Claudia Singer Fischstäbchen für Fortgeschrittene

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fischstäbchen für Fortgeschrittene“ von Claudia Singer

John beim Sex. Mit Terri. Yoko ist geschockt. Sie ist ihrem Lover ja nicht von München nach San Francisco gefolgt, um zuzusehen, wie er Sex mit der neuen Frau seines Vaters hat. Yokoverlässt John und stürzt sich ins amerikanische Leben. Aber irgendwann muss sie entscheiden, was sie will: Sushi für Anfänger oder doch lieber Fischstäbchen für Fortgeschrittene?

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fischstäbchen für Fortgeschrittene" von Claudia Singer

    Fischstäbchen für Fortgeschrittene
    Pumpkin

    Pumpkin

    15. February 2009 um 16:41

    Ein Glücksgriff aus der Langeweile heraus! Ich musste an vielen stellen sehr Lachen, der Schreibstil ist super! Kann ich nur empfehlen!

  • Rezension zu "Fischstäbchen für Fortgeschrittene" von Claudia Singer

    Fischstäbchen für Fortgeschrittene
    Ipet

    Ipet

    07. June 2008 um 01:05

    ein super witziges buch. also ich meine vom schreibstil her. ich musste mir des öftern das lachen in der u-bahn verkneifen, als ich es las :)
    die geschichte an und für sich ist hm... naja nicht unrealistisch, doch dem, dem es passiert, den bedauer ich :P
    Aber wie in so vielen büchern schon vorraus geschrieben: wenn man freunde an seiner seite hat, ist alles halb so schlimm