Claudia Schreiber

 3,9 Sterne bei 218 Bewertungen
Autorin von Emmas Glück, Süß wie Schattenmorellen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Claudia Schreiber

In der dritten und vierten Klasse hatte ich einen wunderbaren Lehrer, der ausgerechnet auch noch Prinz hieß. Montags sollten wir berichten, was wir am Wochenende unternommen hatten. Niemand aus der Klasse hatte zu jener Zeit in dieser Gegend an Wochenenden je irgendetwas unternommen. So begann ich zu gestalten; berichtete von Zügen, die ich nie gesehen; von Städten, die ich nicht kannte. Von Tieren, die meine Brüder gefressen oder meine Schwestern entführt hatten etc. Herr Prinz war es, der das nicht als Lüge deutete, sondern als kreatives Arbeiten. Ich danke Herrn Prinz von ganzem Herzen. Mein biografischer Rest ist schnell erzählt: Schule, Uni, Radio (swr3) und Fernsehen (ZDF), danach sieben Jahre Ausland (Moskau und Brüssel), von da an Kölnerin und Autorin. Was mich ausmacht - ich wechle gern das Genre. .... Nachtrag: Ich habe meinen Prinzen jahrelang gesucht, wollte ihm mal mit einem Strauß Blumen danken. Hab recherchiert beim Einwohnermeldeamt, Bürgermeister, Schule - keiner wusste, wo er abgeblieben ist. Neulich traf ich auf einer Lesung eine Schulkameradin aus der Zeit, die mir endlich Antwort geben konnte - er ist vor langer Zeit gestorben. So schade!

Alle Bücher von Claudia Schreiber

Cover des Buches Emmas Glück (ISBN: 9783442463039)

Emmas Glück

 (135)
Erschienen am 10.07.2006
Cover des Buches Süß wie Schattenmorellen (ISBN: 9783036959832)

Süß wie Schattenmorellen

 (18)
Erschienen am 12.09.2018
Cover des Buches Solo für Clara (ISBN: 9783446250901)

Solo für Clara

 (10)
Erschienen am 22.02.2016
Cover des Buches Goldregenrausch (ISBN: 9783036957838)

Goldregenrausch

 (7)
Erschienen am 11.09.2018
Cover des Buches Ihr ständiger Begleiter (ISBN: 9783492252058)

Ihr ständiger Begleiter

 (10)
Erschienen am 20.06.2008
Cover des Buches Beipackzettel zum Mann (ISBN: 9783836303279)

Beipackzettel zum Mann

 (5)
Erschienen am 27.02.2012
Cover des Buches Sultan und Kotzbrocken (ISBN: 9783446204355)

Sultan und Kotzbrocken

 (4)
Erschienen am 10.02.2004

Neue Rezensionen zu Claudia Schreiber

Cover des Buches Emmas Glück (ISBN: 9783442463039)Patrick_Riebers avatar

Rezension zu "Emmas Glück" von Claudia Schreiber

Etwas besonderes
Patrick_Riebervor 3 Monaten

Emmas Glück ist ein Schatz und wie jeden Schatz, der klein ist, muss man ihn entdecken  und verstehen.

Emmas Glück ist klein und vielleicht nicht für jeden ersichtlich, aber Emma ist zufrieden, mit dem was sie hat und vor allem akzeptiert sie (die meisten) Dinge, so wie sie kommen - oder gehen.

"Emmas Glück" ist eine Liebesgeschichte auf so vielfältige Weise: Eine Liebesgeschichte zwischen Emma und ihrer Heimat, eine Liebesgeschichte zwischen Emma und ihren Schweinen, eine Liebesgeschichte zwischen Emma und Max und vor allem eine Liebesgeschichte zwischen Emma und dem Leben.

Es ist schon ein paar Jahre her, seit ich die Geschichte gelesen habe und trotzdem fühlt es sich beim Gedanken daran an, als würde Emma mich in den Arm nehmen.

Mein Fazit: Absolut lesenswert!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Emmas Glück (ISBN: 9783442463039)Petzi_Mauss avatar

Rezension zu "Emmas Glück" von Claudia Schreiber

Wie Emma versucht, ihr Glück zu finden
Petzi_Mausvor 5 Monaten

So ganz konnte ich mit "Emmas Glück" von Claudia Schreiber nicht warm werden, auch wenn die Geschichte was hatte.
Die schrullige Protagonistin Emma führt ein einsames Leben auf dem Bauernhof ihrer Eltern, sie ist verschuldet, unordentlich, der Hof verdreckt, keiner im Ort mag sie so recht, nur Henner, den sie aber nicht so richtig mag - es ist irgendwie deprimierend zu lesen. Und vor allem ist die Sprache von Emma und auch teilweise ihr verhalten sehr derb.
Ihr Verhalten den Tieren gegenüber ist jedoch emotional. Sie liebt die Tiere, muss sie aber schlachten - und macht das mit dem größten Respekt ihnen gegenüber. Gruselig zu lesen, aber schön ihr Umgang mit den Tieren, als sie Max alles genau erklärt. Leider war dieses Kopfkino für mich nicht sehr schön...

Der Plot mit dem reichen Städter Max, der todkrank ist und sich eigentlich im Ausland noch ein schönes restliches Leben machen wollte, aber an Emmas Hof mit seinem Ferrari verunfallt ist, fand ich witzig.
Emma nutzt Max' Unfall natürlich aus: mit ihm kam beides, was sie in ihrem Leben schmerzlich vermisst hatte: Geld und einen Mann. Und Emma wäre nicht Emma, hätte sie keine Idee, wie sie beides bekommt...
Der reinliche und ordnungsliebende Max ist anfangs gar nicht glücklich auf dem Hof, doch seine Krankheit setzt ihm zu.
chön fand ich, wie sich die beiden Protagonisten nach Anfangsschwierigkeiten aneinander herangetastet und vor allem weiterentwickelt haben. Und beide lernen, dass man auch mal aus seiner Komfortzone herauskommen und anderen Dingen/Sichtweisen eine Chance geben soll.
Und mit Emmas Art und Liebe, Schweine zu schlachten, und Max' Idee dazu, gibt es dann auch ein Happy-End für Emma, ihren Hof und ihre Schweine.
Ich möchte mir auf jeden Fall auf die Verfilmung dazu ansehen.

Fazit:
Die Geschichte ist unterhaltsam, wirr, derb, und traurig, aber mit einem Happy-End; irgendwie.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Ich, Luisa, Königin der ganzen Welt (ISBN: 9783446249349)Linker_Mopss avatar

Rezension zu "Ich, Luisa, Königin der ganzen Welt" von Claudia Schreiber

Was bitte sind liebe Verbrecher?
Linker_Mopsvor einem Jahr

Ich will mal mit den positiven Sachen anfangen. Die Geschichte an sich ist sehr gut gemacht. Die Fantasie eines Kindes über ihre "Weltherrschaft" und was sie damit alles machen würde - welche Kinder haben sowas nicht schonmal durchgespielt. Dazu kommt ein kindgerechter, kurzer Text und doch ganz schöne Illustrationen. 

Ich bin beim vorlesen aber über ein paar Stellen gestolpert. So bspw. als Luisa "liebe Verbrecher" aus dem Gefängnis entlässt. Klar verstehe ich das als Erwachsene mit der Illustration von Ghandi, aber wie erklärt man das einem kleinem Kind??? Meine Tochter hat da immer nachgefragt, aber so richtig konnte ich ihr das nicht erklären. Oder warum Kinder in Fesseln gelegt werden...

Insgesamt war es aber eine nette Geschichte zum vorlesen.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Er ist zurück! Lange haben wir auf die Fortsetzung gewartet, nun ist es soweit und die Geschichte hat es in sich: Der faule Sultan verliert seinen Thron – und seinen Kissenberg! – im zweiten Teil der gnadenlos komischen Kinderbuchreihe von Claudia Schreiber, jetzt als fröhlich inszeniertes Hörspiel des WDR für kleine und große Fans! Ab dem 1. November ist der mit viel Liebe produzierte Hörspaß, gelesen von den großartigen Sprechern Tommi Piper, Albert Kitzl und Nicole Heesters u.v.a. im Handel erhältlich.

Nach seiner überraschenden Entthronung muss der faule Sultan lernen, sich fernab des luxuriösen Palastlebens mit den wesentlichen Aufgaben des (Über)Lebens auseinanderzusetzen. Unterstützung erhält er dabei – natürlich – von seinem Diener Kotzbrocken. Ein lustiger Roadtrip für euch und eure ganze Familie - gute Laune für kleine Faulenzer ab 5 Jahren und Training für die Lachmuskeln sind damit garantiert!


Zum Inhalt:

Gemütlich thront der faule Sultan auf seinem innig geliebten Kissenberg und lässt sich vom Diener Kotzbrocken und den 100 Frauen seines Palasts verwöhnen – nur nichts selber machen, lautet die Devise. Doch als eines Tages die Nachricht in den Palast geflattert kommt, dass ein neuer Sultan den Kissenberg besteigen soll, hat das süße Nichtstun ein Ende. Der bequeme Sultan muss nicht nur seinen Thron zurücklassen – nein, auch seine 100 Frauen möchten dem nun machtlosen Herrscher nicht folgen. Zum Glück hat der weltfremde Sultan den treuen Diener Kotzbrocken an seiner Seite. Der bietet ihm kurzerhand einen Unterschlupf in seinem Haus an. Aber der Weg dorthin ist weit. Gemeinsam begeben sich Sultan und Kotzbrocken auf eine lange Reise. Doch wer hätte gedacht, dass das Leben außerhalb der Palastmauern so viele Fragen aufwirft?

Hier geht es zur Hörprobe:



Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 8 Hörspiele zum Erscheinungstermin sowie 5 Bücher (vielen Dank an den Hanser Verlag!).

Was ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach kreativ auf unsere Frage:

Zum Glück hat unser Sultan den treuen Diener Kotzbrocken, der ihn nicht im Stich lässt, sonst wäre er wohl völlig aufgeschmissen. Auf wen könnt ihr euch wirklich immer verlassen? Wer ist immer auf eurer Seite, egal in welcher Situation?

Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Montag, 03. November 2014. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 04. November 2014 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt. (Hinweis: Der Bewerbungszeitraum wurde verlängert.)

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank!

Bei Fragen stehen wir euch wie immer gerne zur Verfügung :)

Liebe Grüße, euer DAV-Team

71 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Claudia Schreiber wurde am 30. Juli 1958 in Schachten, heute Grebenstein (Deutschland) geboren.

Claudia Schreiber im Netz:

Community-Statistik

in 324 Bibliotheken

auf 21 Wunschzettel

von 30 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks