Claudia Seifert Das Leben war bescheiden schön

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben war bescheiden schön“ von Claudia Seifert

Ein Rückblick von Frauen, die zwischen den Kriegen geboren wurdenIn den Erfahrungen der Frauen, die zwischen den Weltkriegen geboren wurden, spiegelt sich das Bild eines Jahrhunderts. Sie erlebten die Weimarer Republik, Hitler und den Zweiten Weltkrieg, die Vertreibung, die Nachkriegsjahre mit ihren Versorgungsengpässen. Dann wurden im Osten der Sozialismus und im Westen die Marktwirtschaft aufgebaut.Als die 68er, die Emanzipation und die sexuelle Revolution die Gesellschaft veränderten, hatten diese Frauen schon das halbe Leben hinter sich und mussten sich fragen lassen, warum sie so und nicht anders gelebt haben. Da mussten wir eben die Zähne zusammenbeißen, sagen sie oft. Claudia Seifert ordnet die Erinnerungen ein in die Geschichte der Zeit und lässt sie durch Familienfotos, Schlagertexte und andere Zeugnisse anschaulich werden.

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Leider nicht das erwartete unterhaltsame Lebens- und Reiseabenteuer, sondern teils schwere Schicksalskost und zu viel Spirituelles.

Lunamonique

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen