Claudia Schmid

 4,6 Sterne bei 38 Bewertungen
Autorin von Die Feuerschreiber, Mörderischer Jakobsweg und weiteren Büchern.
Autorenbild von Claudia Schmid (©Jürgen Schmid, Kriminetz)

Lebenslauf von Claudia Schmid

Claudia Schmid lebt in der Metropolregion Rhein-Neckar zwischen Mannheim und Heidelberg. Bereits als Kind im niederbayerischen Passau von kriminellen Ideen verfolgt, studierte sie mit großem Spaß Germanistik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim mit Abschluss Magister Artium. Die Ehren-Kriminalkommissarin der Polizei Mannheim-Heidelberg ist Redakteurin bei Kriminetz.de und außerdem als Kommunikationstrainerin tätig. Claudia Schmid spielt mit Vorliebe kleine Rollen in Fernsehkrimis und flaniert hin und wieder beim TATORT durchs Bild. Zusätzlich zu ihren Büchern hat sie vier Dutzend Kurzgeschichten veröffentlicht. Sie schreibt Kriminelles, Historisches , Essays, Reiseberichte und Theaterstücke. Claudia Schmid gewann den Quo Vadis-Kurzgeschichtenpreis 2011 und mehrmals einen Literaturpreis der Buchmesse im Ried. 2020 belegte sie bei ca. 300 Einsendungen einen zweiten Platz beim Erzählwettbewerb der Tageszeitung Mannheimer Morgen.

Neue Bücher

Cover des Buches Sitz! (ISBN: 9783442393664)

Sitz!

Erscheint am 20.09.2021 als Hardcover bei Mosaik.

Alle Bücher von Claudia Schmid

Cover des Buches Die Feuerschreiber (ISBN: 9783038480907)

Die Feuerschreiber

 (16)
Erschienen am 14.09.2016
Cover des Buches Mörderischer Jakobsweg (ISBN: 9783839223239)

Mörderischer Jakobsweg

 (5)
Erschienen am 04.07.2018
Cover des Buches Mörderische Bergstraße (ISBN: 9783839224168)

Mörderische Bergstraße

 (4)
Erschienen am 13.03.2019
Cover des Buches Mörderische Fluss-Kreuzfahrten (ISBN: 9783839227381)

Mörderische Fluss-Kreuzfahrten

 (3)
Erschienen am 08.07.2020
Cover des Buches Der Versuch: Thriller (ISBN: 9783958190948)

Der Versuch: Thriller

 (2)
Erschienen am 18.11.2016
Cover des Buches Die brennenden Lettern (ISBN: 9783839212127)

Die brennenden Lettern

 (3)
Erschienen am 08.08.2011
Cover des Buches Mörderischer Erfindergeist (ISBN: 9783839211274)

Mörderischer Erfindergeist

 (2)
Erschienen am 04.02.2011
Cover des Buches Mörderische Ostsee (ISBN: 9783839228449)

Mörderische Ostsee

 (2)
Erschienen am 10.03.2021

Neue Rezensionen zu Claudia Schmid

Cover des Buches Mörderische Ostsee (ISBN: 9783839228449)Taluzis avatar

Rezension zu "Mörderische Ostsee" von Claudia Schmid

Rund um die Ostsee
Taluzivor 3 Monaten

Edelgard und Norbert erkunden die atemberaubend schöne Landschaft und die faszinierenden Städte rund um die Ostsee. Sie reisen von Stockholm bis Helsinki und kommen durch Sankt Petersburg, Tallinn, Riga, Klaipeda, Vilnius, Danzig, Lübeck, Flensburg und Kopenhagen. Natürlich stolpern sie dabei in spannende Kriminalfälle.


„Mörderische Ostsee“ von Claudia Schmid nimmt den Leser auf eine Rundreise rund um die Ostsee. Nicht nur kulturell und landschaftliche Einblicke erhält man beim Lesen, sondern wird auch mörderisch und kriminell gut unterhalten.

Edelgard und Norbert sind schon eine Zeit verheiratet mit einigen Höhen und Tiefen. Edelgard ist interessiert, aktiv und offen, dagegen ist Norbert eher gemütlich und zurückhaltend. Auf dieser Reise ergänzen sich beide und sind harmonisch wie noch nie. Dazu muss man wissen, dass Edelgard auf ihren vorherigen Reisen davon träumte Norbert los zu werden. Dafür waren ihr alle Mittel recht.

Der Schreibstil der Autorin ist lebendig und unterhaltsam. Schnell befindet man sich mitten in der Geschichte und amüsiert sich köstlich über so manches Wortduell oder Gedankengang. Gut recherchiert sind die geschichtlichen Hintergründe und Ausflugstipps der einzelnen Stationen. Als Leser bekommt man Lust die einzelnen Städte auch zu bereisen und kennen zu lernen.

Ich hatte das Glück und konnte das Buch mit zu meiner Reha an die Ostsee nehmen. In der salzigen Luft und mit den brausenden Wellen im Hintergrund hat das Lesen gleich noch viel mehr Spaß gemacht. Einen Tipp habe ich noch für Edelgard und Norbert: die kleinen Städtchen und Dörfchen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sind auf jeden Fall auch eine erholsame (nicht mörderische) Reise wert.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mörderische Ostsee (ISBN: 9783839228449)Ilarys avatar

Rezension zu "Mörderische Ostsee" von Claudia Schmid

Mit Edelgard und Norbert on Tour
Ilaryvor 3 Monaten

Ich habe Edelgard und Norbert Buchmann bei den Fluss-Kreuzfahrten kennengelernt und wollte nun mit ihnen an die Ostsee reisen.


Der Verlag kündigt das Buch als Kriminellen Freizeitführer an und genau so ist es auch. Zuerst einmal – wie man vom Gmeiner Verlag gewohnt ist – ein absolut stimmiges Cover, das im Buchinnendeckel fortgesetzt wird.


In diesem Band begleitet der Leser das Ehepaar samt Mitreisenden auf insgesamt 11 Reisestationen rund um die Ostsee. Gestartet wird in Schweden und es geht weiter über Russland, Estland, Lettland, Polen, Deutschland, Dänemark und Finnland. Edelgard hat ihren Wunsch nach einem Witwendasein beendet und verhält sich Norbert gegenüber nun aufgeschlossener, aber natürlich immer noch dominant. Trotzdem gibt es für den Leser noch genügend Gelegenheiten zum Schmunzeln. Jede Destination wird mit ihren Sehenswürdigkeiten beschrieben und für die Abwechslung hat die Autorin diesmal an allen Orten eine kriminelle Kurzgeschichte eingeflochten.


Claudia Schmid hat einen flüssig zu lesenden Schreibstil. Sie weckt mit dem sog. Freizeitführer bestimmt bei einigen Lesern Urlaubswünsche. Ich selbst habe den Norden noch nicht bereist, könnte mir nach dieser Lektüre aber vorstellen, dies nachzuholen.


Wer gut unterhalten und mit einem Cosy-Krimi auf die Reise gehen möchte, ist hier richtig! Durch die abgeschlossenen Geschichten kann man das Buch auch gut häppchenweise lesen. Ich bin gespannt, wohin die Autorin uns und Edelgard samt Norbert als nächstes mitnehmen wird.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mörderische Fluss-Kreuzfahrten (ISBN: 9783839227381)Taluzis avatar

Rezension zu "Mörderische Fluss-Kreuzfahrten" von Claudia Schmid

Wird Norbert von Bord fallen?
Taluzivor einem Jahr

Edelgard und ihr Mann Norbert gehen auf Flusskreuzfahrten. Sie reisen auf Necker, Rhein, Main, Elbe und viele weitere Flüsse und genießen die schöne Landschaft. So idyllisch wie sich das anhört, ist es oft nicht. Edelgard plant durch einen Unfall endlich Witwe zu werden. Ihre mörderischen Gedanken scheinen das Unheil anzuziehen, denn Edelgard und Norbert geraten immer wieder in ein Verbrechen. Wird eins dieser Verbrechen am Ende dazu führen, dass Edelgard endlich Witwe wird?


„Mörderische Fluss-Kreuzfahrten“ von Claudia Schmid ist sowohl Krimi als auch Reiseführer. In 11 abgeschlossenen Geschichten, die doch zusammen gehören reist das Ehepaar über verschiedene Flüsse. Edelgard ist eigentlich eine bodenständige Frau, die von Kultur, Reisen und irgendwie auch ein bisschen Glamour träumt. Ihr Mann Norbert ist ein ruhiger Vertreter, der gerne sein Bierchen vor dem Fernseher auf dem Sofa trinkt und zu einem Stückchen Kuchen oder einem guten Essen nicht nein sagen würde. Beide sind völlig verschieden und halten zusammen wie ein altes Ehepaar.

Die Reisetipps hat die Autorin gut recherchiert und in die Geschichte mit einfließen lassen. Am Ende jeden Kapitels wird noch kurz etwas zu dem bereisten Fluss gesagt. Ganz toll ist zum Schluss des Buches die Karte, auf der die Flussverläufe eingezeichnet sind, so dass man als Leser die Routen noch mal verfolgen kann.

In der Geschichte „der runde Geburtstag“ hat Edelgards Tante Geburtstag. 100 Jahre wird sie alt. Sie lebt mittlerweile in einem Altersheim. Nein, nicht in einem gewöhnlichen Altersheim, sondern das Altersheim ist ein Schiff auf der Havel. Schade, die schwimmende Seniorenresidenz gibt es nicht. Aber wer weiß, vielleicht kommt es irgendwann. Ich wäre nicht abgeneigt. 

Leider ist das Buch viel zu schnell beendet, denn der Schreibstil ist lebendig und bildhaft und der Ton humorvoll-sarkastisch. Die Charaktere Edelgard und Norbert sind einfach liebenswert und erleben hoffentlich noch mehr Reisen, auf die sie die Leser mitnehmen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Zum Lutherjahr 2017 erscheint im fontis Verlag dieser historischer Roman über Martin Luther und Philipp Melanchthon von Claudia Schmid.

Ein großes Dankeschön an den fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Die Feuerschreiber von Claudia Schmid








Zum Inhalt:



Philipp Melanchthon wurde als Professor an die Wittenberger Leucorea berufen. Niemand sonst arbeitete danach so eng mit Martin Luther zusammen. Die beiden führenden Gestalter der Reformation waren zwar ein ungleiches Gespann. Und doch wirkten sie auf kongeniale Weise zusammen und brachten die Erneuerung der Kirche in Gang. Besonnen, scharf formulierend, immer auch auf ein konstruktives Miteinander bedacht – so war Melanchthon. Hingegen Martin Luther: Dem Freund an körperlicher Größe sowie Statur überlegen, zeigte er sich oft laut polternd. Hochbegabt der eine in den alten Sprachen, der andere ein genialischer Wortschöpfer des Deutschen. Melanchthon war es schließlich, der den Freund zur Übersetzung des Neuen Testaments während dessen Zeit auf der Wartburg anregte.


Claudia Schmid hat umfassend recherchiert. Sie zeichnet einfühlsam das spannende und lebendige Bild einer Epoche des Umbruchs, die neben der Reformation und zahlreichen Entdeckungen in wissenschaftlichen Bereichen vom Bauernkrieg und von politischen Spannungen großen Ausmaßes in Europa geprägt war.







Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 26. September 2016, 24 Uhr hier im Thread mit einer Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.





Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!



Bitte beachtet, dass wir Gewinne  nur einmal pro Haushalt vergeben und dass ich innerhalb von 3 Tagen eure Rückmeldung brauche, wenn ihr mitlesen möchtet.






149 BeiträgeVerlosung beendet
LEXIs avatar
Letzter Beitrag von  LEXIvor 4 Jahren

Zusätzliche Informationen

Claudia Schmid im Netz:

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

von 19 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks