Claudius Morgen

 4.2 Sterne bei 25 Bewertungen
Autor von Solo für Sophie und Coverboy.
Claudius Morgen

Lebenslauf von Claudius Morgen

Claudius Morgen wurde 1967 in Wiesbaden geboren und hat als Journalist für viele große Zeitungen und Medienhäuser gearbeitet. Heute lebt er mit seiner Familie in Berlin. 2014 erschien sein erster Roman "Coverboy", dem 2017 "Solo für Sophie" folgte. Beide Werke verbinden Humor mit Romantik, gewürzt mit einer Prise Erotik.

Alle Bücher von Claudius Morgen

Solo für Sophie

Solo für Sophie

 (18)
Erschienen am 08.06.2017
Coverboy

Coverboy

 (7)
Erschienen am 01.09.2015

Neue Rezensionen zu Claudius Morgen

Neu
Bookofsunshines avatar

Rezension zu "Solo für Sophie" von Claudius Morgen

Spannend und Aufwüllend
Bookofsunshinevor einem Jahr

Dieses Buch hat mich bis zum Ende gefesselt. Die Hauptfigur entwickeln sich sehr gut und auch die geschickte lässt einen immerwieder den Atem anhalten. Einige Figuren erregen einfach nur Hass! Sebastian war ein wenig leichtgläubig aber sehr liebenswürdig. Auch auf Sophie trifft das zu. Man muss allerdings damit rechnen, das es keine leichte Liebesgeschichte ist und erst recht keine normale. Ich kann kaum etwas erzählen Ihnen zu viel zu verraten. Ich freue mich sehr das ich es lesen durfte und bin sehr begeistert!

Kommentieren0
2
Teilen
lenalus avatar

Rezension zu "Solo für Sophie" von Claudius Morgen

Wunderschöne Liebeskomödie
lenaluvor einem Jahr

Inhalt:


Sebastian liebt die Pianistin Sophie. Und Laura liebt Sebastian. Das Problem: Keiner traut sich dem anderem seine Liebe zu offenbaren. Voraussetzungen für eine unterhaltsame und chaotische Liebeskomödie!

Meinung:


„Solo für Sophie“ von Claudius Morgen ist eine wunderschöne Liebeskomödie. Auch wenn der Schreibstil etwas ungewohnt ist, lässt sich die Geschichte leicht und fließend lesen. Die vielen unerwarteten Wendungen machen das Buch unterhaltsam, sodass man auf jedes neue Kapitel gespannt sein kann. Apropos Spannung: die ist bis zum Ende präsent! Mir gefiel vor allem die holprige Liebesgeschichte von Laura und Sebastian. Sie kommen unglaublich sympathisch rüber und die ein oder anderen werden sich wohl mit Laura identifizieren können ;) Sophie dagegen kam mir immer etwas eitel und unantastbar vor.. So wie es halt bei einem Star ist! Auch die klassische Musik spielt in diesem Buch eine große Rolle. Sie verbindet alle Charaktere miteinander.

Fazit:


Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und freue mich schon auf den hoffentlich bald nächsten Roman von Claudius Morgen. Kleiner Tipp: Mit einem Glas Rotwein und klassischer Musik ließt es sich am gemütlichsten! ;)

Kommentieren0
2
Teilen
M

Rezension zu "Solo für Sophie" von Claudius Morgen

Sebastian ist verliebt in Sophie die Pianistin
Mattdervor einem Jahr


Habe das Buch hier gewonnen danke dafür.


Sophie Bonnard ist ein Pianistin die auf den weg zum Star ist dabei verliebt Sebastian in sie er entwickelt ein Obsession für geht auf alle ihre Konzerte und hat alle CDs. Auf ein Konzert gebet er ein reichen Mann der es Wing Mann wird und ein Hilfe wird nicht eine nette Gesichte.  

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
C
Hallo liebe Lovelybooks-Gemeinde,

ich bin's, der Autor. Vor wenigen Tagen ist "Solo für Sophie" erschienen, nach "Coverboy" mein zweiter Roman. Ihr gehört zu den Ersten, die ihn lesen können - im Rahmen einer hoffentlich erquicklichen Leserunde, für die 20 gedruckte Taschenbuchausgaben zur Verfügung stehen. Bewerbungen sind bis zum 2. Juli herzlich erbeten.

Was erwartet euch? Das ist für den Autor, offen gesagt, nicht leicht zu definieren. Der Klappentext gibt allenfalls die grobe Handlung an, aber das Wesentliche eines Buches, das wisst ihr selbst, spielt sich dazwischen ab, in den Nebensträngen und Zwischentönen. Ich glaube, das gilt für mich und meinen Schreibstil in besonderem Maße.

Vordergründig ist "Solo für Sophie" ein Liebesroman, aber er ist nicht nur lieb, sondern manchmal auch ganz schön böse - und überhaupt eine ziemlich abenteuerliche Mischung: mal verschämt, mal explizit (Erotik!), ein bisschen nostalgisch, dennoch im Hier und Jetzt verankert, stellenweise fast anspruchsvoll, dann wieder augenzwinkernder Schund. Man könnte es Crossover nennen, handelte es sich dabei nicht um ein so schrecklich unliterarisches Wort.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die junge französische Pianistin Sophie Bonnard, die zunehmend die ganze Welt bezaubert, so auch den gleichaltrigen Studenten Sebastian, der ihr seit Jahren zu Konzerten hinterherreist. Eines Abends trifft er einen alten Herrn, der ihn überredet, nun endlich aktiv zu werden und die Angebetete kennenzulernen. Damit nehmen Verwicklungen ihren Anfang, die in einem ziemlich abgedrehten Showdown münden.

Für wen ist das Buch geeignet? Ich würde sagen, für alle, die die Sehnsucht kennen und Schmachten aus der Ferne nicht gleich für Stalking halten. Da die Liebe zur klassischen Musik das einigende Band zwischen den Protagonisten bildet, kann es nicht schaden, wenn die Leserin/der Leser diese Leidenschaft zumindest in Ansätzen nachvollziehen kann. Aber keine Sorge: Fachkenntnisse werden nicht benötigt.

Ach so: Lovelybooks empfiehlt, die Verlosung mit einer Aufgabe oder Quizfrage zu verbinden (bisschen albern, nicht?). Nun denn: Lieblingskomponist beider Protagonisten ist Johannes Brahms. Aber wo wurde er eigentlich geboren?

Wer nicht in Hamburg wohnt und es von daher vielleicht schon weiß, kann es schnell ergoogeln. Noch ein Tipp: In der nämlichen Stadt steht die wunderschöne neue Elbphilharmonie, die ich vorgestern besichtigen durfte, die beim Schreiben des Buches aber noch nicht fertiggestellt war.

Habe ich etwas vergessen? Es ist die erste Leserunde, die ich selbst veranstalte, deshalb bin ich für entsprechende Hinweise dankbar.

Bis bald, Claudius (mehr dazu in der Unterrubrik "Pseudonym")

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Claudius Morgen wurde am 12. Februar 1967 in Wiesbaden (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks