Claudia Romes Cor des Rosas Tochter

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(22)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cor des Rosas Tochter“ von Claudia Romes

Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen –Boto Cor de Rosas- werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor. Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist?

Ein wunderbares Kleinod der Fantasy. Ein Abenteuer am Amazonas der anderen Art. Liebe, Götter und Traditionen.

— Gwynny
Gwynny

Eine bezaubernde Geschichte aus dem Amazonas.

— Fay1279
Fay1279

Fantastische Story! Die Kultur der Indios und rund um die Boto Cor de Rosas hat mich so fasziniert, wie keine andere zuvor ♥ 5 Sterne!

— Jessilein
Jessilein

Zieht dich mitten in einen exotischen Märchen-Strudel und spuckt dich viel zu schnell wieder aus ...

— YvonneLaros
YvonneLaros

Eines der wenigen Bücher, die man unbedingt haben muss :-)

— ViolaKreilaus
ViolaKreilaus

Absolut geniales Buch :-) Lest es selbst :)

— Seelensplitter
Seelensplitter

Bezaubernd...

— Tigerbaer
Tigerbaer

Eine filmreife Geschichte! Hat mir sehr gut gefallen!

— marinamillioti
marinamillioti

Wunderschön erzählt ..... Romantisch und Spannend

— sabine_creutz
sabine_creutz

romantisch und mega spannend

— andrea_elgato
andrea_elgato

Stöbern in Fantasy

Wédora - Schatten und Tod

Viel Potential, leider nicht wirklich ausgeschöpft.

KaMaMi

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Kate is back! Und diesmal muss sie einige schwere Entscheidungen treffen.

I_like_stories

Darien - Die Herrschaft der Zwölf

Hier stimmt einfach alles, tolle Figuren, schöner Schreibstil und eine interessante Handlung. Ich hoffe auf einen 2 Teil :)

Sternlein

Constance Verity

Das Buch klingt wie ein irrer Trip - und genau das ist es auch!

I_like_stories

Isle of Seven (Siebenstern-Dilogie Band 1)

Der erste Teil der Dilogie fängt super an. Es wird nicht langweilig. Die Welt ist interessant und gar nicht so abwegig

Carina_Kriesten

FALLEN: Kein Abgrund ist tief genug

Grandioser Auftakt einer neuen Reihe!

Tina_Kiefer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Herz weiß längst, was der Verstand noch nicht erfasst hat …

    Cor des Rosas Tochter
    Gwynny

    Gwynny

    04. September 2016 um 20:26

    FAKTENDas Buch „Cor de Rosas Tochter“ von Claudia Romes ist erstmals am 01.03.2014 im Verlagshaus El Gato erschienen. Es ist als Print und eBook erhältlich. KURZMEINUNG Ein wunderbares Kleinod der Fantasy. Ein Abenteuer am Amazonas der anderen Art. Liebe, Götter und Traditionen. INHALT Die junge Naiara war schon immer anders. Als angebliches Kind eines Delphinmenschen aus dem Amazonas, dem Rio Negro, wird sie in ihrer Kindheit geschnitten und beinahe verachtet. Trotzdem bemüht sie sich stets die Traditionen und die Hoffnung auf einen Vater in ihrem Herzen zu bewahren. Sie wird älter und damit verlieren sich diese Werte in ihrem Bewusstsein. Naiara beginnt ein Studium und verbringt ihre Semesterferien wieder in ihrer Heimat, am Amazonas. Verhängnisvolle Ferien, wie sich bald herausstellen soll. Naiara gerät in einen Strudel aus Legenden, wahren Begebenheiten und einer magischen Welt, die sie nie für möglich gehalten hätte. Doch all das geht mit einer enormen Gefahr für das gesamte Leben am Rio Negro einher. Etwas Übermächtiges bedroht alles, was ihr etwas bedeutet und will ihr nehmen, was sie am meisten liebt. Ist sie dieser Gefahr gewachsen? Was ist wahr, was Legende? SCHREIBSTIL/ FORM Zugegeben musste ich erst rein finden, in diese Story. Auf den ersten vier Seiten habe ich mich mit dem Stil der Autorin angefreundet. Nachdem mir das erfolgreich geglückt ist, wurde ich in einen spannenden Strudel aus Emotionen, Legenden und Traditionen der Bevölkerung am Amazonas gezogen. Mit ihrer packenden und authentischen Erzählung aus der Ich-Perspektive, hat Claudia Romes mich dann in ihren Bann gezogen. Die Beschreibungen waren wirklich genial, ich dachte beim Lesen, ich würde selbst am Ufer stehen, hinter mir der Urwald. Man fühlt sich Naiara und ihrem Volk sehr verbunden. Und die versteckte Message (die müsst ihr schon selbst finden – ich verrate nichts^^) ist so gut eingebaut, dass man sie nur wahrnimmt, wenn man das Buch richtig liest und nicht nur oberflächlich „wegatmet“. Mir wurde hier Gänsehaut verabreicht und eine Dosis Tränen kam auch zum Einsatz. Ein wunderschönes Kleinod der Fantasy. CHARAKTERE Naiara Schon früh mit der harten Realität und der Skepsis der Menschen konfrontiert, haben wir hier eine schon recht erwachsene Persönlichkeit. Ein wenig Naivität kann sie sich aber erlauben. Sie ist in jedem Fall eine mutige und aufgeschlossene junge Frau. Sie trägt diese Geschichte aus ihrer Sicht toll. Nona Sanchez Jeder sollte eine so traditionsbewusste und taffe Oma haben! Sie ist für mich der heimliche Liebling dieser Geschichte. Ok – ich habe eine Schwäche für coole Omas ^^ Alle Charaktere sind hier schillernd, lebensecht und wunderbar ausgearbeitet für die Kürze der Geschichte. Aber es braucht nicht immer 520 Seiten um eine tolle Story zu erzählen. Hier haben 177 Seiten vollkommen ausgereicht um mich zu verzaubern :) MEIN FAZIT Schöne, herzergreifende Fantasy mit einer wichtigen Botschaft dahinter. Es hat alles gepasst und mich mitgerissen – Spannung, Romantik, Abenteuer, Legenden und Tradition. Und all das vor der grandiosen Kulisse des Rio Negro. Eine absolute Lese-Empfehlung für dieses kleine Büchlein! Ab ca. 14 Jahren, nach oben keine Grenze. Ich bin verliebt in diese Geschichte um die Indios, den Amazonas und die Boto Cor de Rosas. Schade, dass es schon vorbei ist! MEINE BEWERTUNG Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen. ©Teja Ciolczyk, 04.09.2016 Mehr rund ums Buch findet Ihr auf meinem Blog Gwynny's Lesezauber

    Mehr
  • Sagenumwobene Geschichte aus dem Amazonas

    Cor des Rosas Tochter
    Fay1279

    Fay1279

    Naiara wächst am Amazonas auf. Sie soll die Tochter eines Boto Cor de Rosas sein. Der Legende nach sind die Boto Cor de Rosas Menschen, die zu Flussdelfinen werden. Naiara wächst mit diesen Legenden auf und doch weiß sie nicht ob sie wahr sind. Als sie nach ihrem Studium zurückkehrt in ihr kleines Dorf am Amazonas wird sie auf eine harte Probe gestellt und gerät dabei in Lebensgefahr, als sie ihr Dorf beschützen will. Meine Meinung Die Geschichte ist wunderbar aufgebaut. Immer wieder werden Elemente aus Sagen und der modernen Zeit verwoben. Man begleitet Naiara auf ihrem Weg und hofft, dass alles gut ausgeht. Naiara, ihre Familie und auch die Sagengestalten sind so zauberhaft beschrieben, dass man sie beim Lesen bildlich vor sich hat. Man hat das Gefühl selbst am Amazonas zu stehen und die Delfine zu beobachten. Das Ende ist sehr emotions- und spannungsgeladen und man möchte nicht in die Realität zurückkehren. Die Geschichte wird in der Ich-Form aus Naiaras Sicht erzählt. Meiner Meinung nach wäre sie aber aus der Erzählerperspektive noch gefühlvoller geworden, denn so wirkte sie an manchen Stellen etwas hart. Das hat dem Lesevergnügen jedoch keinen Abbruch getan. Viel zu lang lag dieser kleine Schatz ( denn das Buch hat nur 177 Seiten) auf meinem SuB. Von mir eine klare Kaufempfehlung und für alle geeignet, die das Besondere suchen. 5 von 5*

    Mehr
    • 2
  • Cor des Rosas Tochter

    Cor des Rosas Tochter
    natti_ Lesemaus

    natti_ Lesemaus

    01. February 2016 um 17:25

    Ich habe das Werk als E-Book und leider nur als LP. Schade, denn gerade wo es spannend wird, ist die LP zu ende. Die Geschichte ist spannend und toll. Ich würde gerne wissen wie es weiter geht und muss so also wohl mir das Werk ganz kaufen. Denn ein Werk lesen ohne zu wissen es zu ende geht, ist nicht so toll.

  • Eine wundervolle Geschichte die einen in den Bann zieht!!! :D

    Cor des Rosas Tochter
    Solara300

    Solara300

    12. July 2014 um 12:42

    Kurzbeschreibung Laut einer alten Legende gibt es ertrunkene Menschen die zu Flussdelphinen werden! So genannten Boto Cor de Rosas. Eine Legende die durch und durch nicht nur eine Legende darstellt sondern sehr viel mehr Wahrheit birgt als manch einer Ahnt. Denn wir lernen Naiara kennen die ein solches Deklphinkind ist. Denn was viele nicht wissen, die Boto Cor de Rosas sind bei Landgängen immer in Ihrer alten Gesatlt unterwegs und was schon öfter vorkam. Sie verliebten sich an Land und aus dieser Liebe enstand neues Leben in Form von Nachwuchs. Was das aber alles mit dieser Geschichte zu tun hat, erfahrt Ihr wenn ihr Naiara folgt! :D Cover Das Cover ist sehr schön gestaltet mit dem Farbzusammenspiel das mich an das Meer erinnert und mit einem jungen Mädchen in dessen Blick eine Zukunft liegt die sie noch selbst gestalten muss! :D Jedenfalls finde ich das Cover sehr passend zum Inhalt und zu dem Thema. Charaktere Naiara ist ein sehr starker Charakter der mir auf anhieb sympathisch war und mit Ihrer Art einen faziniert und bezaubert Auch Ihre Mutter Anna und die Liebesgeschichte zu Delio, Annas großer Liebe ist sehr schön erzählt Und da ist noch Leon, Naiaras große Liebe. Schreibstil Die Autorin Claudia Romes hat nicht nur einen wunderbar flüssigen Schreibstil sondern überzeugt mit einer Geschichte die nicht nur den Mut und die tiefe Liebe widerspiegelt, sondern sehr gut auch die Spannung einfängt die das junge Glück bedroht! :D Fantastische Geschichte und bitte mehr davon. Meinung Hier geht es um Naiara die studiert hat und eines Tages in Ihr Dorf zurückkehrt, ahnungslos was Sie dort erwartet. Sie ist durch eine so tiefe Liebe gezeugt worden von Anna Ihrer Menschenmutter und Delio Ihrem Vater der ein Flussdelhin ist und sich verwandeln kann, das Sie die Zeiten überdauert. Auch Naiara ist verliebt in Leon und will Ihn Ihrer Familie vosrtellen, aber bevor Ihr Glück perfekt ist erhebt sich eine dunkle Macht und bedroht das Volk und Naiara kann es aufhalten, aber ist Sie bereit solch ein großes Opfer zu bringen? Denn alte legenden sind erwacht und werden zur Wirklichkeit und nur Naiara kann das Schicksal ändern.... Fazit Ich bin schwer begeistert von dieser wunderbaren Geschichten um alte legenden und den Mut und die Liebe von Naiara, die mich entführt in den Amazonas und ich die Geräuschkulisse bildhaft vor mir habe und voller Spannung mitfiebere bis zum schluss. Sehr empfelenswert für alle die ein gutes Buch zu schätzen wissen! :D 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Cor des Rosas Tochter

    Cor des Rosas Tochter
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    Dank einer Buchverlosung und Leserunde durfte ich diesen „Leseschatz“ entdecken. Und ich übertreibe nicht, wenn ich von einem „Schatz“ spreche, da mich diese Geschichte absolut verzaubert hat. Schon nach den ersten Sätzen fand ich mich mitten in Amazonien wieder, am Lagerfeuer und lauschte mit zunehmender Faszination der Geschichte von Naiara, dem Delfinkind. Ich habe Zeit und Ort vergessen und konnte mich auch nach dem offensichtlichen Ende des Buches dem Sog der märchenhaften Erzählung nur schwer entziehen. Obgleich nur 200 Seiten stark, könnte die atmosphärische Erzählung auch doppelt so umfangreich sein, man spürt beim Lesen das Vergehen der Zeit nicht und ich wäre gerne noch länger dort geblieben. Von allen Umschreibungen passt "Märchen" vielleicht am besten für „Cor des Rosas Tochter“… ein Märchen, eine Legende aus einer fernen und doch so nahen Welt. Wer Märchen, alte Legenden liebt und sich beim Lesen gerne entführen und verzaubern lässt, dem kann ich diese Geschichte nur ans Herz legen.

    Mehr
    • 2
    lord-byron

    lord-byron

    20. June 2014 um 17:58
  • Absolut genial und spannend bis zum Schluss

    Cor des Rosas Tochter
    ViolaKreilaus

    ViolaKreilaus

    26. May 2014 um 10:35

    Cor de Rosas Tochter von Claudia Rommes Verlagshaus el Gato ISBN:978-3-94359650-8 Altersempfehlung ab: 14 Jahre Seitenzahl: 200 Preis: 9,90 Euro E-Book Inside   Cor de Rosas Tochter von Claudia Romes Klappentext: Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen Boto Cor de Rosas - werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor. Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist? Meine Meinung: Genial – Spannend bis zum Schluss - und durchaus nachdenklich stimmend! Eigentlich liegt meine Lesegewohnheit nicht im Genre Fantasy, doch die Autorin Claudia Romes hat mich durch ihr, mit wunderschönen Worten gezeichnetes Kopfkino schnell überzeugt. Wer noch nie am Amazonas war, kann sich die Szenerie in der die Story spielt lebhaft vorstellen und wird Nairas Lieblingsplatz genauso lieben, wie Naira selbst. Die Protagonistin, aber auch die anderen gut ausgearbeiteten Charaktere im Buch, wachsen dem Leser schnell ans Herz und laden dazu ein, dieses bis zum Schluss spannende Abenteuer zu durchleben und mitzuerleben. Der Schluss des Buches hat mich persönlich durchaus sehr nachdenklich gestimmt. Auch hier zeigt Claudia Romes deutlich, dass sie sich tiefgründige Gedanken gemacht hat und es sich nicht nur um eine rein fiktive Geschichte handelt, sondern sich auf einen ganz realen Hintergrund bezieht. Ich werde wieder öfter Fantasy-Romane lesen. Top! Absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Zieht dich mitten in einen exotischen Märchen-Strudel und spuckt dich viel zu schnell wieder aus ...

    Cor des Rosas Tochter
    YvonneLaros

    YvonneLaros

    Tauche ein in eine Welt, die für jene bestimmt ist, die noch um die Wahrheit der Märchen wissen. Tief hinein in die Geheimnisse des Amazonas geht es ... Also lass' die Haut des Erwachsenen am Ufer liegen und spüre, wie du dich Welle um Welle den Delfinmenschen näherst ... Vielleicht schlägt ja auch in dir ein smaragdgrünes Herz ... Vielleicht verliebst auch du dich in einen Menschen ... Und vielleicht geht auch aus deiner Liebe eine Tochter hervor ... Dann werden wir gerne ihrer Geschichte lauschen. Später, wenn sie eine alte Frau geworden ist ... Eine, deren Erzählweise uns das Knistern eines Lagerfeuers sein kann, wenn wir es nur verstehen, mit ihr warm zu werden. Denn sie ist ungewöhnlich und das Abenteuer selbst zu Anfang etwas verschachtelt ... Doch wer sich darauf einlässt, der wird die Atmosphäre darin als ein Geschenk auspacken! Der wird zum Wellenreiter der Gefahren und der Freuden werden. Auf und ab durch neue Ideen, grenzenlose Phantasie, überraschende Wendungen, düstere Bedrohungen ... Denn all das - und noch viel mehr Magie - bringt ein Schicksal wie das von Naiara mit sich. Durch Liebe, Trauer und Mut jagen wir hindurch und wünschen uns am Ende: "Wäre die Erzählung doch nicht so kurz gefasst gewesen!"

    Mehr
    • 2
  • kleiner aber ganz wundervoller Fantasyroman

    Cor des Rosas Tochter
    Manja82

    Manja82

    28. April 2014 um 16:42

    Kurzbeschreibung: Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen Boto Cor de Rosas- werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor. Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist… (Quelle: Verlagshaus El Gato) Meine Meinung: Am Amazonas gibt es Legenden von sogenannten Boto Cor de Rosas, ertrunkene Menschen die zu Flussdelfinen werden. Wenn diese an Land zurückkehren verwandeln sie sich zurück in ihre eigentliche Gestalt. Es kommt vor das sie sich verlieben und aus diesen Beziehungen auch Kinder hervorgehen. Naiara wurde als ein Delfinkind geboren. Einst hat sie ihr Dorf verlassen um zu studieren. Nun kehrt sie als junge Frau zurück. Doch ihr Dorf wird von einer dunklen Macht bedroht. Naiara kann diese aufhalten, allerdings muss sie dafür ein großes Opfer bringen. Ist sie dafür bereit? Der Fantasyroman „Cor des Rosas Tochter“ stammt von der Autorin Claudia Romes. Mir war die Autorin bis zu diesem Buch noch vollkommen unbekannt und ich bin auch ohne Erwartungen an dieses Buch herangegangen. Mit dem was ich bekommen habe hätte ich niemals gerechnet. Naiara war mir direkt von Anfang an sympathisch. Sie hat eine richtig liebenswerte Art an sich, man muss sie einfach ins Herz schließen. Sie wurde als Delfinkind geboren, hat dann ihr Dorf verlassen um zu studieren. Dabei hat sie auch die Liebe kennengelernt und kehrt nun ins Dorf zurück. In meinen Augen wirkt Naiara stark und mutig. Doch nicht nur Naiara ist tiefgründig gestaltet, auch die anderen Charaktere sind ganz wunderbar beschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist detailliert und sehr bildhaft. Sie schreibt flüssig und gut lesbar, man wird regelrecht ins Geschehen gezogen und fühlt sich als wäre man mittendrin statt nur dabei. Geschildert wird das Geschehen aus Naiaras Sicht, wobei Claudia Romes die personale Erzählperspektive verwendet hat. Naiara selbst kommt aber auch direkt zu Wort. Die Handlung ans sich ist ganz wundervoll geschrieben. Sie ist gut recherchiert, basiert auf einem realen Hintergrund. Doch auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Im Gegenteil sie wird kontinuierlich aufgebaut, es gibt Wendungen, die die Handlung nicht vorhersehbar machen. Das Ende kommt viel zu schnell. Das Buch hat leider nur 200 Seiten, stimmt seine Leser aber nachdenklich und auch nach dem Ende hallt die Geschichte noch nach. Fazit: „Cor des Rosas Tochter“ von Claudia Romes ist ein wundervoller Fantasyroman, der leider viel zu kurz ist. Tiefgründige Charaktere, ein bildhafter Stil, der die Umgebung zum Leben erwachen lässt und eine spannende Handlung haben mich gefangen genommen und verzaubert. Ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Wunderschön und mystisch

    Cor des Rosas Tochter
    Nenatie

    Nenatie

    18. April 2014 um 20:10

    Inhalt: Eine alte Indio Legende besagat, dass Menschen die im Amazonas ertrinken als Flussdelfine - Boto Cor de Rosas- zurückkehren können. Bei Landgängen können sie sich in ihre ursprüngliche menschliche Gestalt zurück verwandeln. Und oft verlieben sie sich auch. Ab und an gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor. Naiara ist ein solches Kind, ihre Mutter ist ein Mensch und ihr Vater ein Flussdelfin. Leider darf sie ihn nicht kennen lernen. Als sie alt genung ist geht sie zum studieren in die Stadt, kehrt dann aber wieder in ihr Dorf zurück. Doch ihre Heimat wird von einer dunklen Macht bedroht. Sie muss die Gefahr aufhalten und dabei auch selbst Opfer bringen. Meinung: Die Geschichte ist einfach wunderschön! Sobald Naiara anfängt ihre Geschichte zu erzählen kann man ganz in die mystische Welt des Amazonas abtauchen. Die Geschichte fesselt und berührt. Der Schreibstil ist berührend und schön, wenn auch sehr flott. Es passiert alles sehr schnell. Trotzdem verzaubert die Geschichte durchweg. Und nebenbei wird der Leser noch vor der Ausnutzung der Erde gewarnt. Das Buch ist also wirklich ein wunderschönes, traumhaftes modernes Märchen. Leider ist das Buch viel zu kurz, meinetwegen könnte es noch länger sein! Die Atmosphäre ist einfach so bezaubernd! Ich kann das Buch jedem empfehlen der gerne ein wunderschönes Märchen lesen will und in eine wunderschöne, mystische Welt eintauchen will. Das Buch ist wirklich ein kleiner Schatz und ist mein persönliches Lesehighlight! 5 Sterne!

    Mehr
  • Mystisch

    Cor des Rosas Tochter
    connychaos

    connychaos

    18. April 2014 um 18:56

    Einer alten Indio-Legende zu folge werden Menschen, die ertrinken, zu Flussdelfinen. Des Nachts können sie in ihrer alten Gestalt an Land gehen und wenn sie sich mit einem Menschen verbinden, können auch Delfinkinder geboren werden. Naira, ein Delfinmädchen, erzählt ihre Geschichte. Wie sie nach länger Zeit zurück in den Amazonas kehrt und ihrem Vater begegnet und zusammen mit ihm das Böse besiegen muss. Es ist eine wirklich schöne Geschichte, zauberhaft, mystisch, voller Atmosphäre. Die Geschichte liest sich wunderschön, man konnte in die Geschichte eintauchen, mit Naira mitfühlen, mitfiebern. Nur leider war mir die Geschichte für meinen Geschmack etwas zu kurz, ich hätte noch viel mehr von dieser fantastischen Legende lesen können, ein paar Unklarheiten gab es für mich, hier hätte ich mir einige Erklärungen gewünscht. Dennoch sehr lesenswert.

    Mehr
  • Ein unbeschreibliches Märchen

    Cor des Rosas Tochter
    zauberblume

    zauberblume

    17. April 2014 um 17:38

    Claudia Romes hat mich mit ihrem "Cor des Rosas Tochter" völlig bezaubert und verzaubert. Eine solche traumhafte Geschichte die mich sofort gefangengenommen hat.Sie entführt uns in ein kleines Dorf am Amazonas. Hier erzählen sich die Indios die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen, den Boto Cor des Rosas, werden. Bei Landgängen können sich diese in ihre einstige Gestalt zurückverwandeln. Manchmal gehen aus solchen Verbindungen Kinder hevor. Hier erzählt Naiara, die als Delfinkind geboren wird, ihre Geschichte. Als junge Frau kehrt sie wieder in ihre Heimat zurück. Jedoch wird sie von einer dunklen Macht bedroht. Nur wenn sie ihre Liebe opfert, lässt sich die Gefahr aufhalten. Wird Naiara das Schicksal annehmen, das für sie bestimmt ist? Sobald Naiara zu erzählen beginnt, taucht man ein in die Welt am Amazonas. Man hört das Gekreische der Vögel, nimmt das geschäftige Treiben im Dorf wahr. Die Autorin schafft es, einen sofort zu fesseln. Die Geschichte berührt einen. Die Anmut der Delfine ist zu spüren und auch Naiaras verzweifelter Kampf. Das Buch, ein Märchen, eine Legende ist spannend bis zur letzten Zeile. Meine absolute Lieblingsstelle: "Einst wollte der Mond ...." . Dies fand ich so wunderschön. Könnte nicht schöner sein. Eine herausragende Geschichte, die ich nur jedem empfehlen kann. Das Cover ist auch ein Hingucker. Genauso stelle ich mir Naiara vor. Ich hoffe, es gibt noch viele Bücher von Claudia Romes. Dieses bekommt von mir selbstverständlich verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Einfach wunderbar und die Seele berührend! Cor des Rosas Tochter ♥

    Cor des Rosas Tochter
    Wildpony

    Wildpony

    16. April 2014 um 08:26

    Cor des Rosas Tochter - Claudia Romes Kurzbeschreibung Amazon: Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen Boto Cor de Rosas- werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor. Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist?   Mein Leseeindruck:   Ein Buch mit unheimlich viel Sensibilität und Gefühl ♥ Das dem Leser direkt ins Herz geht und die Unendlichkeit der Liebe in Form von der Weite des Amazonas definiert.   Wunderbar - mit berührenden Worten geschrieben - erzählt uns Claudia Romes eine Legende von Flußdelphinen, welche die Seele von ertrunkenen Menschen in sich tragen und als Gestaltwandler in Menschengestalt an Land kommen, um sich mit Menschen zu vereinen. Die Kinder, die aus solchen Verbindunge entstehen sind für immer durch die Liebe ihres Erzeugers und Unendlichkeit des Amazonas geschützt und behütet.   Mir sind beim lesen des öfteren ein paar Tränchen gekommen, da die Geschichte so wunderschön geschrieben ist. Und wenn man da tief eintaucht als Leser sich eine wunderbare Ruhe und innere Zufriedenheit einstellt.   Fazit:   Ein Buch mit einer 100% Leseempfehlung! Das mich wohl noch lange berühren wird und das man auch nicht vergessen kann. Auch wenn es sich sehr aus der Masse der Fantasy Bücher heraushebt so bleibt am Ende des Buches ein wunderbares Gefühl im Herzen des Lesers. Großes Lob auch an den Verlag el Gato. Ein wunderschönes Cover und eine sehr handtaschenfreundliche Broschur machen das Buch zu etwas ganz Besonderem! 5 Sterne absolut wohl verdient!

    Mehr
  • Zauberhafte Märchengeschichte

    Cor des Rosas Tochter
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    13. April 2014 um 21:55

    Inhalt: Seit Jahrhunderten erzählen die Indios am Amazonas die Legende, dass ertrunkene Menschen zu Flussdelfinen –Boto Cor de Rosas- werden. Bei Landgängen verwandeln sie sich zurück in ihre einstige Gestalt und nicht selten verlieben sie sich. Manchmal gehen Kinder aus diesen Verbindungen hervor. Naiara wird als ein solches Delfinkind geboren. Als junge Frau kehrt sie in ihre Heimat zurück, die von einer dunklen Macht bedroht wird. Nur wenn sie bereit ist, ihre große Liebe zu opfern, lässt sich die Gefahr aufhalten. Gelingt es ihr das Schicksal anzunehmen, das für sie bestimmt ist? Meine Meinung: Wie schnell man doch in falsche Bahnen geraten kann, wenn man eine Entscheidung falsch setzt, das ist nicht die einzige Botschaft in diesem Buch. Auch warnt das Buch vor der Ausnutzung von Walt, Tieren, Fluss- von sovielem. Das Buch erzählt von Naiara - ein Kind das einen Vater als einen Delfin hat, und doch lastet auf ihr eine Last, die unsagbar schwer zu tragen ist, schafft sie ihr Ziel in Augen zu halten? Die Geschichte bekommt 5 Sterne 1) Komplett gut geschrieben, ich fand keinen Rechtschreibfehler - juhu :-) 2) Die Geschichte ist gut durchdacht, ok sie hätte noch ein klein wenig mehr ausgebaut werden dürfen ;) somit hier nur 4 Sterne 3) ich lerne tatsächlich durch das Buch eine Legende kennen, die ich bis heute nicht kannte. Also dafür gibts auch gleich mal 5 Sterne Wer auf Märchen auch auf moderne steht :-) lest es! Ich kann es euch nur empfehlen :-)

    Mehr
  • Herrlich!

    Cor des Rosas Tochter
    Zeliba

    Zeliba

    12. April 2014 um 14:14

    Cover Das Cover ist schon von den Farben ein Traum. Und da kann ich jedem Sagen, das es im Original sogar noch über das Bild kommt. Der Übergang passt super und hat etwas Mystisches an sich. Dazu der Blick des Mädchens, welcher in die ferne gerichtet ist. Von den knapp 200 Seiten und dem süßen kleinem Format sollte man sich nicht abschrecken lassen. Denn dahinter verbirgt sich eine absolut traumhafte Geschichte. Handlung Seit Jahrhunderten erzählen sich die Indios Geschichten über Delfinkinder. So heißt es, das ertrunkenen Menschen ein zweites Leben gewährt wird. Das Leben eines Delfins. Nur nachts können sie ihre Menschliche Gestalt annehmen und das Wasser verlassen. Solch ein Geschöpf war Naiara Vater. Doch als Naiara nach ihrem Studium in ihr Heimatdorf zurückkehrt, wartet das Böse schon auf sie. Wird sie es besiegen und der Legende die Wahrheit abringen können? Charaktere Naiara hat mcih von beginn an sehr begeistert. Ihre ganze Art ist einfach liebenswert. Dazu spürt man, trotz der wenigen Seiten, eine herrliche tiefe in ihr, als auch in den üblichen Charakteren Zusammen mit dem tollen Stil der Autorin, erwacht dieses Buch zum Leben. Man glaubt fast das Wasser zu hören und taucht mit Naiara in diese Legende. Schreibstil Schon nach wenigen Seiten ist man einfach gefangen von dem tollen Stil der Autorin. Liebevoll und Detailliert beschreibt sie eine Welt, eine Legende die einfach nur verzaubert. Dabei ist sie so herrlich sprachgewandt das es einfach ein Genuss ist jede Seite zusammen mit Naiara zu durchschreiten. Keein Sazz ist zu viel, jede Szene weder zu lang noch zu kurz. Passend. Als wäre es perfekt der Legende auf den Leib geschneidert. Meinung Dieses Buch ist für alle die Legenden lieben, Delfine mögen oder einfach nur ein herrliches Buch, dass zum Träumen einlädt, durchwandern möchten. Man kann kaum einen Satz darüber schreiben, ohne nicht ins schwärmen zu geraten. Einfach wundervoll. Und noch einmal sei erwähnt, lasst euch durch die Seitenzahl nicht abschrecken, ihr würdet es bereuen.

    Mehr
  • Eine sprachgewaltige und mystische Reise durch Kolumbien !

    Cor des Rosas Tochter
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Inhalt : Die Autorin entführt uns in diesem Roman , nach Kolumbien ein Land am Amazonas und einem Land mit vielen Mythen und Geheimnissen ! Naiara ist eigentlich ein ganz normales Mädchen , doch die Mythen , erzählen eine andere Geschichte . Denn seit hunderten von Jahren , erzählen sich die Indios, eine Geschichte über einen Mythos ! Den Mythos der Delfinkinder : Es heißt tote Menschen, die in den Fluten des Wassers ihr Leben verloren haben , erlangen ein zweites, ein besonderes Leben zurück . Sie werden zu wundervollen Flussdelfinen , die nachts an Land kommen und sich wieder in menschliche Wesen verwandeln . Und genau dann , können sie sich verlieben und wenn aus dieser Liebe ein Kind entsteht , dann , ja dann sind es Delfinkinder . Eines dieser Geschöpfe , dieser Delfinkinder ist Naiara ! Als Naiara nach ihrem Studium , mit ihrer großen Liebe zurück in ihr Heimatdorf kehrt ,erwartet sie das Böse . Und das Böse erwartet ein Opfer , Naiara soll ihre Liebe opfern um alles andere zu retten . Doch lässt sich das Böse besiegen und was wird aus ihr ? Aus Naiara , dem Delfinkind ? Meinung : Ein wirklich sehr schöner Roman , der den Leser in eine ganz andere , exotische Welt entführt ! Der Leser wird mühelos in eine andere Welt gebracht , in eine Welt am Amazonas in Kolumbien . Durch den wundervoll detaillierten und bildlichen Schreibstil der Autorin , nimmt der Leser alles hautnah war . Man hört schon das Wasser fließen , die Bäume rascheln und sieht die komplette Landschaft vor seinem inneren Auge davonziehen . Die Autorin Claudia Romes bringt dem Leser eine wahre Legende näher und diese schildert sie so intensiv , einnehmend und mit einem sprachgewaltigen Stil . Von mystischen , traumhaften und bezaubernden Passagen durchzogen , weiß die Geschichte den Leser von der ersten Seite an zu verzaubern und in ihren Bann zu ziehen ! Diese Geschichte wird so einfühlsam , zart und packend geschildert , dass sich der Leser sofort in einer mystischen und exotischen Welt befindet . Claudia Romes , schafft es auf faszinierende Art , mit ihren Lesern zu spielen : Auf der einen Seite ihr wundervoller , gut ausgefeilter Sprachstil und auf der anderen , eine packende und einnehmende Geschichte , die man wohl nicht spannender hätte erzählen können ! Es wird hier eine so wundervolle und doch nicht kitschige Art von Liebe erzählt ,die den Leser berührt und atmosphärisch einnimmt . Generell ist der Stil der Autorin , sehr fein sehr leise und doch so sprachgewaltig und atmosphärisch durchzogen , sodass der Leser kaum mehr merkt , dass er gerade ein Buch liest . Dieses Buch ist eine Mischung , aus gehobenem Fantasyroman , wundervoller Liebesgeschichte und einem mystischen und spannenden Natur/Abenteuerfilm . Ein Buch, welches trotz seiner Kürze zu bestechen weiß und den Leser von der ersten Seite in einen atmosphärischen Bann zieht . Fazit : Ein wundervoller , sprachgewaltiger und bezaubernder Roman über eine traurige und zugleich schöne , mystische Legende . Ein Roman , in dem kein Wort zu viel scheint und der Leser einfach jedes Wort , in sich aufsaugen möchte . Ein Stil , der den Leser mit wundervollen und sprachgewaltigen Passagen besticht und in den Bann zieht . Liebevoll und detailgetreu ausgearbeitete Charaktere, die man so schnell nicht vergessen wird . Und eine Geschichte die man einfach gelesen haben sollte !

    Mehr
    • 2
  • weitere