Claudia Wessel Die Bombe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bombe“ von Claudia Wessel

Auf einer Baustelle in München-Schwabing wird eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Sie muss entschärft werden. Die Bewohner der angrenzenden Häuser werden aufgerufen, ihre Wohnungen zu verlassen. Doch einige bleiben im Haus. Sie müssen „nur kurz“ noch etwas fertigmachen. Ihren Süchten folgen. Während die komplizierten Vorbereitungen zur Entschärfung der Bombe getroffen werden, während sich herausstellt, dass sie vielleicht nicht entschärft werden kann, sondern gesprengt werden muss, entwickeln sich die Geschichten der Bewohner dieses Hauses, die auf unheilvolle Art miteinander verwoben sind, und es zeigt sich: Jeder trägt eine persönliche private „Bombe“ in sich. Berny, der gerne trinkt, hat seinen Freund und Liebhaber betrogen, Liesi, 15, ist alleine in der Wohnung und muss noch viele SMS verschicken, Alf, ein älterer Mieter, hat ein Auge auf sie geworfen, und Carlo, ein beliebter Arzt, ist gerade beim Sex mit einer seiner vielen „Eroberungen“, und auch er hat etwas zu verbergen. Die 250-Kilo-US Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in der Feilitzschstraße in München hat es wirklich gegeben – am 27. August 2012. Das Haus, die Figuren in diesem Haus, sie sind erfunden.

Sehr spannender, ungewöhnlicher Thriller mit herausragenden Figuren, hervorragend konstruiert und aufregend bis zur letzten Seite!

— anya_sunita

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das größte Monster ist der Mensch

    Die Bombe

    anya_sunita

    04. September 2015 um 11:39

    Was man von "Die Bombe" lernt ist klar: Das größte Monster ist der Mensch. Denn die Tragödie dieser Geschichte ist nicht die WWII Bombe die neben einem Münchner Wohnhaus gefunden wir und nicht entschärft werden kann (obwohl das natürlich die Spannung erhöht: Werden die Protagonisten in die Luft fliegen oder reißen sie sich endlich zusammen und bringen sich in Sicherheit?), sondern dass die 5 Protagonisten, die Anfangs so gewöhnlich, fast sympathisch wirken, alle düstere Geheimnisse verstecken. Von Völlerei über Geiz über Wolllust bis hin zu versuchten und erfolgreichen Mord ist alle mit dabei. Claudia Wessel zeichnet ein bitterböses Bild der Menschheit, aber sind es nicht immer die bösen Figuren, die am interessantesten sind? Gut fand ich auch, dass die Autorin für jede Figur eine intensive und überraschende Hintergrundgeschichte baut (diese Vorgeschichten nehmen den größten Teil des Buches an), die zeigen, dass niemand als Täter zur Welt kommt, sondern zu diesem wird, weil er zuvor zu oft Opfer war, weil er Verluste durchleben musste und weil er so lange schlecht behandelt wurde, bis sich das Blatt schließlich wendet. Die Figuren sind Menschen, die man nicht in seinem engeren Freundeskreis haben möchte, aber es wird klar, dass sie zu diesen Menschen gemacht wurden und dass Hass und Gewalt ein Kreislauf sind. Trotzdem wachsen einem die Figuren mit der Zeit ans Herz (auch wenn ich mich frage, was das über mich aussagt). Ich will nicht zu viel verraten, aber die Geschichte von Anton hat mir wirklich das Herz gebrochen. Sehr spannender, ungewöhnlicher Thriller mit herausragenden Figuren, hervorragend konstruiert und aufregend bis zur letzten Seite! "Die Bombe" kann ich nur jedem Thriller-Freund empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks