Claudia Starke

 4,1 Sterne bei 45 Bewertungen
Autorin von Verloren, Jagd und weiteren Büchern.
Autorenbild von Claudia Starke (©Privat)

Lebenslauf von Claudia Starke

Ich war ein braves Kind. Ehrlich. Mit neun Jahren sah ich heimlich meinen ersten Horrorfilm, mit zwölf las ich, ebenfalls heimlich, die Gruselromane meiner Mutter. Doch meine Mutter war eine ungleich schnellere Leserin und ich bekam nie das Ende eines Romans mit. Also begann ich, mir meine eigenen Fortsetzungen auszudenken. Kein Wunder schreibe ich heute bevorzugt Horror und Mystery, allerdings klopfen auch Ideen aus anderen Genres bei mir an und finden wohlwollende Verarbeitung. Und ich opfere jederzeit gern meinen Nachtschlaf einer guten Geschichte. (Übrigens: Ein einziges Mal habe ich einen Roman komplett lesen können – er handelte von einem Werwolf.)

Neue Bücher

Cover des Buches Spiegelgänger (ISBN: 9783753166681)

Spiegelgänger

 (5)
Neu erschienen am 22.02.2021 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Claudia Starke

Cover des Buches Verloren (ISBN: 9783749481354)

Verloren

 (16)
Erschienen am 20.11.2019
Cover des Buches Jagd (ISBN: 9781718778023)

Jagd

 (6)
Erschienen am 14.05.2018
Cover des Buches Spiegelgänger (ISBN: 9783753166681)

Spiegelgänger

 (5)
Erschienen am 22.02.2021
Cover des Buches ZwischenWelten (ISBN: 9783845009308)

ZwischenWelten

 (3)
Erschienen am 15.09.2012
Cover des Buches Die Bestie - Bad Moon Rising (ISBN: 9783748132431)

Die Bestie - Bad Moon Rising

 (4)
Erschienen am 06.11.2018
Cover des Buches Die Bestie - Bad Moon Rising (ISBN: 9781983199639)

Die Bestie - Bad Moon Rising

 (3)
Erschienen am 23.06.2018
Cover des Buches Jenseits der Dunkelheit und andere Stories (ISBN: 9781479381272)

Jenseits der Dunkelheit und andere Stories

 (2)
Erschienen am 30.09.2012
Cover des Buches Mia mitten in Mitternacht (ISBN: 9783745092417)

Mia mitten in Mitternacht

 (2)
Erschienen am 04.02.2018

Neue Rezensionen zu Claudia Starke

Cover des Buches Spiegelgänger (ISBN: 9783753166681)Zanks avatar

Rezension zu "Spiegelgänger" von Claudia Starke

Spannende Phantastik-Geschichte
Zankvor 2 Monaten

Verschiedene Schicksale, die alle eins gemeinsam habe: Die Menschen entkommen ihrer aktuellen Notlage / Lebenssituation, indem sie durch einen Spiegel gehen. Aber wohin führt dieser Weg? Was erwartet sie dort? Und gibt es ein Zurück in unsere Welt?

 

Ich würde das Buch im Genre „Paranormales“ oder „Phantastik“ einordnen – unsere normale Welt trifft auf das fantastische Element des Spiegels. Claudia Starke schafft es wie gewohnt, eine ganz besondere Atmosphäre in ihrem Roman hervorzurufen: ein bisschen Gänsehaut, aber ohne dabei zu bedrückend zu wirken. Spannend, mitreißend und teils etwas unheimlich schildert sie die Erlebnisse. Ich konnte mich in alle Figuren sofort hineinversetzen und das Buch gegen Ende nicht mehr aus der Hand legen.

Die Kapitel werden aus der Sicht von – wenn ich richtig gezählt habe – insgesamt sieben Personen erzählt. Ohne zu spoilern kann ich verraten, dass man keine Angst vor den vielen verschiedenen Figuren haben muss – die Namen und Geschichten der einzelnen Personen sind im Detail nicht so sehr relevant, sondern tragen eher zum Gesamtbild bei. Manche der Geschichten sind jedoch schwer zu ertragen, da sie von Gewalt und Missbrauch erzählen.

Die Hauptprotagonistin ist Lily, die zum Studium zu ihrem Freund zieht und deren Schwester vor längerem verschwunden ist. Ihre Geschichte verfolgt man zwischen den anderen einzelnen Kapiteln immer weiter.

Das Ende war überzeugend und man bekommt Antworten auf die offenen Fragen. Alles in allem ein ganz sehr starkes Buch, das man problemlos am Stück lesen kann. Sein Spiegelbild betrachtet man dann vielleicht mit etwas anderen Augen…

PS: Ich habe von der Autorin bereits „Verloren“ und die Kurzgeschichtensammlung „Jenseits der Dunkelheit“ gelesen. Beide Bücher kann ich ebenfalls weiterempfehlen, auch wenn ich sagen muss, dass ich „Spiegelgänger“ bislang am besten fand.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Spiegelgänger (ISBN: 9783753166681)ninanorvalds avatar

Rezension zu "Spiegelgänger" von Claudia Starke

Super für Zwischendurch
ninanorvaldvor 2 Monaten

"Spiegelgänger" von Claudia Starke umfasst 137 Seiten und ist am 17. Februar 2021 erschienen. Mir fiel der Einstieg in die Geschichte relativ schwer, da zu Beginn viele neue Charaktere in die Geschichte kommen. Jedoch wurde ich nach kurzer Zeit warm. Die Geschichte ist spannend und vielseitig geschrieben und überzeugt mit tollen Protagonisten. Die Darstellung der einzelnen Geschehnisse fand ich besonders toll und es hat mir wirklich Spaß gemacht. Das Ende war in meinen Augen sehr geheimnisvoll gestaltet und ich musste es ein wenig für mich selbst interpretieren, was mir allerdings sehr gut gefiel und wunderbar zum gesamten Konzept von "Spiegelgänger" passt. Alles in allem ist es eine wunderbar düstere Geschichte für Zwischendurch und ich habe mich sehr gefreut, dass Buch lesen zu dürfen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Spiegelgänger (ISBN: 9783753166681)annas_buecher_liebes avatar

Rezension zu "Spiegelgänger" von Claudia Starke

Düsteres Buch
annas_buecher_liebevor 2 Monaten

Kurze Inhaltsangabe:

Was wenn der Spiegel dir bei all deinen Problemen Schutz und Trost verspricht? In dem Moment denkst du nicht weiter ... Was sich dahinter verbergen könnte und was für Folgen diese Tat haben kann. Aber was wirst du tun, wenn du dich in einer Welt wiederfindest, in der deine Alpträume wahr werden? Und du hinter den Spiegeln nicht alleine bist? Wirst du je wieder zurückkehren?


Aufmachung und Schreibstil:

Das Cover von "Spiegelgänger" gefällt mir echt gut! Ich mag das düstere sehr. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Allerdings fehlte mir hier eine stärke Ausarbeitung der Protagonisten und der Handlung.


Inhaltsbewertung:

Ich finde das Buch hat sehr gut begonnen. Man wird in eine Situation hinein geworfen, die einem viele Fragen aufwirft, was ich bei Horrorbüchern sehr mag. Und man wird auch sofort mit "dem Spiegel" konfrontiert. Allerdings gab es in dem Buch sehr viele Nebencharaktere, die immer nur einen kurzen Auftritt hatten. Hier hätte ich mir gewünscht, dass ein bisschen weniger Figuren existieren und diese dann gerne intensiver ausgearbeitet sind. Vielleicht wäre es hier eine gute Idee gewesen, mehrere Handlungsstränge, die aber gleich oft vor kommen, anstatt einen Hauptstrang und sehr viele, sehr kurze Nebenstränge zu erschaffen. Die Grundidee des Buches und dem Spiegel fand ich sehr gut und interessant. Nur haben mir hier die Horrorelemente sehr gefehlt. Ich hätte mich einfach gerne selber gegruselt, was leider nicht der Fall war. Aber das mag ja auch jeder anders. Das Ende kam für mich etwas sehr abrubt und denke das hätte man ausschweifen können. Das Buch ist mit seinen knapp 200 Seiten eher kurz gehalten und hat mir trotz allem einen schönen Nachmittag bereitet. Denn am Ende wurden alle offenen Fragen geklärt und ich habe mich keinesfalls gelangweilt!


Fazit:

"Spiegelgänger" bekommt 2,5 ⭐️ von mir. Falls ihr euch nicht gerne gruselt, aber eine kurze düstere Geschichte lesen wollt, könnt ihr ja gerne mal in das Buch reinschauen 😊.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzliche Einladung zur Leserunde!

Kein Buch für zwischendurch:

Lilys Leben verändert sich, als sie zu Hause auszieht - diese Veränderungen verstören die junge Frau zunehmend. Sie verliert Zeit, Erinnerungen und die Kontrolle über ihre Tage. Während sie noch dagegen ankämpft, offenbart sich das ganze Ausmaß ...

Es gibt 5 TBs und 10 eBooks. 

Liebe Lesefreunde,

mein Roman möchte gelesen werden - und ich möchte dies mit euch gemeinsam tun.

Die Geschichte, die ich erzähle, folgt nicht geradlinig einem roten Faden, sondern kann den Leser bisweilen auch etwas ratlos und verwirrt zurücklassen. (Nur, damit ihr eine grobe Vorstellung dessen habt, was euch erwartet.)

Nichtsdestotrotz weiß ich, dass es da draußen in der Lovelybooks-Welt Leser gibt, die genau diese Herausforderungen suchen. Ihr seid es, und ihr seid hiermit herzlich eingeladen. Ich freu mich auf euch. :)

Claudia

97 BeiträgeVerlosung beendet
Die Bestie hat sich aufgehübscht und ist nun bei BoD erschienen - Zeit, das Neuerscheinen mit einer Leserunde zu feiern und neue Leser für diese Werwolf-Geschichte zu begeistern.
Sie ist eine Geschichte der anderen Art. Es gibt - natürlich! - Werwölfe, eine Liebesgeschichte, viel Erotik und - erwähnte ich die Werwölfe?
10 eBooks gibt es dafür von mir. Ich freue mich auf euch. :)
40 BeiträgeVerlosung beendet
Nach über zwanzig Jahren, in denen ich meine Idee mit mir herumgeschleppt und sie hin und wieder sehnsüchtig von allen Seiten betrachtet habe, ist es nun vollbracht: Mein Roman JAGD hat beim Nibe-Verlag endgültig eine Heimat gefunden und hat nun im August das Licht der Öffentlichkeit erblickt.
JAGD ist eine mystische Horror-Geschichte mit erotischen Anteilen, die sich mitten in Deutschland ereignet (genauer gesagt in Gelsenkirchen-Buer - wir haben nicht nur Schalke 04 im Angebot ;) ). "Um zu überleben, muss die Beute schneller sein als der Jäger."

15 eBooks warten auf Leser, die Lust haben, auf die JAGD zu gehen und anschließend bei Lovelybooks und/oder Amazon zu rezensieren. Und vor allem mir zu berichten, wie es ihnen gefallen hat. :)
45 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Listen mit dem Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks