Claudia Winter

(249)

Lovelybooks Bewertung

  • 328 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 2 Leser
  • 161 Rezensionen
(149)
(76)
(16)
(5)
(3)

Lebenslauf von Claudia Winter

Geschrieben habe ich schon immer. Was für manche Leute unbegreiflich scheint, da meine Eltern gehörlos sind. Doch mein Vater brachte mir schon im Kindergartenalter Lesen und Schreiben bei, aus Sorge, dass ich sprachlich benachteiligt sein könnte. Definitiv, war ich nicht. Meine Deutschlehrerin verzweifelte, als meine Aufsätze permanent und exakt am Thema vorbei schlitterten: "Du hast zuviel Phantasie, mein Kind. Du sollst keine Geschichte erfinden, sondern diesen Text interpretieren!" Irgendwann gab sie auf und steckte mich mit Zwölf in ein Förderprojekt für hochbegabte Kinder. Den Deutschpreis habe ich trotzdem abgesahnt, sehr zum Kummer besagter Lehrerin. Als Teenager tat ich das, was alle Mädchen in dieser hormongeschwängerten Phase tun: Tagebuch schreiben. In Schachtelsätzen, sehr bildlich, äußerst emotional. Vor einiger Zeit habe ich mal reingeschaut. Und mit dem Gedanken gespielt, die Hefter sofort zu verbrennen. Danach die übliche Laufbahn aus Gedichten und Kurzgeschichten. Ein Ansatz zu einem Roman, der unvollendet im Mülleimer landete. Das war es dann auch. Ich wurde erwachsen, ging bei einem Rechtsanwalt in die Lehre und studierte nach einigen Wirrungen und Irrungen schließlich Sozialpädagogik. Meinen heutigen Beruf liebe ich sehr und vor allem die Menschen, mit denen ich arbeite. Trotzdem ließ sie mich niemals los: Die Lust am Schreiben.

Bekannteste Bücher

Anwens Kräuter Quickie

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wolkenfischerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Glückssterne

Bei diesen Partnern bestellen:

Häppchenweise

Bei diesen Partnern bestellen:

Heul doch, Paulina!

Bei diesen Partnern bestellen:

Ausgerechnet Soufflé

Bei diesen Partnern bestellen:

Aprikosenküsse

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Claudia Winter
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2286
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1095
  • Eine wirklich gute Unterhaltung

    Aprikosenküsse
    peedee

    peedee

    10. September 2017 um 19:16 Rezension zu "Aprikosenküsse" von Claudia Winter

    Hanna Philipp ist eine engagierte Food-Journalistin mit kleptomanischen Zügen. Immer wenn sie gestresst ist, lässt sie etwas mitlaufen, was sie jedoch anschliessend wieder zurücksendet. Dieses Mal eine vermeintliche Vase, die sich aber als Urne entpuppt! Der Anstand verlangt, dass sie die Urne persönlich zurückbringt. Somit muss sie nach Italien – ins Tre Camini, worüber sie unlängst eine vernichtende Kritik geschrieben hat. Giuseppa Camini hat sich darüber so aufgeregt, dass sie einen Herzinfarkt erlitten hat. Im Testament ...

    Mehr
  • Glückliche Wendung

    Glückssterne
    RoRezepte

    RoRezepte

    23. August 2017 um 21:37 Rezension zu "Glückssterne" von Claudia Winter

    Josefine hat ihr Leben im Griff und alles genau durchgeplant. Aber zum Glück kommt es anders als gedacht und Josefine landet mit ihren Tanten im Abenteuer Schottland. Hier trifft Sie einen charismatischen jungen Mann, der ihr und ihren Tanten immer wieder aus dem Schlamassel hilft und Josefine erkennen lässt, wer sie eigentlich ist. Begleitet Josefine und Ihre Tanten bei ihrer Reise und der Suche nach dem verschwundenem Ring. Die Lachmuskeln werden auf jeden Fall nicht zu kurz kommen :) Wieder eine absolut tolle und packende ...

    Mehr
  • „Verrückt, romantisch, köstlich“

    Aprikosenküsse
    RoRezepte

    RoRezepte

    23. August 2017 um 21:25 Rezension zu "Aprikosenküsse" von Claudia Winter

    „Verrückt, romantisch, köstlich“ beschreibt dieses Buch perfekt. Mit viel Humor und Spannung schreibt Claudia Winter eine packende Liebesgeschichte mit italienischem Temperament zwischen Hanna & Frederiko, welche so nah und schön beschrieben ist, dass man das Gefühl hat dabei zusein. Auch wenn man sich das Happy End denken konnte, war ich gebannt und gefesselt, welche Hindernisse zu überwinden seien. Ein absolut schöner Sommerroman, den ich absolut empfehlen kann. Die Rezepte aus Aprikosenküsse findet ihr hier: www.rorezepte.com ...

    Mehr
  • Köstlich amüsant. Freundinnen-Lese-Tipp!

    Glückssterne
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    10. August 2017 um 21:34 Rezension zu "Glückssterne" von Claudia Winter

    Dieses Buch hat mich positiv überrascht. Die verkrampfte Hauptprotagonistin Josefine lockert im Laufe der Geschichte „gezwungenermaßen“ auf, was dem Leser sehr witzig und amüsant präsentiert wird. Ich musste mehrmals laut auflachen. Dafür sorgen unvorhergesehene Geschehnisse, höhere Gewalt und unglaubliche Zufälle. Josefines zwei 73jährige Zwillings-Tanten tun das übrige dazu, noch mehr Schwung in die Geschichte zu bringen. Das Love-Interesst war voraussehbar, aber wunderbar zu lesen, eine Art „Zähmung der Widerspenstigen“. Als ...

    Mehr
  • Glückssterne von Claudia Winter

    Glückssterne
    12Andrea91

    12Andrea91

    08. August 2017 um 16:10 Rezension zu "Glückssterne" von Claudia Winter

    Inhaltsangabe:Frankfurt im April 2016. Die Anwältin Josefine Sonnental möchte in ein paar Wochen ihren Verlobten und gleichzeitigen Arbeitskollegen Justus heiraten. Daher bittet sie ihre Großmutter Adele traditionell um ihren Segen. Da das Oberhaupt der Familie aber eine sehr abergläubische Dame ist, erteilt sie diesen nur, wenn der Familienring bei der Hochzeit Josefine's Finger schmückt. Dummerweise ist genau dieser nun spurlos verschwunden. Charlie - Josefine's Cousine - die lieber Köchin werden wollte statt BWL zu studieren ...

    Mehr
  • Das Hörbuch

    Glückssterne
    Mika2003

    Mika2003

    17. July 2017 um 19:10 Rezension zu "Glückssterne" von Claudia Winter

    Zum Buch „Glückssterne“ an sich gibt es bereits auf meinem Blog eine Rezension, daher gehe ich an dieser Stelle nicht mehr auf die Geschichte an sich ein. Auf einer Lesung im Rahmen der Leipziger Buchmesse konnte ich an einer Lesung der Autorin teilnehmen und sie machte mir – erneut – Lust auf das Buch und so kam ich auf die Idee, die ganze Geschichte noch einmal zu erleben: als Hörbuch. Gelesen wird die Geschichte von der deutschen Schauspielerin und Moderatorin Jessica Schwarz. Also von jemandem, der es gewohnt ist, Texte ...

    Mehr
  • Anspruchslose und vorhersehbare Sommerlektüre

    Aprikosenküsse
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    25. June 2017 um 18:35 Rezension zu "Aprikosenküsse" von Claudia Winter

    "Die Liebe wächst oft dort, wo man sie nicht vermutet." (S. 68)Hätte Foodjournalistin Hanna nicht diese vernichtende Restaurantkritik geschrieben, müsste sie jetzt nicht um ihren Job bangen. Denn wegen ihres Artikels erlitt eine italienische Gutsherrin einen tödlichen Herzinfarkt und der Zeitung droht nun eine fette Klage durch Enkel Fabrizio. Zu allem Übel gelangt Hanna auch noch versehentlich in den Besitz der Urne der Verstorbenen. Notgedrungen reist sie in die Toskana in das beschauliche Dörfchen Montesimo, um sich dort für ...

    Mehr
  • Schöne charmante und unterhaltsame Geschichte

    Glückssterne
    Ritja

    Ritja

    18. June 2017 um 18:55 Rezension zu "Glückssterne" von Claudia Winter

    Ach, so ein bißchen Herzschmerz ist auch mal schön. Besonders, wenn es neben den Hauptcharakteren auch noch ganz fabelhafte Tanten gibt.  Josefine ist eine durch und durch strukturierte und nüchterne Anwältin, die ihr Leben anscheinend auf die Minute durchgeplant  und im Griff hat. Auch Justus, ihr Verlobter, ist Anwalt (in der selben Kanzlei) und wie sie recht pragmatisch. Josefine möchte heiraten, was jedoch ohne den Familienring wohl nicht geht (laut ihrer Großmutter). Dumm nur, dass ausgerechnet ihre Cousine Charly diesen ...

    Mehr
  • weitere