und den Mut und die Liebe von Naiara, die mich entführt in den Amazonas und ich die Geräuschkulisse bildhaft vor mir habe und voller Spannung mitfiebere bis zum schluss.
    Sehr empfelenswert für alle die ein gutes Buch zu schätzen wissen! :D


    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    ViolaKreilauss avatar
    ViolaKreilausvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eines der wenigen Bücher, die man unbedingt haben muss :-)
    Absolut genial und spannend bis zum Schluss

    Cor de Rosas Tochter von Claudia Rommes

    Verlagshaus el Gato

    ISBN:978-3-94359650-8 Altersempfehlung ab: 14 Jahre Seitenzahl: 200 Preis: 9,90 Euro E-Book Inside  

    Cor de Rosas Tochter von Claudia Romes

    Klappentext:

    Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen Boto Cor de Rosas - werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor.
    Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist?

    Meine Meinung:

    Genial – Spannend bis zum Schluss - und durchaus nachdenklich stimmend!

    Eigentlich liegt meine Lesegewohnheit nicht im Genre Fantasy, doch die Autorin Claudia Romes hat mich durch ihr, mit wunderschönen Worten gezeichnetes Kopfkino schnell überzeugt.

    Wer noch nie am Amazonas war, kann sich die Szenerie in der die Story spielt lebhaft vorstellen und wird Nairas Lieblingsplatz genauso lieben, wie Naira selbst. Die Protagonistin, aber auch die anderen gut ausgearbeiteten Charaktere im Buch, wachsen dem Leser schnell ans Herz und laden dazu ein, dieses bis zum Schluss spannende Abenteuer zu durchleben und mitzuerleben.

    Der Schluss des Buches hat mich persönlich durchaus sehr nachdenklich gestimmt. Auch hier zeigt Claudia Romes deutlich, dass sie sich tiefgründige Gedanken gemacht hat und es sich nicht nur um eine rein fiktive Geschichte handelt, sondern sich auf einen ganz realen Hintergrund bezieht.

    Ich werde wieder öfter Fantasy-Romane lesen.

    Top! Absolut empfehlenswert!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor 4 Jahren
    kleiner aber ganz wundervoller Fantasyroman

    Kurzbeschreibung:
    Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen Boto Cor de Rosas- werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor.
    Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist…
    (Quelle: Verlagshaus El Gato)

    Meine Meinung:
    Am Amazonas gibt es Legenden von sogenannten Boto Cor de Rosas, ertrunkene Menschen die zu Flussdelfinen werden. Wenn diese an Land zurückkehren verwandeln sie sich zurück in ihre eigentliche Gestalt. Es kommt vor das sie sich verlieben und aus diesen Beziehungen auch Kinder hervorgehen.
    Naiara wurde als ein Delfinkind geboren. Einst hat sie ihr Dorf verlassen um zu studieren. Nun kehrt sie als junge Frau zurück. Doch ihr Dorf wird von einer dunklen Macht bedroht. Naiara kann diese aufhalten, allerdings muss sie dafür ein großes Opfer bringen.
    Ist sie dafür bereit?

    Der Fantasyroman „Cor des Rosas Tochter“ stammt von der Autorin Claudia Romes. Mir war die Autorin bis zu diesem Buch noch vollkommen unbekannt und ich bin auch ohne Erwartungen an dieses Buch herangegangen. Mit dem was ich bekommen habe hätte ich niemals gerechnet.

    Naiara war mir direkt von Anfang an sympathisch. Sie hat eine richtig liebenswerte Art an sich, man muss sie einfach ins Herz schließen. Sie wurde als Delfinkind geboren, hat dann ihr Dorf verlassen um zu studieren. Dabei hat sie auch die Liebe kennengelernt und kehrt nun ins Dorf zurück. In meinen Augen wirkt Naiara stark und mutig.

    Doch nicht nur Naiara ist tiefgründig gestaltet, auch die anderen Charaktere sind ganz wunderbar beschrieben.

    Der Schreibstil der Autorin ist detailliert und sehr bildhaft. Sie schreibt flüssig und gut lesbar, man wird regelrecht ins Geschehen gezogen und fühlt sich als wäre man mittendrin statt nur dabei.
    Geschildert wird das Geschehen aus Naiaras Sicht, wobei Claudia Romes die personale Erzählperspektive verwendet hat. Naiara selbst kommt aber auch direkt zu Wort.
    Die Handlung ans sich ist ganz wundervoll geschrieben. Sie ist gut recherchiert, basiert auf einem realen Hintergrund. Doch auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Im Gegenteil sie wird kontinuierlich aufgebaut, es gibt Wendungen, die die Handlung nicht vorhersehbar machen.

    Das Ende kommt viel zu schnell. Das Buch hat leider nur 200 Seiten, stimmt seine Leser aber nachdenklich und auch nach dem Ende hallt die Geschichte noch nach.

    Fazit:
    „Cor des Rosas Tochter“ von Claudia Romes ist ein wundervoller Fantasyroman, der leider viel zu kurz ist.
    Tiefgründige Charaktere, ein bildhafter Stil, der die Umgebung zum Leben erwachen lässt und eine spannende Handlung haben mich gefangen genommen und verzaubert.
    Ganz klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    YvonneLaross avatar
    YvonneLarosvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Zieht dich mitten in einen exotischen Märchen-Strudel und spuckt dich viel zu schnell wieder aus ...
    Zieht dich mitten in einen exotischen Märchen-Strudel und spuckt dich viel zu schnell wieder aus ...

    Tauche ein in eine Welt, die für jene bestimmt ist, die noch um die Wahrheit der Märchen wissen. Tief hinein in die Geheimnisse des Amazonas geht es ... Also lass' die Haut des Erwachsenen am Ufer liegen und spüre, wie du dich Welle um Welle den Delfinmenschen näherst ... Vielleicht schlägt ja auch in dir ein smaragdgrünes Herz ... Vielleicht verliebst auch du dich in einen Menschen ... Und vielleicht geht auch aus deiner Liebe eine Tochter hervor ...

    Dann werden wir gerne ihrer Geschichte lauschen. Später, wenn sie eine alte Frau geworden ist ... Eine, deren Erzählweise uns das Knistern eines Lagerfeuers sein kann, wenn wir es nur verstehen, mit ihr warm zu werden. Denn sie ist ungewöhnlich und das Abenteuer selbst zu Anfang etwas verschachtelt ... Doch wer sich darauf einlässt, der wird die Atmosphäre darin als ein Geschenk auspacken!

    Der wird zum Wellenreiter der Gefahren und der Freuden werden. Auf und ab durch neue Ideen, grenzenlose Phantasie, überraschende Wendungen, düstere Bedrohungen ... Denn all das - und noch viel mehr Magie - bringt ein Schicksal wie das von Naiara mit sich.
    Durch Liebe, Trauer und Mut jagen wir hindurch und wünschen uns am Ende: "Wäre die Erzählung doch nicht so kurz gefasst gewesen!"

    Kommentare: 1
    16
    Teilen
    Nenaties avatar
    Nenatievor 5 Jahren
    Wunderschön und mystisch

    Inhalt:
    Eine alte Indio Legende besagat, dass Menschen die im Amazonas ertrinken als Flussdelfine - Boto Cor de Rosas- zurückkehren können. Bei Landgängen können sie sich in ihre ursprüngliche menschliche Gestalt zurück verwandeln. Und oft verlieben sie sich auch.
    Ab und an gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor. Naiara ist ein solches Kind, ihre Mutter ist ein Mensch und ihr Vater ein Flussdelfin. Leider darf sie ihn nicht kennen lernen.
    Als sie alt genung ist geht sie zum studieren in die Stadt, kehrt dann aber wieder in ihr Dorf zurück. Doch ihre Heimat wird von einer dunklen Macht bedroht. Sie muss die Gefahr aufhalten und dabei auch selbst Opfer bringen.

    Meinung:

    Die Geschichte ist einfach wunderschön! Sobald Naiara anfängt ihre Geschichte zu erzählen kann man ganz in die mystische Welt des Amazonas abtauchen. Die Geschichte fesselt und berührt.

    Der Schreibstil ist berührend und schön, wenn auch sehr flott. Es passiert alles sehr schnell. Trotzdem verzaubert die Geschichte durchweg.

    Und nebenbei wird der Leser noch vor der Ausnutzung der Erde gewarnt.
    Das Buch ist also wirklich ein wunderschönes, traumhaftes modernes Märchen.

    Leider ist das Buch viel zu kurz, meinetwegen könnte es noch länger sein! Die Atmosphäre ist einfach so bezaubernd!

    Ich kann das Buch jedem empfehlen der gerne ein wunderschönes Märchen lesen will und in eine wunderschöne, mystische Welt eintauchen will.

    Das Buch ist wirklich ein kleiner Schatz und ist mein persönliches Lesehighlight! 5 Sterne!

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    connychaoss avatar
    connychaosvor 5 Jahren
    Mystisch

    Einer alten Indio-Legende zu folge werden Menschen, die ertrinken, zu Flussdelfinen. Des Nachts können sie in ihrer alten Gestalt an Land gehen und wenn sie sich mit einem Menschen verbinden, können auch Delfinkinder geboren werden. Naira, ein Delfinmädchen, erzählt ihre Geschichte. Wie sie nach länger Zeit zurück in den Amazonas kehrt und ihrem Vater begegnet und zusammen mit ihm das Böse besiegen muss. Es ist eine wirklich schöne Geschichte, zauberhaft, mystisch, voller Atmosphäre. Die Geschichte liest sich wunderschön, man konnte in die Geschichte eintauchen, mit Naira mitfühlen, mitfiebern. Nur leider war mir die Geschichte für meinen Geschmack etwas zu kurz, ich hätte noch viel mehr von dieser fantastischen Legende lesen können, ein paar Unklarheiten gab es für mich, hier hätte ich mir einige Erklärungen gewünscht. Dennoch sehr lesenswert.

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Seelensplitters avatar
    Auf meinem Blog habe ich weil ich 60 Bücher in diesem Jahr geschafft habe, was ja eigentlich mein Jahresziel war ;) , 3 Bücher am Verlosen.
    Ich freue mich wenn ihr mitmacht, leider nur aus Deutschland... Bzw wer ausserhalb lebt und gerne mitmachen möchte, müsste das Porto übernehmen.
    Die Bücher sind:
    Cor des Rosas Tochter das ist für mich ein echt schönes Buch gewesen
    Night School
    und dann noch River Singers.

    Ich freu mich über eure Besuche

    Achja jedes Buch wird nur ein einziges mal verlost...
    Zur Buchverlosung
    ViolaKreilauss avatar
    ###YOUTUBE-ID=cctOjGYG37g###

    Das Verlagshaus el Gato lädt zu einer neuen Leserunde mit dem gerade veröffentlichten Roman von Claudia Romes „Cor de Rosas Tochter“ ein.

    Zum Buch:

    Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen Boto Cor de Rosas werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor.
    Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist?

    Leseprobe:

    Das Botoca Fest und sein Brauch Gedankenverloren sitzt Naiara am Ufer des Flusses. Sie starrt auf das Wasser, dessen dunkle Färbung es in dem wenigen Licht, das dieser junge Abend bietet, beinahe unsichtbar aussehen lässt. Würde der Mond nicht hin und wieder seine Oberfläche erhellen und die sich bewegenden Wassertropfen dessen Schein reflektieren, so könnte man denken, es läge nichts als karge Erde vor der alten Dame, die in eine Decke gehüllt, verweilt, als würde sie auf jemanden warten, der sich jeden Moment aus dem Wasser erhebt. Hinter ihr dringen die betörenden Laute der Festlichkeiten an ihr Ohr. Die Menschen an diesem Ort feiern auch heute noch gerne. Verhalten tasten sich die Geräusche zu ihr vor, als wollen sie ihre Ruhe nicht stören. Vor sechzig Jahren wäre sie an diesem Ufer mittendrin gewesen, wenn das Dorf feierte. Damals trug es den Namen Caitmacue. Jetzt lag es viel tiefer im Regenwald als damals und hatte zudem einen anderen Namen. Als der Fluss es vor langer Zeit überschwemmt hatte, suchten die Menschen zwischen den Bäumen Schutz. Für viele war dies ein weiteres Zeichen dafür, dass der Amazonas nicht ausschließlich auf ihrer Seite stand. So verließen sie die ursprüngliche Siedlung und errichteten sich ein neues Dorf, das so verborgen lag, dass es niemand vom Wasser aus sehen konnte. Caitmaca. Dem Fluss geweiht. So nannten es die Menschen.

    Wir verlosen 5 Bücher und 5 E-Books

    Beantworte uns bitte die Frage:

    Wie sollte der schönste Ort der Welt  für dich aussehen?

     


    nefertiris avatar
    Letzter Beitrag von  nefertirivor 4 Jahren
    Am Verlagsstand
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks