Claudio Gallo Oberons Kristall

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oberons Kristall“ von Claudio Gallo

Balduin, Rudolf und Arnold begeben sich auf die Suche nach den Spuren ihrer Vergangenheit, durchforsten die alten Pergamente, die aber große Lücken für ein zufriedenstellendes Ergebnis zeigen. Balduin quälen immer noch viele Fragen nach dem mysteriösen Täter, der das Gemälde aus der Galerie gestohlen hat. Es deutet darauf hin, dass auch er mit der Vergangenheit der drei Burschen zu tun hat. In mehreren Situationen sieht er die dunkle Silhouette eines Mannes, der wie hinter einer Nebelwand steht. Das macht ihm Angst, denn er fühlt sich verfolgt. Unterstützung erhoffend reist er zu seinem Impresario nach Rom und kommt endlich seinem Ziel ein Stück näher. Sein Blickfeld weitet sich. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Armband, den mysteriösen roten Steinen, Zussa und dem antiken Buch? Wer sich mit dem Teufel einlässt, verändert nicht den Teufel, sondern der Teufel verändert ihn.

Stöbern in Romane

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Palast der Finsternis

Spannend geschrieben, tolle Grundidee - aber mir fehlt die plausible Zusammenführung der beiden Handlungsstränge.

calimero8169

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

Schlafende Sonne

Auf der Suche nach der Handlung völlig verloren.

miss_mesmerized

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen