Claudia Schmid

 4,5 Sterne bei 69 Bewertungen
Autorenbild von Claudia Schmid (©Jürgen Schmid, Kriminetz)

Lebenslauf

Claudia Schmid lebt in der Metropolregion Rhein-Neckar zwischen Mannheim und Heidelberg. Bereits als Kind im niederbayerischen Passau von kriminellen Ideen verfolgt, studierte sie mit großem Spaß Germanistik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim mit Abschluss Magister Artium. Die Ehren-Kriminalkommissarin der Polizei Mannheim-Heidelberg ist Redakteurin bei Kriminetz.de und außerdem als Kommunikationstrainerin tätig. Claudia Schmid spielt mit Vorliebe kleine Rollen in Fernsehkrimis und flaniert hin und wieder beim TATORT durchs Bild. Zusätzlich zu ihren Büchern hat sie vier Dutzend Kurzgeschichten veröffentlicht. Sie schreibt Kriminelles, Historisches , Essays, Reiseberichte und Theaterstücke. Claudia Schmid gewann den Quo Vadis-Kurzgeschichtenpreis 2011 und mehrmals einen Literaturpreis der Buchmesse im Ried. 2020 belegte sie bei ca. 300 Einsendungen einen zweiten Platz beim Erzählwettbewerb der Tageszeitung Mannheimer Morgen.

Alle Bücher von Claudia Schmid

Cover des Buches Schachmatt für den Entenkönig (Badebuch) (ISBN: 9783947409150)

Schachmatt für den Entenkönig (Badebuch)

 (16)
Erschienen am 22.12.2020
Cover des Buches Die Feuerschreiber (ISBN: 9783038480907)

Die Feuerschreiber

 (16)
Erschienen am 14.09.2016
Cover des Buches Mörderischer Jakobsweg (ISBN: 9783839223239)

Mörderischer Jakobsweg

 (5)
Erschienen am 04.07.2018
Cover des Buches Sitz! (ISBN: 9783442393664)

Sitz!

 (5)
Erschienen am 19.09.2021
Cover des Buches Blumenfieber (ISBN: 9783839203309)

Blumenfieber

 (5)
Erschienen am 08.02.2023
Cover des Buches Mörderische Bergstraße (ISBN: 9783839224168)

Mörderische Bergstraße

 (4)
Erschienen am 13.03.2019
Cover des Buches Mörderische Fluss-Kreuzfahrten (ISBN: 9783839227381)

Mörderische Fluss-Kreuzfahrten

 (4)
Erschienen am 08.07.2020
Cover des Buches Der Versuch: Thriller (ISBN: 9783958190948)

Der Versuch: Thriller

 (2)
Erschienen am 18.11.2016

Neue Rezensionen zu Claudia Schmid

Cover des Buches Blumenfieber (ISBN: 9783839203309)
Taluzis avatar

Rezension zu "Blumenfieber" von Claudia Schmid

Edelgard ermittelt
Taluzivor 7 Monaten

„Blumenfieber“ von Claudia Schmid ist der Krimi, der auf der Bundesgartenschau in Mannheim spielt.

Ich zügelte meine Neugier und las den Krimi zwischen meinen beiden Besuchen auf der Buga. So hatte ich beim Lesen die Schauplätze, die im Buch erwähnt werden noch lebendiger vor mir und bei meinem zweiten Besuch konnte ich bewusst noch mal einige Plätze abgehen.

Die Protagonistin Edelgard unterstützt ihre Freundinnen Wiebke und Tamara im „Bücherhimmel“. Gemeinsam wohnen sie in Heidelberg. Edelgard freut sich, weil sie so dichter bei ihrem Sohn Julian ist. Leider wird ihr Mutterglück getrübt, da Julians Freundin Frieda aus Stockholm auch anreist. Sie hätte gerne ihren Sohn für sich alleine gehabt. Aber sie bekommt Hoffnung, denn Julians Freundin verschwindet plötzlich spurlos. Dennoch hat Julian keine Zeit, da seine Firma verantwortlich ist für den Unfall mit dem autonom fahrenden Bus. Und wie es typisch für Edelgard ist, juckt es ihr in den Fingern Licht ins Dunkel zu bringen.

„Blumenfieber“ ist ein unterhaltsamer Krimi, der sich gut lesen lässt. Die Figuren sind vielfältig und liebenswert. Besonders Edelgard ist eine ungewöhnliche Persönlichkeit. Sie ist neugierig, hartnäckig und irgendwie auch ein bisschen zynisch. Aber das macht sie aus. Besonders mit ihrer Neugierde mischt sie sich in alles ein und durch ihre mütterliche Art, kommt sie an vielfältige Informationen.

Die Autorin lässt nebenbei die Bundesgartenschau, Mannheim und Heidelberg lebendig werden. Ich mag die Gegend sehr und fahre ein- bis zweimal aus dem Norden dort hin.

Besonders neugierig war ich auf dem autonom fahrenden Bus, der in dem Krimi erwähnt wird. Den mit diesem Bus konnten die Besucher auf der Bundesgartenschau in Mannheim fahren. Wenn er fuhr. Bei meinen beiden Besuchen fuhr er leider nicht.

Auch wenn die Bundesgartenschau nun zu Ende ist, kann ich das Buch nur empfehlen. Es macht Spaß gemeinsam mit Edelgard zu ermitteln und mitzufiebern.



Cover des Buches Schachmatt für den Entenkönig (Badebuch) (ISBN: 9783947409150)
Almeris avatar

Rezension zu "Schachmatt für den Entenkönig (Badebuch)" von Claudia Schmid

Mein fünftes Wannenbuch
Almerivor einem Jahr

Wieder einmal habe ich ein kriminalistisches Wannenbuch mit in ein Wohlfühlbad genommen. Diesmal konnte ich hinter die Heidelbergerische Kulisse zweier Kontrahenten, die sich ein skrupelloses Duell – mit mörderischem Ausgang lieferten, hineinschauen. Denn die Nerven lagen blank beim Badeenten-Rennen. Wer gewinnen wollte, musste kämpfen. Und da war jedes Mittel recht … Claudia Schmid hat hier für 15min Badezeit einen kleinen Kurzkrimi auf die Bühne gezaubert. Ich liebe die Badewannenbücher schon überalles. 

Cover des Buches Blumenfieber (ISBN: 9783839203309)
S

Rezension zu "Blumenfieber" von Claudia Schmid

Krimi trifft auf BUGA
sab-mzvor einem Jahr

Claudia Schmid hat mit Blumenfieber wieder einen sehr spannenden Krimi geschrieben.
 Einer der Schauplätze ist die BUGA 2023 in Mannheim.

Norbert Buchmann und seine Frau Edelgard wohnen in einer terrakottafarbenen Villa in Heidelberg , am Fuße des Heiligenberges.
Er arbeitet beim Finanzamt, Edelgard arbeitet in Heidelberg in einer Buchhandlung.
Eine Dependance der Buchhandlung ” Bücherhimmel ” ist auf dem Gelände der BUGA.
 Auf dem Gelände der BUGA gibt es einen selbstfahrenden Bus.

Amalie Trautwein gehört ein Haus in das Tamara und Edelgard eingezogen sind. Amalie wird bald eine Rund-um die Uhr Betreuung benötigen, langsam kommen die Mitbewohnerinnen an ihre Grenzen.

Edelgard findet, dass Elena nicht die richtige Freundin für Florian ist.
Auf der BUGA gab es einen Unfall mit dem selbstfahrenden Bus, Julian will sich den Bus ansehen. Gail vermutet,dass es ein Angriff war, um den Börsengang zu verhindern.
 Frida ist verschwunden, was hat es mit einem Experiment auf sich??

Habe ich Sie nun genug verwirrt?

Claudia Schmid ist auch dieses Mal wieder ein sehr spannender Krimi gelungen.
 Egal ob die BUGA als Schauplatz , autonom fahrender Bus, Experiment und vieles mehr, die Autorin verbindet lokale Dinge mit Zukunftstechnologie, Cyberkrimininalität ,Probleme des Alterns und vieles mehr.

Ich kann das Buch nur empfehlen.

Gespräche aus der Community

Heidelberg könnte so eine hübsche und beschauliche Stadt sein… Zumindest so lange, bis Geld, Gier, Intrigen und Eifersucht den Neckar rot färben.

Die Edition Wannenbuch vergibt bei einer Leserunde 15x das Wannenbuch “Schachmatt für den Entenkönig  - Der Krimi für die Wanne“. Mit etwas Glück ist der wasserfeste Krimi für die Wanne euer!

279 BeiträgeVerlosung beendet
xesladys avatar
Letzter Beitrag von  xesladyvor 2 Jahren

Entschuldigung, durch die stressige Weihnachtszeit etwas spät... Hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Claudia-Schmid/Schachmatt-f%C3%BCr-den-Entenk%C3%B6nig-2812099793-w/rezension/4137593885/

Im selben Wortlaut bei Amazon, Thalia, Bücher.de, Weltbild, Hugendubel, der Lesejury und instagram @bookfomo zu finden.


Vielen Dank, dass ich das unterhaltsame Buch lesen durfte und es mir meine Badezeit versüßt hat!

Zum Lutherjahr 2017 erscheint im fontis Verlag dieser historischer Roman über Martin Luther und Philipp Melanchthon von Claudia Schmid.

Ein großes Dankeschön an den fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Die Feuerschreiber von Claudia Schmid








Zum Inhalt:



Philipp Melanchthon wurde als Professor an die Wittenberger Leucorea berufen. Niemand sonst arbeitete danach so eng mit Martin Luther zusammen. Die beiden führenden Gestalter der Reformation waren zwar ein ungleiches Gespann. Und doch wirkten sie auf kongeniale Weise zusammen und brachten die Erneuerung der Kirche in Gang. Besonnen, scharf formulierend, immer auch auf ein konstruktives Miteinander bedacht – so war Melanchthon. Hingegen Martin Luther: Dem Freund an körperlicher Größe sowie Statur überlegen, zeigte er sich oft laut polternd. Hochbegabt der eine in den alten Sprachen, der andere ein genialischer Wortschöpfer des Deutschen. Melanchthon war es schließlich, der den Freund zur Übersetzung des Neuen Testaments während dessen Zeit auf der Wartburg anregte.


Claudia Schmid hat umfassend recherchiert. Sie zeichnet einfühlsam das spannende und lebendige Bild einer Epoche des Umbruchs, die neben der Reformation und zahlreichen Entdeckungen in wissenschaftlichen Bereichen vom Bauernkrieg und von politischen Spannungen großen Ausmaßes in Europa geprägt war.







Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 26. September 2016, 24 Uhr hier im Thread mit einer Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.





Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!



Bitte beachtet, dass wir Gewinne  nur einmal pro Haushalt vergeben und dass ich innerhalb von 3 Tagen eure Rückmeldung brauche, wenn ihr mitlesen möchtet.






149 BeiträgeVerlosung beendet
LEXIs avatar
Letzter Beitrag von  LEXIvor 7 Jahren

Zusätzliche Informationen

Claudia Schmid im Netz:

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

auf 6 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks