Claudia Wer Ästhetik

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ästhetik“ von Claudia Wer

Jaqueline befindet sich am Ende einer Abwärtsspirale, körperlich und psychisch am Boden zerstört, gesellschaftlich zurückgezogen und seit drei Jahren hatte sie keinen Sex mehr. Claudia, eine zufällige Bekanntschaft, erkennt den Grund dieses Übels - die fehlende Ästhetik. Sie beschließt nun ihre Freundin in die Welt der Ästhetik zurückzuholen und hilft Jacquelines Sinne Stück für Stück zu sensibilisieren und zu schärfen. Dabei tauchen beide tief in den ästhetisch-erotischen Teil der Sinneswahrnehmungen ein. Es entsteht eine knisternd erotische Beziehung zwischen den beiden Frauen, die oftmals etwas über die sinnlichen Grenzen hinausgeht.

in puncto Erotik sehr "ästhetisch", nach Feuchtgebieten und Shades of Grey kommen wieder mehr Sinnlichkeit und Gefühle ...

— ClaudiaWer
ClaudiaWer

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen