Claudia Siegmann

 4.3 Sterne bei 303 Bewertungen
Autorenbild von Claudia Siegmann (©Privat)

Lebenslauf von Claudia Siegmann

Claudia Siegmann wurde 1973 in Kassel geboren. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass ihre erste große Liebe die Märchen der Brüder Grimm wurden. Bereits während ihrer Schulzeit entstanden unzählige Geschichten, mit denen sie Blöcke, Hefte und sogar eine Rolle Raufasertapete füllte. Nach dem Gymnasium verschlug es sie in die Hotellerie. Der Wunsch zu schreiben geriet beinahe in Vergessenheit, bis sich die Gelegenheit ergab, für ein großes Viersterne Schlosshotel Pressetexte, Hausbroschüren und Prospekte zu erstellen. Das Schreibfieber war wieder erwacht und seither entstehen phantastische Abenteuergeschichten, für die sie bereits mehrere Auszeichnungen und ein Stipendium erhielt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Märchenfluch, Band 3: Der Kuss der Wahrheit

Erscheint am 29.10.2020 als Hardcover bei Ravensburger Verlag GmbH. Es ist der 3. Band der Reihe "Märchenfluch".

Märchenfluch, Band 2

Neu erschienen am 01.07.2020 als Hörbuch bei Cihat Celik Wunderkind-Audiobooks.

Die Rache der Fee: Märchenfluch 2

 (3)
Neu erschienen am 17.06.2020 als Hörbuch bei Wunderkind Audiobooks.

Märchenfluch, Band 3

Erscheint am 01.11.2020 als Hörbuch bei Cihat Celik Wunderkind-Audiobooks.

Alle Bücher von Claudia Siegmann

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen (ISBN: 9783473401833)

Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen

 (151)
Erschienen am 18.09.2019
Cover des Buches Märchenfluch, Band 2: Die Rache der Fee (ISBN: 9783473401864)

Märchenfluch, Band 2: Die Rache der Fee

 (33)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Traumprinz nach Rezept (ISBN: 9783473401383)

Traumprinz nach Rezept

 (23)
Erschienen am 01.05.2016
Cover des Buches Der Fluch der Ewigen Wächter (ISBN: 9783423760607)

Der Fluch der Ewigen Wächter

 (6)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Die Nacht, als die Piraten kamen (ISBN: 9783423760331)

Die Nacht, als die Piraten kamen

 (2)
Erschienen am 20.04.2011
Cover des Buches Das letzte Dornröschen: Märchenfluch 1 (ISBN: B07X2NZR28)

Das letzte Dornröschen: Märchenfluch 1

 (9)
Erschienen am 01.10.2019

Neue Rezensionen zu Claudia Siegmann

Neu

Rezension zu "Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen" von Claudia Siegmann

Schöner Einstieg in eine andere Märchenwelt
Buecherbabyvor 15 Tagen

Flo bekommt einen geheimnisvollen Brief und wird in eine Mühle zitiert, um dort ihre Lehrjahr abzuarbeiten. Ohne zu wissen worauf sie sich einlässt, befindet sie sich sogleich umgeben von zahlreichen Märchenfiguren und erfährt, dass sie das letzte Dornröschen ist. Ohne damit gerechnet zu haben, offenbaren sich ihr die Familiengeheimnisse und mit Hilfe ihrer neuen Freunde muss sie sich schon bald ihren Gegnern stellen.

Meine Meinung:
Mir hat die neue Sicht auf die Märchen gut gefallen. Das Buch ist einfach zu lesen und reist einen mit. Zwar bleiben natürlich Fragen offen, aber ich hoffe das sich diese in den Folgebänden erklärt. Flo muss sich mit ihren neuen Kräften bekannt machen und lernen diese richtig einzusetzen. Sie bekommt zwar eine Warnung niemanden zu erzählen was sie kann, endet aber doch dabei Neva und Hektor ins Vertrauen zu ziehen. Die Entwicklung der Verhältnisse unter den Charakteren ging mir zum Teil etwas zu schnell. Eben mochte man sich nicht und schon ist man der beste Freund. Da fehlte mir irgendwie etwas in der Entwicklung. Letztendlich läuft das ein wenig nach dem Prinzip, wir sind eine Märchenfigur die für die Mühle arbeitet, wird daher vermutlich schon irgendwie passen.

Was das Cover angeht, so finde ich die Gestaltung etwas zu "poppig", wäre ich nicht an sich ein Märchenfan, hätte mich das Cover nicht unbedingt angesprochen. Nichts desto trotz bin ich gespannt auf die Fortsetzung und ob Flo die neuen Herausforderungen meistert.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen" von Claudia Siegmann

Das letzte Dornröschen
michelles-book-worldvor 16 Tagen

Flora ist 16, als sie erfährt, dass sie eine Nachfahrin von Dornröschen ist und in ihr selbst Magie schlummert. Mit anderen Märchenfiguren, z.B. dem Schneewittchen Neva oder dem Rapunzel Val soll sie für eine seltsame Agentur arbeiten, die die Welt vor schwarzer Magie schützt. Dann werden auch noch alte Damen vom sogenannten Rosenkavalier entführt und nebenbei spielt Floras Herz verrückt, wenn sie in Hektors Nähe kommt.

Flora war mir von Beginn an unheimlich sympathisch. Sie ist sehr warmherzig und hat das Herz am rechten Fleck. Dabei lässt sie sich aber nicht die Butter vom Brot nehmen, sondern versteht sich in gewissem Rahmen auch durchzusetzen.

Die Charaktere waren alles toll und authentisch ausgearbeitet. Sie waren bunt, hatten ihrer Ecken und Kanten und doch haben alle wunderbar miteinander harmoniert. Jeder einzelne Protagonist ist mir auf irgendeine Weise ans Herz gewachsen. Besonders die liebe Flora. Sie ist die Hauptprotagonistin und eine Nachfahrin von Dornröschen. Flora ist ein sehr sympathischer, offener und freundlicher Mensch und trotzdem ist sie nicht auf den Mund gefallen. Flora weiß wie sie sich durchsetzten kann.

 Der Schreibstil ist locker und dynamisch. Manche Szenen sind zum Schmunzeln, andere zum Gruseln. Man fliegt geradezu durch das Buch und mag es zwischendurch kaum aus der Hand legen. Denn es ist auch total spannend. Mal ist es gefährlich, mal romantisch. Dann wiederum lernt man Märchenfiguren von einer ganz neuen Seite kennen. Eins steht fest: Langweilig wird es hier nie. Und deshalb warte ich schon gespannt auf den 2. Band, der glücklicherweise nur etwa ein halbes Jahr auf sich warten lässt.

Auch mochte ich die Handlung der Geschichte richtig gerne, weil ich als Leser hineingeworfen wurde und gemeinsam mit den Figuren hinter so manch ein Geheimnis gekommen bin. Vieles ist nicht so wie es auf den ersten Blick scheint und dabei wird das Lesen der Handlung zu einem Erleben der Handlung. Ich fühlte mich, als würde ich mit den Figuren das Abenteuer bestreiten und ihnen dabei helfen müssen. Mir persönlich hat dies große Freude bereitet!

 Außerdem gefiel mir die bunt zusammengewürfelte Mischung aus Romantik und Abenteuer, die sich mir beim Lesen bot. Manchmal hätte ich am liebsten an meinen Nägeln geknabbert, weil es so spannend war. Im nächsten Moment seufzte ich zufrieden, weil die romantischen Gefühle an die Oberfläche brodelten. Ich fand es toll, dass die Balance hier so ausgewogen gehalten wurde und dass für jedes Leserherz etwas dabei war.

Denn wie Claudia Siegmann die Geschichte aufbaut ist eben gerade höchst innovativ, spannend und strotzt nur so vor eigensinnigen und wunderbar skurril ausgedachten Charakteren. In dieser Geschichte lernen wir die Märchenwelt einmal vollkommen anders kennen, moderner und mit einer gehörigen Portion Kreativität. Da hat Rapunzel schon mal eine Shampoofirma und da gibt es auch schon mal gefährliche Gegenstände, die für die Normalsterblichen zu einer Magischen-Vergiftung führen können. Und unsere Protagonistin Flora, ja die wird urplötzlich in all das hineingeworfen, denn sie ist das letzte Dornröschen.

Kommentieren0
1
Teilen
L

Rezension zu "Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen" von Claudia Siegmann

Schöner Auftakt einer neuen Fantasy-Trilogie!
leseratte_lovelybooksvor einem Monat

Märchenfluch: Das letzte Dornröschen“ ist der erste Band der neuen Trilogie von Autorin Claudia Siegmann, in der sie die Leser mitnimmt in eine äußerst eigenwillige Märchenwelt. 

Von Rotkäppchen bis Rapunzel springt alles quicklebendig herum, was sich als Figur in einem Märchenbuch findet. Auch Protagonistin Flora Anthea Allenstein, genannt Flo, ist im weitesten Sinne eine Märchenfigur, denn sie ist eine Nachfahrin des Orignal-Dornröschens. Sie hat begreiflicher Weise ein wenig Schwierigkeiten sich damit abzufinden, dass Schneewitchen samt Zwerge tatsächlich existiert und ihr in Gestalt der zickigen Neva doch tatsächlich als Teamkollegin zugeteilt wird. Hier kommt der zweite Handlungsstrang ins Spiel, der in diesem ersten Band aber etwas knapp ausfällt, da sich Band eins drauf konzentriert, Flo und damit auch den Leser, in die Märchenwelt und ihre Regeln einzuführen. Es springen nämlich nicht nur alle Märchenfiguren in unserer Welt herum, vielmehr sie jagen auch wie Agenten magischen Gegenständen hinterher, um die Menschen vor einer magischen Vergiftung durch diese Gegenstände zu schützen. 

Das Buch liest sich äußerst unterhaltsam und kurzweilig, ist lebendig und flüssig geschrieben. 

Die Geschichte endet mit einem echten Cliffhanger, so dass ich mächtig gespannt bin, wie es weitergeht!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Claudia Siegmann im Netz:

Community-Statistik

in 446 Bibliotheken

auf 202 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks