Claudia Senghaas

 4.1 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Claudia Senghaas

Bitterer Nachgeschmack

Bitterer Nachgeschmack

 (6)
Erschienen am 05.08.2013
Mörderischer Erfindergeist

Mörderischer Erfindergeist

 (2)
Erschienen am 04.02.2011

Neue Rezensionen zu Claudia Senghaas

Neu
Taluzis avatar

Rezension zu "Bitterer Nachgeschmack" von Claudia Senghaas

Gift immer wieder anders
Taluzivor einem Jahr

In 13 Geschichten (ausgerechnet 13. Die 13 gilt ja nicht gerade als Glückszahl) werden verschiedene Giftmorde von damals bis heute beschrieben. Die Autorinnen Claudia Senghaas und Iny Lorentz haben in „Bitterer Nachgeschmack“ die kleinen Krimis zu einer Anthologie gesammelt.

So unterschiedlich wie die Autoren schreiben so unterschiedlich sind die Geschichten, mal skurril, mal emotional, mal humorvoll oder auch mal nachdenklich.

Besonders die letzte Geschichte „Engel von Bremen“ geschrieben von Deana Zinßmeister fand ich sehr bewegend. Ihre Gründe warum sie gemordet hat und wie sie selber es sich schön geredet hat, fand ich sehr interessant. Es machte mich neugierig und ich googelte gleich mal um mehr über die Frau zu erfahren.

Die Geschichte „Paradies Nr 13“ von Susan Hastings hatte ein überraschendes Ende. Nicht immer steckt ein perfider Plan hinter einem Tod.

Es gab aber auch Geschichten die mir nicht zu sagten, z. B. „Die Pflege des Unglücks oder Der letzte Sophist“ von Armin Öhri. Leider berührte sie mich nicht und ich konnte auch den Sinn nicht entnehmen.

Aber genau das ist das tolle an Anthologien: es ist für jeden was dabei! Jede Geschichte ist anders.

Kommentieren0
3
Teilen
ioreths avatar

Rezension zu "Bitterer Nachgeschmack" von Claudia Senghaas

Bunte Mischung
iorethvor 3 Jahren

Dieser als historischer Roman einsortierte Band ist das schon mal mit Sicherheit nicht. Statt dessen haben wir es mit einer Kurzgeschichtensammlung zu tun, die zum Teil in das Historiengenre passt.
Einige der Geschichten spielen aber auch heute und eine ist eine Sience Fiction Geschichte (und nicht die schlechteste). Ein Teil der auf alt gemachten Erzählungen beruht offenbar tatsächlich auf historischen Fällen, andere sind reine Fiktion. Und selbstverständlich unterscheiden sich die Geschichten auch darin ob der Schwerpunkt auf Täter, Opfer oder Ermittlung, wenn sie denn stattfindet, liegt.
Positiv könnte man sagen es ist für jeden etwas dabei, leider trifft dabei natürlich auch die Negativaussage zu, jeder wird einen Teil der Geschichten unangebracht oder gar schlecht finden.
Leider erschließt sich zumindest mir nicht wirklich nach welchen Gesichtspunkten die Geschichten ausgewählt oder sortiert wurden. Man hätte ja Abschnitte nach der Zeit in der sie spielen, dem Gift oder der Art der Verabreichung machen können. Oder die Ermittlerkrimis den Erzählungen aus Sicht der Täter gegenüberstellen. Leider ist all dies unterblieben und die Sammlung wirkt dadurch und durch das Fehlen jeder Art von Kommentar eher beliebig. Auch wenn das eine oder andere Juwel eingestreut ist für das es sich lohnt das Buch zu lesen habe ich mich am Ende eher enttäuscht gefühlt von der lieblos wirkenden Zusammenstellung.

Kommentieren0
14
Teilen
RalfWaiblingers avatar

Rezension zu "Bitterer Nachgeschmack" von Claudia Senghaas

Für viele verschiedene Geschmäcker ...
RalfWaiblingervor 5 Jahren

Das tolle an einer Anthologie aus Kurzgeschichten ist die Möglichkeit verschiedene Autoren kennen zu lernen: 13 Autoren / Autorengespanne präsentieren auf knapp 370 Seiten 13 Kurzgeschichten über Giftmorde, mitunter mit historischem Fundament, angesiedelt vom 18. Jht über die Gegenwart bis in die Zukunft. Die Beweggründe der Mörder/-innen könnten unterschiedlicher nicht sein, gleichwie die Geschichten selbst in Ausführung und Sprache - vom Altertümlichen, mit für heutigen Sprachgebrauch verfremdeten Worten, bis hin zu eher futuristischen Bezeichnungen. Die 13 Kurzgeschichten lassen sich flüssig (z.B. als Betthupferl) lesen. Die Intentionen sind schlüssig und nachvollziehbar, auch wenn mir nicht alle Geschichten gefallen haben. Das tut dem Gesamtwerk allerdings keinen Abbruch und das habe ich auch nicht erwartet. Wer etwas Neues ausprobieren will und neue Autoren kennenlernen will, wird hier mit Sicherheit fündig.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Claudia Senghaas?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks