Claudie Gallay

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 84 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 16 Rezensionen
(21)
(12)
(8)
(3)
(1)

Bekannteste Bücher

Ein Stück vom Himmel

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Winter in Venedig

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebe ist eine Insel: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Brandungswelle: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebe ist eine Insel

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Brandungswelle

Bei diesen Partnern bestellen:

Seule Venise

Bei diesen Partnern bestellen:

In the Gold of Time

Bei diesen Partnern bestellen:

Seule Venise

Bei diesen Partnern bestellen:

In the Gold of Time

Bei diesen Partnern bestellen:

The Breakers

Bei diesen Partnern bestellen:

Dans l'or du temps

Bei diesen Partnern bestellen:

L' amour est une île

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Trauerarbeit am Meer.

    Die Brandungswelle
    wandablue

    wandablue

    28. June 2017 um 19:37 Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    Trauerarbeit am Meer. La Hague, eine raue Insel in der Normandie beherbergt raue Menschen. Die Heldin, allgemein von den Insulanern „La Griffue“ genannt, nach dem Haus, in dem sie Logis bekommen hat, ist Binnenländerin und Biologin und auf die Insel gekommen, um Vögel zu zählen, aber eigentlich, um letzte Trauerarbeit zu leisten und um allein zu sein, denn ihr Mann ist an einer unheilbaren Krankheit gestorben. Sie ist namenlos und bleibt es bis zum Buchende. Sie beobachtet und mischt sich nicht ein, was ich übel nehme, denn ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Winter in Venedig

    Ein Winter in Venedig
    schokoloko29

    schokoloko29

    22. December 2016 um 07:05 Rezension zu "Ein Winter in Venedig" von Claudie Gallay

    Die Protagonistin verliert ihren Liebhaber. Er hat mit ihr Schluß gemacht und sie fällt in ein riesiges Loch. Sie verliert ihre Stelle und dann stirbt auch noch ihr Goldfisch. Sie beschließt über Weihnachten und Neujahr nach Venedig zu fahren.Dort kommt sie in eine Pension, in dem ein russischer Fürst und ein junges sich ein Zimmer genommen hat.In diesem Buch wird stark die Atmosphäre der Stadt wiedergegeben. Der Nebel und das Morbide, was die Stadt ausmacht. Auch die Beziehungen unter den Bewohnern wird unter die Lupe ...

    Mehr
    • 2
  • Venedig abseits aller Klischees

    Seule Venise
    Barbara62

    Barbara62

    04. October 2016 um 19:37 Rezension zu "Seule Venise" von Claudie Gallay

    Claudie Gallays Roman Les déferlantes aus dem Jahr 2008, der 2010 auf Deutsch unter dem Titel Die Brandungswelle erschien, stand damals nicht nur monatelang auf der französischen Bestsellerliste, sondern war auch für mich eine ganz große Entdeckung. Mehr noch als die Handlung hat mich damals die Beschreibung der Natur, der Vogelwelt und des Meeres, die die eigentlichen Protagonisten sind, begeistert. Bei ihrem bereits 2004 erschienenen Roman Seule Venise habe ich mich nun an das französische Original herangetraut und war ...

    Mehr
  • Auch Kaugummi auf den Sommerstraßen von Avignon ist zäh

    Die Liebe ist eine Insel
    Ulenflucht

    Ulenflucht

    01. March 2016 um 20:03 Rezension zu "Die Liebe ist eine Insel" von Claudie Gallay

    Eine berühmte und geheimnisvolle Theaterschauspielerin kehrt in ihre Heimat zurück, nach Avignon. Es ist Sommer und die Stadt lebt ihr Theaterfestival, diesmal allerdings Form eines Streiks. Dabei wird Mathilde von ihrer Vergangenheit eingeholt, um die sich das Geheimnis eines von ihr verfassten Stückes rankt. So in etwa kann man die Rahmenhandlung des Buches beschreiben, doch die tatsächliche ist komplexer und das Entfalten dieser ist der eigentliche Inhalt des Buches. Auf 411 langen Seiten schält Claudie Gallay das Geheimnis ...

    Mehr
  • Wenn Trauer und Resignation das Leben erstarren lassen

    Die Brandungswelle
    GersBea

    GersBea

    18. January 2016 um 16:19 Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    Auf dieses Buch muss man sich einlassen. Ein gemächliches Buch, ganz wie das Leben in La Hague, einem fast entvölkerten Dorf im Nordwesten der Normandie. Kurze Szenen mit Alltäglichem und dann wieder ganz beiläufig eine wichtige „Enthüllung“. Die Dorfbewohner sind mir nach und nach ans Herz gewachsen: - die namenlose Ich-Erzählerin. Sie zählt für die Vogelstation in Caen die Seevögel. Sie ist nach einem tiefgreifenden Verlust aus dem Süden in den kargen Norden geflüchtet. - Lambert, der „ausgestiegene“ Kriminalkommissar, der nach ...

    Mehr
  • Leider enttäuschend

    Ein Stück vom Himmel
    leseratte69

    leseratte69

    Rezension zu "Ein Stück vom Himmel" von Claudie Gallay

    1,5 Sterne Klappentext Jede Familie hat ihre eigene Geschichte … Anfang Dezember erhält Claire per Post eine Schneekugel – ohne Brief, ohne Absender. Doch sie weiß, dass es sich um eine Botschaft ihres Vaters handelt. Er will sie und ihre Geschwister zu Weihnachten treffen, zu Hause in Le Val, einem kleinen Dorf in den französischen Alpen. Also reist Claire in ihr Heimatdorf – im Gepäck eine Biographie über den Verhüllungskünstler Christo, die sie übersetzen soll, und viele Dinge, über die sie sich klarwerden muss: Ihre ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Roman, so gewaltig wie die Brandung des Atlantiks

    Die Brandungswelle
    Barbara62

    Barbara62

    Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    Claudie Gallay hat die Handlung ihres Romans angesiedelt, wo die Welt zu Ende zu sein scheint: auf der französischen Halbinsel Cotentin unweit von Caen. Jacques Prévert liegt hier begraben, dessen Gedicht "Le gardien de phare aime trop les oiseaux" sie inspirierte. Die raue, feindliche Natur ist allgegenwärtig und das Meer gibt die Toten oft nicht zurück. Hierher hat sich die namenlose Ich-Erzählerin, ehemalige Professorin der Universität Avignon, in der Trauer um ihren Partner zurückgezogen und arbeitet für eine ornithologische ...

    Mehr
    • 2
    SigiLovesBooks

    SigiLovesBooks

    28. October 2015 um 17:47
  • Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    Die Brandungswelle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. February 2013 um 22:16 Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    So wie Brandungswellen allerlei Strandgut an die Küsten werfen, so warf das Leben auch SIE, die Erzählerin der Geschichte, nach La Hague, dem kleinen Küstenörtchen der Normandie. Der Atlantik ist Dreh- und Angelpunkt der wenigen dort lebenden Menschen - ihr Alltag ist das Meer. Eine dieser gezeitenabhängigen Wellen führte vor vierzig Jahren für einige Bewohner zu einer folgenschweren Entscheidung. Ein Geheimnis, dass nun in sinnlicher Gemächlichkeit ans Licht drängt. Die Sprache der Autorin ist spürbar "französisch", spartanisch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    Die Brandungswelle
    PaulTemple

    PaulTemple

    12. May 2012 um 07:38 Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    Das Leben ist rau und einsam in der Nähe von La Hague in der Normandie. Einsamkeit ist auch genau das, wonach sich die Protagonistin nach dem schmerzhaften Tod ihres Partners sehnt. Doch eines Tages taucht ein Fremder im Dorf auf - Lambert. Auch Lambert kennt die Einsamkeit, denn seine Familie kam vor 40 jahren bei einem tragischen Bootsunglück ums Leben. Als immer mehr Fragen auftauchen und die Protagonistin sich gemeinsam mit Lambert auf Spurensuche begibt, wird das soziale Leben des Dorfs nachhaltig erschüttert. Die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    Die Brandungswelle
    Residenz_Buchhandlung

    Residenz_Buchhandlung

    16. March 2012 um 15:55 Rezension zu "Die Brandungswelle" von Claudie Gallay

    Ein Roman wie das Meer, manchmal ruhig und sanft, dann wieder stürmisch, aufwühlend und unberechenbar. Schon auf den ersten Seiten wurde ich von dieser “Brandungswelle” erfasst, mitgerissen und im Nordwesten der Normandie an den Strand eines kleinen Fischerdorfes gespült. Die wenigen Menschen hier leben im immer gleichen Rhythmus der Gezeiten und sind so schroff wie die Natur, die sie umgibt. Jeder glaubt alles vom anderen zu wissen und doch verbergen sie unglaubliche Dinge voreinander. Die einzige Fremde im Ort, eine ...

    Mehr
  • weitere