Claudia Toman Hexendreimaldrei

(179)

Lovelybooks Bewertung

  • 185 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 3 Leser
  • 72 Rezensionen
(55)
(62)
(36)
(21)
(5)

Inhaltsangabe zu „Hexendreimaldrei“ von Claudia Toman

Die Welt braucht Fr√∂sche, keine Prinzen W√ľnschen ist nichts f√ľr Anf√§nger! Das muss auch Olivia erkennen, als ihr Wunsch, den eine Fee ihr so gro√üz√ľgig gew√§hrt, ein kleines bisschen aus dem Ruder l√§uft. Warum musste ihr M√§rchenprinz sich aber auch erdreisten, eine andere heiraten zu wollen? Nun ist er ein Frosch, und als sie ihn so vor sich sieht, grasgr√ľn, mit einem Hei√ühunger auf Fliegen, packt Olivia das schlechte Gewissen. Sie ist entschlossen, die Verwandlung r√ľckg√§ngig zu machen, selbst wenn sie sich dazu mit einem m√§chtigen Hexenzirkel anlegen muss-‚Ķ Verbl√ľffend anders: voller Wortwitz, Situationskomik und reinster Magie.

Nette Geschichte f√ľr zwischendurch ūüėĆūüźł ein modernes M√§rchen, welches mich motiviert Shakespeare zu lesen

‚ÄĒ Monistern

Die Mischung aus Wien und London macht das Buch ganz besonders ansprechend :)

‚ÄĒ MohnbluMe

Die Protagonistin war charakterlich zu √ľbertrieben und wurde dadurch unsympatisch. Inhaltlich hatte ich mir etwas anderes... mehr erwartet.

‚ÄĒ Flaming_Arrow06

Ich konnte das Buch in eins weglesen ;)

‚ÄĒ Jarima

Ein herrlich witzig-spritziges Frauenbuch f√ľr zwischendurch - Musicals, Literatur, London, ein Hauch von M√§rchen: Lesenswert! :)

‚ÄĒ Moosbeere

Sch√∂nes Cover! Lustig! Und was w√ľnschst du Dir? Absolute Leseempfehlung! Must Read! * . *

‚ÄĒ BuecherFeenkiste

Schade, konnte mich leider nur auf die ersten Meter fesseln

‚ÄĒ Ein LovelyBooks-Nutzer

Am 30.10.2010 startet eine Leserunde mit Autorenbegleitung zu diesem Roman im Wonderworld Forum: http://www.bellaswonderworld.de/forum/viewforum.php?f=61

‚ÄĒ Belladonna

Recht lustige und am√ľsante Geschichte, noch dazu wo man aus jeder Zeile den √∂sterreichischen Humor rauslesen kann :D Hat Spa√ü gemacht zu lesen, obwohl mir die Kapitelspr√ľnge auch nicht so gut gefallen haben. Hat mir den Leseflu√ü genommen.

‚ÄĒ Ein LovelyBooks-Nutzer

Kurzes Feedback zur Rezension von Dunkelkuss den namenlosen Prinzen betreffend: Das hat etwas mit den Gebr√ľdern Grimm zu tun, dort gibt es meist benamste Heldinnen (Rapunzel, Dornr√∂schen, Aschenputtel, ...) aber durch die Bank Prinzen namens "Prinz". Das nur zur Erkl√§rung, es ist kein Versehen oder so, sondern liegt einfach an der M√§rchentradition, der ich in vielem gefolgt bin. ;-) lg Claudia

‚ÄĒ claudiatoman

Stöbern in Fantasy

Ewigkeitsgef√ľge

magisch, spannend, einfach gut

Alexandra_Siebenhandel

Rosen & Knochen

EIne wunderbar d√ľstere M√§rchenadaption

LenaSilbernagl

Die unsichtbare Bibliothek

Mir war es leider zu krass fantasylastig. Die Story konnte mich auch nicht f√ľr sich einnehmen. Schade!

Ashimaus

Animant Crumbs Staubchronik

New Adult im 19. Jahrhundert, wundervolle Geschichte mit zwei Figuren, die sich auf höchstem Niveau streiten

sollhaben

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Sch√∂nes Abenteuer, das einen teilweise gelungen in den Wahnsinn f√ľhrt! ;]

Joshua_M

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ein genialer Reihenauftakt.

Rilana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Traumprinz-Traumfrosch

    Hexendreimaldrei

    mausispatzi2

    11. January 2016 um 21:29

    Das Hexendreimaldrei ist eine fantastische Geschichte rund um die Liebe und was man f√ľr den liebsten alles bereit ist zu tun und um ihn zu k√§mpfen, obwohl es auswegslos erscheint gibt Olivia nicht auf, doch ob sie ihr Ziel letztendlich erreicht m√ľsst ihr schon selber herausfinden. Ich liebe es, dass auch unsere Katzenfreunde vorkommen, denn sie sind einfach die besten Haustiere. Die Geschichte bringt einen in eine der sch√∂nsten St√§dte der Welt, wie ich finde. Man muss London einfach lieben und die Autorin macht dieser Stadt eine wirkliche Liebeserkl√§rung und zeigt, das sie sich dort auch schon gut auskennt. Ich war mehr als einmal verwirrt und stand mit Olivia vor unl√∂sbaren Aufgaben und R√§tseln. Zudem alles auch noch unter Zeitdruck, denn der M√§rchenprinz in Froschform w√ľrde dann f√ľr immer in diesem Zustand bleiben, was das ganze sehr spannend gemacht hat. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist einfach und fl√ľssig zu lesen und mit viel Gef√ľhl und genauen Beschreibungen, der Personen und Orte. Die Story wird aus Olivias Sicht geschrieben und so fiebert man mit ihr mit und begibt sich auf ein spannendes Abenteuer, das man so schnell nicht vergisst, denn man begegnet nicht nur Freunden, sondern auch Feinden die einem Steine in den weg legen.¬† Die Protagonisten sind liebevoll und individuell und dennoch ist gen√ľgend Spielraum f√ľr die eigenen Vorstellungen, sodass man sich seinen Traumprinzen selbst gestaltet. Ich mag Olivia sehr, denn sie ist auch ein bisschen verr√ľckt, aber wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann zieht sie es auch durch, egal was kommt und wer sich ihr in den Weg stellt. Das Cover finde ich sehr gelungen und es passt auch sch√∂n zur Geschichte. Fazit: Hexendreimaldrei ist ein unterhaltsamer Fantasyroman, bei dem man mitfiebern kann. Es erinnert entfernt an das M√§rchen vom Froschk√∂nig, aber ist dennoch v√∂llig anders.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Tr√§umenden B√ľcher

    Daniliesing

    Ihr lest gern B√ľcher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung f√ľr 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 B√ľcher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr k√∂nnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 B√ľcher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen B√ľcher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erf√ľllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge l√§uft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle B√ľcher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, z√§hlen. Es z√§hlen B√ľcher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erf√ľllen. Sie d√ľrfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener B√ľcher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende B√ľcher z√§hlen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende B√ľcher lesen: F√ľr jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch √ľber eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten B√ľcher austauschen k√∂nnt. Ein Buch, in dem es um B√ľcher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover haupts√§chlich (am besten ausschlie√ülich) Schwarz und Wei√ü ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 W√∂rtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschlie√ülich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, S√ľdamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer √§lteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es z√§hlt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige W√∂rter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschlie√ülich dieses eine Buch ver√∂ffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der √úbersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von gro√üer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschlie√üt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 B√ľcher, die schon am l√§ngsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es wei√üt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das f√ľr dich ein au√üergew√∂hnlich sch√∂nes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische √ľbersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du w√ľrdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Bl√ľten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich w√ľnsche uns allen ganz viel Spa√ü & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zus√§tzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch H√∂rb√ľcher gelten, au√üer es ist f√ľr das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch B√ľcher hierf√ľr und gleichzeitig f√ľr andere Challenges z√§hlen. * Die Zuordnung der B√ľcher zu bestimmten Themen kann auch nachtr√§glich noch ge√§ndert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls B√ľcher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "B√ľcher hinzuf√ľgen". Dort w√§hlt ihr f√ľr deutschsprachige B√ľcher die Suche bei Amazon.de aus, f√ľr fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63¬†(1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja¬†1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13¬†(40/40) Ajana¬†(14/20) Alchemilla¬†(1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion¬†(13/20) Amelien¬†(19/20) ANATAL¬†(31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane¬†(0/30) Anniu¬†(16/30) anra1993¬†(33/40) Anruba¬†(33/40) anybody¬†(13/40) apfel94¬†(0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher¬†(15/40) Arizona¬†(22/20) Ascheflocken¬†(12/40) AuroraBorealis¬†(14/20) Ayda¬†(3/20) baans¬†(8/30) Backfish¬†(7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha¬†(2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores¬†(0/40) BiancaWoe¬†(8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus¬†(24/20) Bluebell2004¬†(35/20) BlueSunset¬†(36/30) bookgirl¬†(30/40) Bookling¬†(0/20) bookscout¬†(33/30) Bookwormy (3/20) Bosni¬†(21/20) buchfeemelanie¬†(18/30) Buchgeborene¬†(1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee¬†(36/30) Buchr√§ttin (31 / 30)¬† Buecherschmaus¬†(0/40) Buecherwurm1973¬†(16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas¬†(16/30) Ceciliasophie¬†(7/20) Chiara-Suki¬†(7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle¬†(6/20) Code-between-lines¬†(36/30) creativeartless¬†(11/20) crimarestri¬†(3/20) Cuchilla_Pitimini¬† Cuileuni¬†(1/20) CupcakeCat¬†(18/30) Curin¬†(4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold¬†(27/40) DaniB83¬†(14/40) Daniliesing¬†(21/40) Danni89¬†(24/20) danzlmoidl¬†(2/20) darigla¬†(5/20) DarkChocolateCookie¬†(12/20) Darkshine¬†(3/20) DaschaKakascha¬† Deengla¬†(25/40) Deli¬†(21/40) dieFlo¬†(4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)¬† Donata¬†(24/20) Donauland¬†(5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409¬†(12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau¬†(15/40) eifels¬† eldora151¬†(10/40) Elektronikerin¬†(14/20) Elke¬†(21/20) el_lorene¬†(32/40) EmilyThorne¬†(0/40) EmmaBlake¬†(4/30) Eternity¬†(30/30) Evan (20 / 20) fairybooks¬†(20/20) Finesty22¬†(4/20) Fornika¬†(40/30) Fraenzi¬†(0/20) franzzi¬†(21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat¬†(1/20) Gela_HK¬†(1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15¬†(29/20) gra¬†(10/20) GrOtEsQuE¬†(31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan¬†(23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259¬†(25/40) hexe2408¬†(20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari¬†(27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96¬†(0/20) Icelegs (40 / 40) Igela¬†(32/30) Igelmanu66¬†(39/40) ImYours¬†(15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801¬†(5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii¬†(7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami¬†(15/20) Jecke¬†(39/20) joel1¬†(0/20) JulesWhethether¬†(9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai¬†(7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck¬†(20/30) kattii¬†(34/40) Kerstin-Scheuer¬† Ketty (20 / 20) Kidakatash¬†(21/30) Kiki2707¬†(6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli¬†(5/20) KitKat88¬†(5/40) Kiwi_93¬†(10/20) Kleine1984¬†(31/30) kleinechaotin¬†(3/40) Klene123¬†(36/40) Knorke¬†(21/20) Koromie¬†(0/20) Krinkelkroken¬†(23/20) krissiii¬†(0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi¬†(6/20) kvel¬†(3/30) LaDragonia¬†(2/20) LadySamira091062¬†(33/20) LaLeLu26¬†(1/20) Lara9¬†(0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca¬†(24/20)¬† LaTraviata¬†(30/30) Lena205¬†(38/40) LenaausDD¬†(33/30) Leni02¬†(3/30) LeonoraVonToffiefee¬†(39/40) lesebiene27¬†(35/40) LeseJette¬†(16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus¬†(3/20) Leseratz_8¬†(20/20) Lesewutz¬†(14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly¬†(21/40) Lienne¬†(6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79¬†(12/20) lille12¬†(1/40) Lilli33¬† (38/30) LillianMcCarthy¬†(37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412¬†(15/40) Lissy (40 / 40) Literatur¬†(18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood¬†(21/40) Looony¬†(6/20) Los_Angeles¬†(0/20) love_reading¬†(10/20) LubaBo¬†(22/20) Lucretia¬†(17/30) lunaclamor¬†(4/30) mabuerele¬†(34/30) Maggi90¬†(3/20) MaggieGreene¬†(18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime¬†(8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley-¬†(4/20) M-ary¬†(15/20) MeinhildS¬† MelE¬†(38/30) merlin78¬†(2/20) Mexistes¬†(0/40) mieken¬†(23/30) Mika2003¬†(2/20) Milena94¬†(4/20) MiniBonsai¬†(0/30) minori¬†(7/20) MissErfolg¬†(15/20) miss_mesmerized¬†(38/40) MissTalchen¬†(34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro¬†(18/30) mona0386¬†(0/20) mona_lisas_laecheln¬†(30/30) Mondregenbogen¬†(0/20) Mone80¬†(13/40) monerl¬†(0/30) MrsFoxx¬†(4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz¬†(30/30) Naala¬†(0/40) naddelpup¬†(0/20) naninka (34/30) Narr¬†(20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984¬†(0/20) Niob¬†(28/30) Nisnis¬†(35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl¬†(7/30) Oncato¬†(6/20) paevalill¬†(16/20) pamN¬†(1/20) Pelippa¬†(21/20) Phini¬† (20/20) PMelittaM¬†(33/30) PollyMaundrell¬†(26/30) Pony3¬†(1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness¬†(0/40) QueenSize¬†(5/20) rainbowly¬†(29/20) readandmore¬†(0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt¬†(2/30) rumble-bee¬†(22/40) SagMal¬†(2/20) SarahRomy¬†(6/40) Salzstaengel¬†(0/40) samea¬†(24/20) sarlan¬†(15/20) Saskia512¬†(0/30) scarlett59¬†(13/20) schabe¬†(0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87¬†(27/20) Schnuffelchen¬†(0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose¬†(7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick¬†(39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne¬†(37/20) Smberge¬†(7/30) Snordbruch¬†(20/20) solveig (40 / 40) Somaya¬†(28/30) SomeBody¬†(8/30)¬† sommerlese (40 / 40) Sommerleser¬†(35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin¬†(0/20) spozal89¬†(31/30) Starlet¬†(4/40) stebec¬†(40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30¬†(11/20) Steffis-Buecherkiste¬†(2/20) SteffiWausL¬†(40/40) sternblut¬†(11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama¬†(12/20) stoffelchen¬†(7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi¬†(39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy¬†(4/20) sweetcupcake14¬†(7/20) sweetyente¬†(3/20) Synapse11¬†(8/20) Taku¬†(0/20) Talathiel¬†(32/30) Talie (20 / 20) Taluzi¬†(37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm¬†(20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen¬†(24/20) tigger¬†(0/20) Tinkers¬†(6/20) Traeumeline¬†(4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90¬†(8/30) Verena-Julia¬†(9/30) vielleser18¬†(30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie¬†(2/20) Watseka¬†(26/40) weinlachgummi¬†(33/40) Weltverbesserer¬†(16/20) werderaner¬†(3/20) widder1987¬†(10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber¬†(35/30) Wolfhound¬†(14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten¬†(0/30) xbutterblume¬†(15/20) Xirxe¬†(32/40) xxYoloSwagMoneyxx¬†(11/20) YasminBuecherwurm¬†(1/30) Yrttitee¬†(1/20) YvesShakur¬†(2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt¬†(22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn¬†(26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Hexendreimaldrei

    Hexendreimaldrei

    MelliSt13

    20. December 2014 um 10:18

    ...kein muss... ¬† Olivia hat sich verliebt. Er ist wundervoll, er spielt Klavier, er ist poetisch, er findet immer die richtigen Worte und ganz nebenbei sieht er auch noch gut aus. Doch leider steht er mit Judith am Traualtar und gibt mit ihr ein wunderbares Paar ab. Olivia kann es nicht ertragen und verzieht sich vor lauter Frust zur√ľck aus Klo. Sie ist so traurig, das beim anz√ľnden einer Kerze mit dem Streichholz eine m√§nnliche Wunschfee erscheint und ihr einen Wunsch gew√§hrt. Doch dieser Wunsch ist das totale Desaster. Olivia verwandelt den Br√§utigam in einen Frosch. Um diesen Wunsch r√ľckg√§ngig zu machen, muss sich Olivia mit der Hexenvereinigung auseinander setzen. Sie legt sich mit der Grand Dame der hexen an und verflucht den Feenrich aufs √§u√üerste. Zusammen mit einer Katze geht sie in die Unterwelt, um ihren Frosch zu befreien und ihm seine richtige Statue zur√ľck zu geben. Dieses Buch beinhaltet wirklich witzige Ideen und jede Menge Fettn√§pfchen. Doch das Kapiteldurcheinander nimmt einem jegliche Spa√ü am lesen, steckt man gerade in der Geschichte, wird man wieder rausgerissen und mu√ü sich erst wieder orientieren. Schade!

    Mehr
  • Rezension zu "Hexendreimaldrei" von Claudia Toman

    Hexendreimaldrei

    Nine_im_Wahn

    29. July 2014 um 14:19

    [ERSTER SATZ] "Das darf doch nicht wahr sein." [INHALT] Als sich Olivia auf der Hochzeit ihres Traumprinzen verzweifelt auf der Toilette versteckt und pl√∂tzlich eine Fee vor ihrer Nase auftaucht, ist sie der festen √úberzeugung, dass sie halluziniert. Umso schlimmer, als die Fee dann tats√§chlich ihren wahnwitzigen Wunsch erf√ľllt... und ihren Traumprinzen in einen Frosch verwandelt. Wie soll sie das den Hochzeitsg√§sten erkl√§ren? Und vor allem dem Br√§utigam! Panisch macht sie sich samt Frosch im Gep√§ck auf den Weg nach London, nachdem sie im World Wide Web die Anzeige eines Hexenzirkels gefunden hat.¬† [MEINE MEINUNG] Die Story rund um Olivia und die fantastische Welt direkt neben unserer wurde in diesem Buch sehr gut und witzig dargestellt. Es war eine sehr eigene Idee und hat mich wirklich belustigt. Nur hat es dann doch etwas an Spannung gefehlt und stellenweise musste ich mich etwas zwingen, das Buch mal wieder in die Hand zu nehmen und weiterzulesen. Ob ich die Reihe fortsetze, steht demnach noch in den Sternen.

    Mehr
  • Bezaubernde Reise ins Land der M√§rchen

    Hexendreimaldrei

    Heane

    02. February 2014 um 20:59

    ‚ÄěVergessen Sie nicht‚Äú, sagt Lady Grey eindringlich, bevor sie die T√ľr hinter mir schlie√üt, ‚Äědie Vereinigung verfolgt jeden Ihrer Schritte. Wenn Sie das Wohlergehen des Frosches nicht gef√§hrden wollen, halten Sie sich an unsere Abmachung‚Ķ.‚Äú(S. 137) Auf dem Kirchenklo verkrochen, weil die stattfindende Hochzeit nicht die eigene ist? F√ľr Olivia kein Fauxpas, schlie√ülich ist der Br√§utigam ihre gro√üe Liebe. IHRE! Und nicht etwa die der gl√ľcklichen Braut. Verzweifelt z√ľndet sie ein Streichholz an und sieht sich alsbald einem Love-Parade-tauglichen Feerich gegen√ľber. Dieser ist bereit der ungl√ľcklichen Olivia einen Wunsch zu erf√ľllen. Kaum dar√ľber nachgedacht hat sie es auch schon ausgespuckt. Der fremdheiratswillige M√§rchenprinz landet als Frosch in Olivias Tasche. Beim Anblick des quackenden Etwas in ihrem Badezimmer, bereut Olivia aber ganz schnell den unvorsichtig ge√§u√üerten Wunsch. Auf der Suche nach einer M√∂glichkeit dem Frosch seine menschliche Gestalt zur√ľck zu geben, ger√§t Olivia in ein durch und durch magisches Abenteuer. Glaubt sie zuerst noch daran, die Sache schnell und problemlos abwickeln zu k√∂nnen, lernt Olivia doch relativ schnell und schmerzhaft, dass frau mit √ľbersinnlichen M√§chten nicht spielen sollte. Claudia Tomans Deb√ľtroman erz√§hlt uns ein M√§rchen neu. Auf den ersten Blick k√∂nnten wir also denken alles wird uns bekannt und vertraut sein. Doch weit gefehlt, geschickt verwebt die Autorin das M√§rchen mit Ausz√ľgen der Literatur. Sie f√ľhrt uns durch eine weltbekannte Stadt lenkt unseren Blick aber weit weg von dem Offensichtlichen in die Welt der Magie und Fantasie. So verwundert es auch nur auf den ersten Blick, wenn steinerne Statuen zu sprechen beginnen oder l√§ngst verstorbene Schauspieler Olivia auf ihrer Suche unterst√ľtzen. Durch die Geschichte tragen die sympathische Protagonistin Olivia, der treulose Frosch aber auch die ‚ÄěB√∂sewichte‚Äú lesen sich sch√∂n, nicht, dass frau sie unbedingt ins Herzen schlie√üen m√ľsste, aber ihr Handeln wird stimmig dargestellt, die Hintergr√ľnde glaubhaft beleuchtet, somit f√§llt es leicht Verst√§ndnis und Wohlwollen auch f√ľr sie zu entwickeln. Nicht zuletzt gewinnen die LeserInnen Olivias heimliche Helferleins bald sehr lieb. Sind sie es doch, die die oftmals strandende Protagonistin aufbauen und versuchen auf den rechten Weg zu f√ľhren ohne ihr dabei jedoch mit erhobenem Zeigefinger zu begegnen. Der wunscherf√ľllende Feerich schlie√ülich, der f√ľr Olivias Ungl√ľck verantwortlich zeichnet ist zum einen ein ganz und gar l√§stiger Geselle, der aber gerade wegen seiner Exzentrik zum Sympathietr√§ger wird. Durch stimmungsvolle Umgebungsbeschreibungen, die sich geschmeidig ins Gesamtwerk der Geschichte f√ľgen und sie nicht √ľberladen oder belasten schafft die Autorin es uns ganz in ihre Welt zu ziehen. Grunds√§tzlich ist das Spiel mit Worten und ihre beinah magisch verzaubernde Wirkung eines der gr√∂√üten Talente Claudia Tomans. Sie erz√§hlt Olivias Geschichte so leichtf√ľ√üig und eing√§ngig, dass wir uns beim Lesen sofort daheim f√ľhlen. Dabei vermeidet sie aber, die vielen Frauenromanen l√§ngst zu eigen gewordene Oberfl√§chlichkeit. Sie schafft es vielmehr uns mit der Protagonistin lachen zu lassen und nicht √ľber sie, was in vielen anderen Geschichten der Fall ist und mitunter ein schales Gef√ľhl beim Lesen vermittelt. Obwohl Auftakt einer Trilogie, ist das Buch in sich abgeschlossen und hinterl√§sst die LeserInnen nicht mit einem unangenehmen Cliffhanger. Dennoch macht es aber ganz gro√üe Lust aufs Weiterlesen. Ein wunderbares Buch f√ľr ein paar magische Stunden, bei einer guten Tasse Tee ‚Äď Maulbeerblatt muss es aber nicht unbedingt sein. J ‚ÄěHexendreimaldrei‚Äú ist der erste Teil einer Trilogie, es folgten noch ‚ÄěJagdzeit‚Äú und ‚ÄěGoldprinz‚Äú.

    Mehr
  • Chick-Lit gepaart mit M√§rchenelementen

    Hexendreimaldrei

    AyuRavenwing

    14. August 2013 um 16:13

    Olivia geht zu der Hochzeit ihres Traumprinzen, obwohl sie keine wirklich gro√üe Lust darauf hat. Doch das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie heulend auf dem Klo sitzt , da sie nicht selbst die Braut ist und dann eine Fee erscheint. Eine m√§nnliche Fee in rosafarbenem T√ľt√ľ, mit pinken Haaren und Koteletten. So ist es selbstverst√§ndlich, dass Olivia sich etwas w√ľnscht, dass sie hinterher sehr bereut. In einer Kurzschlussreaktion ist Ihr Wunsch, dass sich ihr Traumprinz in einen Frosch verwandelt. Sie hat zuvor ja auch noch nie etwas von Wunschwellen geh√∂rt und glaubt auch nicht daran, dass der Feerich wirklich vor ihr ist, sondern dass sie nun durchdreht und halluziniert. Als sie aber bemerkt, dass ihr Wunsch wirklich erf√ľllt wurde hat sich ihre m√§nnliche T√ľt√ľ-Fee schon l√§ngst aus dem Staub gemacht. Mit dem verzaubertem Traumprinzen in der Tasche macht sie sich auf dem Heimweg, um ein Gegenmittel auf eigene Faust zu finden. Ihre Hoffnungen, dieses mit Hilfe der Internationalen Hexenvereinigung zu finden, verl√§uft dabei auch nicht so, wie geplant. Die Geschichte um Olivia und ihren verwunschen Traumprinzen, ist voller Magie, Liebe, Romantik, M√§rchen und Hoffnung. Man kann sich wirklich gut in Olivia hineinversetzten, die verzweifelt versucht ihren Wunsch ungeschehen zu machen, glaubte sie doch am Anfang nicht an Hexen, Feen und W√ľnsche. So nutzt sie selbstverst√§ndlich auch die ihr zu Verf√ľgung stehenden M√∂glichkeiten und "googelt" zu erst nach einer L√∂sung f√ľr ihr sprechendes, amphibisches Problem. Mit sehr viel Witz und Humor ist die Story geschrieben und entlockt einem immer wieder ein kleines Schmunzeln. So erf√§hrt man einiges √ľber das "Wunschwellenprinzip", wie die Hexen Magie anwenden und das ihr Hauptquartier sich in London befindet. Es steckt sehr viel Weisheit in der Geschichte, so hat auch Shakespeare und der Shakespeare-Pakt seinen Auftritt. Man bekommt zeitweise Mitleid mit Olivia, die einen quengelnden, verwunschenen Frosch mit sich herumschleppt und alles nur m√∂gliche versucht, diesen zur√ľck zu verwandeln und zu retten. Das Cover ist in rot gehalten, mit einigen gelben Akzenten, einem gr√ľnen Frosch und einer schwarzen Spinne, die beide sehr gut zum Inhalt des Buches passen. Durch seine verschn√∂rkelten Verzierungen in Form von Blumen und den magischen Glitzerstaub wirkt es m√§rchenhaft. Der Schreibstil ist witzig, leicht und locker, wodurch man das buch geradezu verschlingen kann. Die Charaktere sind liebenswert und realistisch in ihrer Art. Zudem sind immer wieder kleine Anspielungen auf M√§rchen und Dinge aus unserer Zeit vorhanden, wie die billige Fr√ľchtekuchensorte von Lidl, George Clooney und einige andere. Die einzelnen Kapitel sind in zwei verschiedenen Zeiten angesiedelt, so verfolgt man Olivias Bem√ľhungen den Traumprinzen zur√ľck zu verwandeln, bekommt aber auch gleichzeitig deren Kennenlern-Geschichte und wie es dazu kam, das Olivia nicht die Braut ist, mit. Dadurch erf√§hrt man viel mehr von Oliva, ihrem Charakter und ihrer Art, als wenn es sich nur um die Jagd nach dem Gegenmittel handeln w√ľrde. Durch diese Zeitspr√ľnge wird Hexendreimaldrei nur noch viel spannender, als es schon ist. Man beginnt sich auch eigene Gedanken zu machen, wie es weiter gehen k√∂nnte, oder wieso Olivia es nicht anderes gehandhabt hat. Das Ende ist √ľberraschend anders, als man es erwartet und kein "richtiges" Happy End dennoch scheint Olivia mit dem Ende der Geschichte sehr zufrieden zu sein und hat auch einiges draus gelernt. Ich freue mich schon darauf die beiden anderen B√ľcher, in denen Olivias Geschichte weiter geht zu lesen.

    Mehr
  • Wie der Froschk√∂nig...

    Hexendreimaldrei

    gurke

    10. April 2013 um 11:28

    Die B√ľcher von Claudia Toman wurden mir schon so oft von allen Seiten empfohlen, dass ich quasi gezwungen war ‚ÄěHexendreimaldrei‚Äú zu kaufen, obwohl das gar nicht meinem Genre entspricht. Den Ausschlag hat dann aber eine kurze Lesung auf der Buchmesse zum dritten Band gegeben. Es h√∂rte sich einfach zu charmant an. Und so liest sich das Buch auch. Ein fl√ľssiger, lockerer, leichter und l√§ssiger Schreibstil wird von der Autorin verwendet. Man kann als Leser das Buch eben mal schnell verschlingen und dabei auch noch schmunzeln. Die Protagonistin Olivia muss man einfach gern haben. Sie hat von Magie und M√§rchen keine Ahnung, aber sie besitzt Liebreiz und St√§rke und versucht einfach alles zu schaffen. Claudia Toman hat es geschafft moderne Magie und Zauberei lebendig werden zu lassen. Ich hatte Olivia und die anderen Charakter ganz klar vor Augen und war mitten in der Geschichte drin. Man muss allerdings sagen, dass man sich drauf einlassen muss, was denn in der Geschichte so passiert. Denn wenn ich ehrlich bin, habe ich doch etwas anderes erwartet. N√§mlich, dass es sich hier eher um ein Frauenbuch handelt mit ein paar M√§rchenelementen drin. Kann man das aber, dann wird man ganz schnell verzaubert. F√ľr mich las sich ‚ÄěHexendreimaldrei‚Äú wie eine moderne Version vom Froschk√∂nig f√ľr erwachsene Frauen geschrieben. Das ganze vermischt mit Chick Lit und fertig ist die Geschichte. Dabei kommt der Humor nicht zu kurz. Ich kann das Buch w√§rmstens weiterempfehlen und freue mich sehr auf die beiden nachfolgenden B√§nde, die noch auf mich warten. Man muss nicht mal M√§rchenliebhaber sein, um diese Geschichte zu m√∂gen.

    Mehr
  • Rezension zu "Hexendreimaldrei" von Claudia Toman

    Hexendreimaldrei

    Readandbeyourself

    14. January 2013 um 20:41

    "Hexendreimaldrei" habe ich mir gekauft, weil mich eigentlich Goldprinz angesprochen hat, aber man ja nicht bei Band 3 der Trilogie anf√§ngt. Das Buch hat mir insgesamt ziemlich gut gefallen, aber dennoch werde ich erstmal warten, bis ich die anderen B√ľcher kaufe und lese. Die Figur Olivia fand ich sehr nett. Sie handelte menschlich, manchmal un√ľberlegt, aber stand zu ihren Entscheidungen und akzeptierte Kritik. Sie konnte sich nicht einfach "entlieben" und w√ľnscht sich wie wir alle ein Happy End. Ich fand super, dass sie sich entwickelte und eigene St√§rken herausfand. So ganz deutlich wurde nicht, was sie nun an einigen Stellen verarbeitet und was nicht, aber es war insgesamt schl√ľssig und √ľberzeugend dargestellt. Da will ich mal nicht kleinlich sein. Auch eine interessante Methode war es, kaum Namen zu nennen. Das ganze Buch √ľber wird nicht der Name des Prinzen genannt, aber das hat auch nicht gefehlt. Er war der Frosch, fertig... Sch√∂n fand ich, dass man zwar schon die Froschgeschichte mitverfolgen konnte, aber auch einen Einblick zwischendurch in die Beziehung der beiden bekam. So wusste man, warum Olivia so handelt und wie die Dinge gekommen sind. Hin und wieder war es ein bisschen verwirrend, besonders im Bezug auf Lady Grey, aber den Gesamteindruck konnte das nicht schm√§lern. F√ľr diese verzauberte Geschichte mit wundervollen Ideen und Umsetzungsmethoden kann ich nicht anders, als 5 Sterne zu vergeben. Claudia Toman hat nicht nur eine starke Figur geschaffen, sondern zeigt auch viel Potential, uns die Magie im Alltag wiederzugeben.

    Mehr
  • Rezension zu "Hexendreimaldrei" von Claudia Toman

    Hexendreimaldrei

    DarkReader

    02. September 2012 um 19:14

    Ich muss sagen, ich habe dieses Buch mit gemischten Gef√ľhlen angefangen zu lesen und wurde positiv √ľberrascht. Ich hatte eine Zickenstory erwartet und bekam ein modernes M√§rchen mit viel Humor und Gef√ľhl. Die √∂sterreichische Autorin hat den Humor ihrer Heimat wunderbar her√ľber gebracht und aus dem Buch ein echtes Schmankerl f√ľr vergn√ľgliche Lesestunden gemacht. Ein flotter, moderner Schreibstil und eine witzige Story runden dieses Buch ab. Ein Genuss f√ľr einen Fantasy- Fan wie mich, ich kann es vorbehaltlos empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Hexendreimaldrei" von Claudia Toman

    Hexendreimaldrei

    evilein

    14. June 2012 um 09:57

    Olivia schmollt auf der Toilette auf der Hochzeitsfeier des Freundes, den sie hei√ü und innig liebt, als ihr eine m√§nnliche Fee im rosa T√ľllkleidchen erscheint und sie einen Wunsch frei hat. Was sie sich w√ľnscht und wie sie aus dem Schlamassel wieder rauskommt ist so witzig geschrieben, das ihr das am besten selbst herausfindet , da verrate ich lieber nichts . Mal etwas ganz anderes, am ehesten als M√§rchen zu bezeichnen. Der Schreibstil und die Story hat mir oft ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert.......

    Mehr
  • Rezension zu "Hexendreimaldrei" von Claudia Toman

    Hexendreimaldrei

    YvchenGt

    07. November 2011 um 10:47

    Im gro√üen und ganzen hat mir die Story ganz gut gefallen, wobei ich das Ende dann doch ein wenig komisch fand und ein bisschen entt√§uscht war, ich wei√ü nicht genau wie ich es beschrieben soll aber mir hat noch so ein bisschen dieses besondere I-T√ľpfelchen gefehlt. Das Buch ist f√ľr meinen Geschmack an einigen Stellen viel zu detailliert beschrieben, ich wollte gerne wissen wie es weitergeht und dann wurden Eindr√ľcke aus einem Cafe zum Beispiel f√ľr meinen Geschmack ein bisschen zu genau beschrieben, so dass es mich dann teilweise schon ein bisschen gelangweilt hat. Ich finde aber die Art wie Claudia Toman schreibt ist etwas ganz besonderes, was ich so in der Form noch nicht gelesen habe! Die Geschichte war nett und auch unterhaltsam, aber ich glaube es war einfach nicht nach meinem Geschmack und es w√§re ja auch langweilig wenn wir alle den selben Geschmack h√§tten!

    Mehr
  • Rezension zu "Hexendreimaldrei" von Claudia Toman

    Hexendreimaldrei

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. September 2011 um 10:27

    Klappentext: W√ľnschen ist nichts f√ľr Anf√§nger! Gut, sie ist w√ľtend ‚Äď unendlich traurig ‚Äď am Boden zerst√∂rt, aber muss sie darum den abtr√ľnnigen M√§rchenprinzen gleich in einen Frosch verwandeln? Mit dem Wunsch, den ihr eine Fee gew√§hrt, h√§tte Olivia wahrlich Besseres anfangen k√∂nnen. Der Welt den Frieden schenken oder zumindest sich selbst ein schickes Apartment in London. Als sie ihren Fehler erkennt, ist fast alles zu sp√§t. Doch um den Frosch (und die Liebe!) zu retten, ist Olivia zu allem bereit ‚Äď sogar, sich mit einer m√§chtigen Hexen-Vereinigung anzulegen‚Ķ Magie, Witz und eine Liebe aus dem M√§rchenbuch ‚Äď eine geniale Mischung! Meine Meinung: Olivia lebt in Wien, arbeitet als Schriftstellerin und: sie ist verliebt! Doch als ihre Liebe sich entscheidet, eine andere zu heiraten schaltet sich ihr Verstand aus. Eine Fee erm√∂glicht ihr, durch eine sonderbare Situation, einen einzigen Wunsch. Olivia verw√ľnscht ihren M√§rchenprinz in einen Frosch! Doch kaum ist der Wunsch ausgesprochen, bereut sie die Tat und versucht nun alles M√∂gliche um ihren Fehler wieder gut zu machen. Der Weg f√ľhrt sie nach London, zu William Shakespeare (zu dem sie eine ganz besondere Bindung hat) und ‚Äď das kennzeichnet den mystischen Teil der Geschichte ‚Äď in die Arme einer Hexen-Verbindung, die schon seit Menschengedenken besteht. Wie und ob Olivia es schafft, den Frosch zur√ľck zu verwandeln verrate ich an dieser Stelle nat√ľrlich nicht! Zur Geschichte allgemein ist noch zu sagen, dass das Buch ein absoluter Page-Turner ist. Die Kapitel erz√§hlen abwechselnd von zwei Geschehnissen. Und die √úberg√§nge der Kapitel sind Claudia Toman so sehr gelungen, dass man manchmal im ersten Moment gar nicht wusste, wo man sich befindet. Dies aber auf eine positive Art und Weise, die einen richtig an die Geschichte fesselt. Aufgefallen ist mir auch noch, dass der M√§rchenprinz keinen Namen tr√§gt. Dies ist wohl von der Autorin mit Absicht so gew√§hlt und bezieht sich sehr auf die M√§rchen, in denen der Prinz und die Prinzessin ebenfalls keine Namen tragen. Fazit: Claudia Toman versteht es, den Leser mit viel Witz und Humor, aber auch mit fantasievollen sowie realen Begebenheiten an die Geschichte zu fesseln. Besonders beeindruckt haben mich die Zitate und Bez√ľge zur Geschichte von William Shakespeare. Leider hat mich der Schluss des Buches nicht √ľberzeugt. Mag sein, dass ich etwas √ľberlesen und deshalb nicht verstanden habe, oder aber dass ich mir einfach ein anderes Ende erw√ľnscht h√§tte. Ich m√∂chte noch darauf hinweisen, dass die Protagonistin Olivia auch in dem Buch ‚ÄěJagdzeit‚Äú sowie in dem im M√§rz 2011 erscheinenden Buch ‚ÄěGoldprinz‚Äú eine Rolle spielt. ‚ÄěHexendreimaldrei‚Äú ist der erste Band dieser Geschichten um die Wiener Schriftstellerin. Das Buch ‚ÄěHexendreimaldrei‚Äú von Claudia Toman erh√§lt von mir 4 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Rezension zu "Hexendreimaldrei" von Claudia Toman

    Hexendreimaldrei

    Lene1277

    18. August 2011 um 22:20

    Zur Story: Olivia sitzt gerade, v√∂llig depremiert und mit ihren Nerven am Ende, auf der Toilette des Pfarramtes - drau√üen vor der T√ľr soll gleich eine Hochzeit stattfinden - die Hochzeit IHRES M√§rchenprinzen. Doch bl√∂derweise hat der sich eine andere zum heiraten ausgesucht. Just in dieser Situation erscheint eine Fee, und ihr f√§llt nichts Besseres ein, als ihren M√§rchenprinzen in einen Frosch verwandeln zu lassen - dumme Situation. Und wie verwandelt man einen Frosch wieder zur√ľck in einen M√§rchenprinzen? Gar nicht so einfach, vor allem, wenn man sich daf√ľr mit einer m√§chtigen Hexen-Vereinigung anlegen muss.... Mein Eindruck: Ich bin mir nicht sicher, was genau ich mir anfangs unter dem Roman vorgestellt hatte - der Klappentext klang ganz nett und das Cover hat mir gut gefallen. Irgendwie ansprechend. Nach den ersten Seiten lesen war ich schon positiv √ľberrascht - es liest sich super und mir gef√§llt der Stil der Autorin, vor allem die urkomische Art Dinge zu beschreiben. Ich hatte an manchen Stellen so ein "aha"-Erlebnis √° la: "Genau so ist es, treffender h√§tte man es nicht sagen k√∂nnen!" Das Buch selbst beginnt mit einer Szene vor der Hochzeit, wo sich Olivia - traurig, depremiert, mit gebrochenem Herzen, w√ľtend und gekr√§nkt - in der Toilette des Pfarramtes eingeschlossen hat. Ihr Auserw√§hlter, in den sie sich unsterblich verliebt hat, heiratet eine andere. Dann tritt die Fee auf den Plan und aufgrund eines unbedachten Wunsches von ihr, findet sie kurz drauf einen gr√ľnen Frosch anstelle eines Br√§utigams - und ab da f√§ngt das Schlamassel an. Der Leser begleitet Olivia und ihren Frosch nach London, wo sie sich Hilfe von einer Hexen-Vereinigung verspricht. Ab hier l√§uft alles irgendwie nicht ganz wie geplant. Hexen, sprechende Katzen, verwandelte Fr√∂sche, Feen, ein sprechender Shakespeare... ein wunderbar modernes M√§rchen in Kombination mit einer Geschichte √ľber die Liebe. Und dazu noch au√üerordentlich witzig - wenigstens finde ich das. Die Protagonistin Olivia war mir sofort sympathisch - ein wenig schusselig, leicht chaotisch und im unbeirrbaren Glauben an den "einen" M√§rchenprinzen, den sie nun eben in dem neuen Pianisten des Caf√© Poesie gefundet hat. Glaubt sie. Man durchlebt in R√ľckblenden mit ihr die Geschichte des Kennenlernens und des "sich-verliebens". Und erf√§hrt so nach und nach wie es zu der Geschichte mit der Hochzeit kommen konnte. Der Frauenroman in dem Buch. Die eigentliche Story - also das wie verwandele ich den Frosch blo√ü wieder zur√ľck? - w√ľrde ich als das M√§rchen betiteln. Und die Mischung aus Beidem macht das Buch aus, sowie die immer wieder abwechselnden Erz√§hlperspektiven, also das Springen von der jetzigen Handlung in die Vergangenheit (macht das Lesen umso spannender finde ich). Abschlie√üend w√ľrde ich sagen, sehr gute Geschichte - macht Lust auf die n√§chsten B√§nde.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die toten Gassen von Barcelona" von Stefanie Kremser

    Die toten Gassen von Barcelona

    Angizia

    Was mag wohl hinter dem Namen "Die toten Gassen von Barcelona" stecken? "Was Donna Leon f√ľr Venedig ist, wird Stefanie Kremser f√ľr Barcelona werden" - so lautet das Zitat, das in Zusammenhang mit diesem Buch genannt wird und auf die Liebe zur Stadt Barcelona hinweisen soll, die in diesem Roman steckt. Es handelt sich dabei um den ersten Roman der bisher als Drehbuchschreiberin f√ľr den Tatort bekannten Autorin Stefanie Kremser. Die Autorin wird diese Leserunde aktiv begleiten und mit euch an der Diskussion teilnehmen - bei Fragen nutzt bitte die Kategorie "Fragen an die Autorin"! Auf jeden Fall erwartet uns ein Krimi, der neben seinem liebevoll gestalteten Hintergrund der wundersch√∂nen Stadt Barcelona mitrei√üen und mitfiebern lassen soll. Hier erfahrt ihr mehr zur Geschichte: "Anna Silber reist nach Barcelona in die Geburtsstadt ihrer Mutter, um dort einen alternativen Reisef√ľhrer zu schreiben. Doch schon bei ihrer Ankunft liegt ein toter Mann auf der Stra√üe, und ein kleiner Junge dr√ľckt ihr ein Bleist√ľckchen in die Hand, das vielleicht dem Toten ‚Äď oder dem M√∂rder? ‚Äď geh√∂rte. Der Tote ist nicht das einzige Opfer ‚Äď ein Serient√§ter scheint umzugehen, doch wo ist das Muster, wo das Motiv? Durch einen Zufall kommt Anna dem T√§ter auf die Schliche ‚Äď und ger√§t dabei selbst in gro√üe Gefahr. Stefanie Kremser, die in Barcelona lebt, hat einen Roman geschrieben, der warmherzig und spannend zugleich von Mord und Verbrechen, aber auch von Freundschaft, Loyalit√§t und Liebe erz√§hlt. Ein spannender Krimi, der den Leser √ľber die Pl√§tze und durch die Gassen Barcelonas f√ľhrt und zugleich einen Blick hinter die Kulissen dieser faszinierenden Mittelmeermetropole wirft." So flie√üt die ganze Liebe zu dieser Stadt in die Geschichte ein. Trotz der toten Gassen, die der Titel beschreibt, k√∂nnen wir uns also auf eine lebendige Erz√§hlung freuen. Eine Geschichte, die uns eine Stadt n√§herbringt, die wir so vielleicht noch nicht kannten. Wenn ihr nun hei√ü darauf seid, euch schon bald mitten in der Geschichte rund um Anna Silber wiederzufinden und eins von 25 Testleseexemplaren zu gewinnen, dann beantwortet einfach folgende Frage: Wenn ihr Urlaub an einem Schauplatz aus einem eurer B√ľcher machen k√∂nntet, an welchen w√ľrde es euch verschlagen? Vielleicht habt ihr ja selbst heimlich Lust, einem Krimischauplatz beizuwohnen ;-) Unter allen, die bis einschlie√ülich 10.08.2011 ihre Antwort in das Feld Bewerbungen schreiben werden die 25 Exemplare verlost und ihr k√∂nnt euch auf eine spannende Diskussion mit der Autorin und ein paar spannende Lesestunden freuen! Wir w√ľnschen viel Spa√ü und viel Gl√ľck allen, die teilnehmen werden!

    Mehr
    • 391
  • Gro√ües Sommergewinnspiel: Online-Schatzsuche!

    Die Alchemie der Unsterblichkeit

    kerstin_pflieger

    02. August 2011 um 10:17

    Zehn deutsche Fantasy-Autorinnen und -autoren verschiedener Verlage, rufen auf zur Online-Schatzsuche! Wenn ihr einem magischen Pfad aus Links folgt, gelangt ihr nacheinander auf Blogs und Websites von deutschen Fantasyautoren. Auf jeder dieser Seiten ist ein Buchstabe versteckt. Zusammengesetzt ergeben diese Buchstaben das L√∂sungswort. Unter den richtigen Einsendungen** verlosen wir zehn signierte fantastische Romane, von jedem von uns Autoren, die an dieser Schatzsuche beteiligt sind, einen. Der Hauptpreis, der zus√§tzlich verlost wird, ist ein Paket, in dem sich zehn* signierte Romane befinden! Die Hinweise findet ihr ab 1. August 2011, die Suche startet auf der Website von Jeanine Krock (www.jeaninekrock.de). An der Verlosung teilnehmen kann jeder, der eine E-Mail mit dem richtigen L√∂sungswort und seiner vollst√§ndigen Anschrift an schatzsuche@kerstin-pflieger.net schickt. Zeit habt ihr bis zum 08.08.2011 um 8.08 Uhr. Das ist der Einsendeschlu√ü. Ihr d√ľrft drei der zur Wahl stehenden B√ľcher nennen ‚Äď wir versuchen eure W√ľnsche zu ber√ľcksichtigen. Viel Gl√ľck! *Die B√ľcher zur Auswahl sind: (Nach Autoren alphabetisch geordnet) ‚ÄúPortal des Vergessens‚ÄĚ von Stephan R. Bellem ‚ÄúDein Blut f√ľr ewig‚ÄĚ von Michaela F. Hammesfahr ‚ÄúNachtglanz‚ÄĚ oder ‚ÄúSchattenschwingen‚ÄĚ von Tanja Heitmann ‚ÄúFl√ľgelschlag‚ÄĚ von Jeanine Krock ‚ÄúStaub zu Staub‚ÄĚ oder ‚ÄúHexenseelen‚ÄĚ von Olga Krouk ‚ÄúDie Bruderschaft des Schwertes‚ÄĚ von Christoph Lode ‚ÄúSchattenbl√ľte ‚Äď die Verborgenen‚ÄĚ von Nora Melling ‚ÄúDie Alchemie der Unsterblichkeit‚ÄĚ von Kerstin Pflieger ‚ÄúGrim- das Siegel des Feuers‚ÄĚ oder ‚ÄúGrim ‚Äď das Erbe des Lichts‚ÄĚ von Gesa Schwartz ‚ÄúHexendreimaldrei‚ÄĚ oder ‚ÄúJagdzeit‚ÄĚ von Claudia Toman ** Eingesandte Post- und E-Mailadressen werden nur f√ľr dieses Gewinnspiel gespeichert und weder weitergegeben noch f√ľr andere Zwecke verwendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Mehr
    • 52
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    √úber B√ľcher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das m√∂glich ist - die Heimat f√ľr Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Sch√∂n, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe f√ľr dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks