Claudia S. C. Schwartz

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 20 Rezensionen
(23)
(1)
(0)
(0)
(0)

In die Oper mit...

Claudia S. C. Schwartz spricht fünf Sprachen, was ihr sicherlich zugute kommt, wenn sie als Schauspielerin in Theater- und Performancegruppen durch ganz Europa reist. In ihrer aktuellen Wahlheimat Berlin lebt sie gemeinsam mit ihrem Mann, dem israelischen Musiker, Komponisten und Dirigenten Shaul Bustan. Er ist Enkel Holocaust-Überlebender, sie Enkelin eines Wehrmachtssoldaten, ihre Liebe ein kleines Wunder. Für den gemeinsamen Sohn begann Claudia Schwartz die Familiengeschichten aufzuschreiben, woraus das wunderbare Buch "Meschugge sind wir beide" entstand. Wir sprachen mit ihr über einen Tag als Bundeskanzlerin und die Vorteile von Bügelbergen...

Liebe Claudia, was trinkst du am liebsten?

Cappuccino!!! Und den am liebsten zubereitet von meinem Mann Shaul.

Das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Dass das Buch nicht enden sollte.

Gibt es ein anderes Genre, das dich als Autorin reizt?

Nein. Die Geschichten die das Leben schreibt reizen mich am meisten.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Wenn ich im Bett liege und kurz davor bin einzuschlafen oder wenn ich mich unter Zeitdruck mit meinem Mann zwischen Tür und Angel austausche - dann kommen mir tatsächlich die besten Ideen.

Hast du ein Lieblingswort?

Eher eine Lieblingsredewendung: "Das halbvolle Glas und nicht das halbleere".

Welchen anderen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Bundeskanzlerin. Aber wirklich nur für einen Tag.

Wie prokrastinierst du am liebsten?

"Oh je, ich kann heute nicht Schreiben - der Bügelberg reicht bis zum Himmel! Gott sei Dank läuft gleich ein Tatort, dass ich nebenbei bügeln kann und wir wieder was zum Anziehen haben!"

Welche Nervennahrung hilft dir beim Schreibprozess?

Eine riesige Kanne Pfefferminztee und eine Schale Studentenfutter - das hält mich bei der Stange.

Hast du für uns einen Tipp für eine gute Serie?

Leider nein. Mein Leben ist so voll mit Familie und Beruf, da komme ich nur zum "Tatort" gucken, wenn ich den Bügelberg als Grund vorschiebe.

Welches Buch verschenkst du gerne?

"Die Möwe Jonathan" von Richard Bach.

Wohin sollen wir unbedingt einmal reisen und welches Buch soll uns auf dieser Reise begleiten?

Ihr solltet unbedingt einmal nach Israel, Irland und Indien reisen - meine drei absoluten Lieblingsländer. Nach Indien sollte euch "Shantaram" von Gregory David Roberts begleiten, nach Irland "Die Asche meiner Mutter" von Frank McCourt und nach Israel würde ich euch mein Buch "Meschugge sind wir beide" in den Koffer packen.

Welches Tier wärst du?

Ich wäre ein Bernhardiner. Mein Mann meint, ich wäre eine Fledermaus.

Gibt es etwas, was du gerne können würdest?

Ich würde gerne Trompete in einer Balkan Band spielen.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Die Oper. In meinem nächsten Leben wäre ich gerne Opernsängerin.

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Ich würde gerne meinen Lieblingsautor Frank McCourt treffen, um mit ihm die Pubs in Limerick unsicher zu machen und ihn bei einigen Gläsern Whiskey zu seinem Leben befragen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks