Claudia Wuttke Lackschaden

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lackschaden“ von Claudia Wuttke

Eine frech-romantische Frauenkomödie mit sonnigem Happy End, eine Geschichte zum Mitleiden, Mitseufzen, Mitlachen. Den Neuanfang wagen, auf ganzer Linie, in Hamburg, der Stadt ihrer Träume. Zwar fehlen ihr zum Glücklichsein noch alle Basics: der Mann, der Job, die richtige Wohnung, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Das Schicksal meint es gut mit Thelse Simon: Dank ihrer besten Freundin Babette, Chefredakteurin eines renommierten Reisemagazins, bekommt sie den Auftrag für das Pilotprojekt einer neuen trendy Frauenreiseführerreihe. Top-Adressen von Palma de Mallorca, Mandelblüte auf Menorca, Partylife auf Ibiza, Unterwassermassagen mit Ziegenbuttermilch auf Formentera - alles kein Problem für Thelse, selbst wenn sie sich noch nie einen Sonnenbrand auf einer der Inseln geholt hat: Wozu gibt es schließlich patente Reiseführer, aus denen frau ein kreatives Plagiat zaubern kann? Ganz versunken in ihre Tagträume, stößt sie im Hallenbad mit einem kraulenden Prachtexemplar der männlichen Schöpfung zusammen. Und der Kerl besitzt auch noch die Frechheit, ihre Lieblingsliege in Beschlag zu nehmen! Als sie später, noch immer wutschnaubend, ihr Fahrrad aufschließt, wittert sie plötzlich ihre Chance zur Genugtuung: Aus den Augenwinkeln beobachtet sie, wie ER in sein nagelneues BMW Cabrio steigt; den Schlüsselbund in der Hand schwingt sie sich auf ihr altes Rad ... Wie hätte sie ahnen können, daß der smarte Moritz Göhrken ausgewiesener Balearen-Experte und zudem Marketingleiter des Verlages ist, bei dem sie den Vertrag für ihren Reiseführer unterschreiben wird?

Stöbern in Romane

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

Der Junge auf dem Berg

Schockierend, geht unter die Haut, Taschentuchalarm!

DaniB83

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

Wer hier schlief

Ein Suchender, der das Leben noch nicht richtig kapiert hat, sich selbst ein Bein stellt.

dicketilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lackschaden" von Claudia Wuttke

    Lackschaden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. April 2010 um 17:58

    Das Cover ist ansprechend gestaltet, schönes Foto, dass zu einer Szene passt und ein ansprechendes Grün. Auch der Titel ist kurz und bündig, man kann sich einiges drunter vorstellen. Erzählt wird aus der Sicht von Thelse, der Hauptprotagonistin. Wuttke erzählt flüssig, kommt zum Punkt. Ihre große Stärke ist der Humor, der immer mitschwingt. Die Geschichte ist klar erzählt, es gibt keine nicht nachvollziehbaren Gedankengänge. Die Rezension Steffi von Wolff sagt: "Wiedererkennungswert: 100%" Stellenweise stimmt das. Ein Lob an Wuttke. Ich mag das Buch gern gelesen, auch wenn ich anfangs meine Zeit gebraucht hab. Wuttke erzählt flüssig von den Pannen und auch Peinlichkeiten aus Thelses Leben. Auch die Freche Art der Thelse und ihre "Abgebrühtheit" aus fremden Reiseführer abzuschreiben - Hut ab! An und für sich keine schlechte Idee, tolle Umsetzung - nur solche Frauen-Bücher gibt es langsam zu Hauf. Zeit für etwas neues.

    Mehr