Claudia Rutt , Gordon Müller-Eschenbach Alle gegen einen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alle gegen einen“ von Claudia Rutt

`Das geht nicht!´ – diesen Satz bekam Claudia Rutt oft zu hören. Sie unterstützte Peter Harf dabei, der das Schicksal seiner Frau zum Anlass nahm, die erste Knochenmarkspenderdatei ins Leben zu rufen. Mechtild Harf war an Leukämie erkrankt und brauchte eine Stammzelltransplantation. Da in Deutschland zu dieser Zeit, wir sind im Jahr 1991, nur 3000 Spender registriert waren, und die Suche über ausländische Dateien zeitintensiv und wenig erfolgversprechend gewesen wäre, wurde – gemeinsam mit dem seinerzeit behandelnden Arzt Prof. Dr. med. Gerhard Ehninger - eine private Initiative gegründet, um einen passenden Spender zu finden. Aus dieser Initiative entstand die gemeinnützige Organisation DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Die Macher der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei mussten von Anfang an in großem Maßstab denken. Ihre kompromisslose Orientierung an dem Ziel, möglichst viele Leben zu retten, half ihnen dabei. Sie erreichten, was nicht selbstverständlich gelingt: die Synthese aus Menschlichkeit und Professionalität. In Zeiten, in denen sich das Spektrum sozialer Akteure von der Politik und staatlichen Einrichtungen hin zur Wirtschaft und ins Private verschiebt, kann die beeindruckende Geschichte der DKMS als Vorbild für zeitgemäßes soziales Unternehmertum dienen. Und Hoffnung machen auf eine human orientierte Gesellschaft, in der Fortschritt und Gemeinschaftssinn keine Widersprüche sind.

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die unglaubliche Erfolgsgeschichte der DKMS

    Alle gegen einen

    WinfriedStanzick

    13. September 2013 um 11:55

     Dieses Buch erzählt eine unglaubliche Erfolgsgeschichte eines Engagements und einer daraus hervorgegangenen Unternehmung, die vorher so niemand für möglich gehalten hätte.   Eine Blutkrebserkrankung im eigenen familiären Umfeld veranlasste die beiden Autoren 1991 dazu, gegen die Krankheit zu kämpfen und dabei die Öffentlichkeit zu nutzen. Aus dieser Aktion heraus gründeten sie  die Deutsche Knochenmarkspenderdatei trotz erheblicher Kritik und Zweifel von allen Seiten.   Mittlerweile ist die DKMS mit über 3,7 Millionen registrierten Stammzellenspendern der weltweit größte Datenverbund und ist somit in der Lage, trotz schwierigster Anforderungen (unzählige unwahrscheinliche Bedingungen müssen gegeben sein, dass ein Spender zu einem Empfänger kommt und damit Heilung möglich wird) mehrmals täglich zwei zueinander passenden Profile zusammenzubringen und einem Menschen das Leben zu retten.   Claudia Rutt, die Geschäftsführerin der DKMS berichtet in diesem Buch, dass schon Zehntausende von Menschen dieses Wunder erlebt haben.  Und sie wollen noch weiter wachsen, um noch mehr Menschen helfen zu können. Unter DKMS kann sich jeder im Internet für diese Datei registrieren lassen und so mithelfen, dass Menschen geholfen werden kann.    

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks