Claudius Pyrlik

 2 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Claudius Pyrlik

Claudius PyrlikDas Ziel vor Augen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Ziel vor Augen
Das Ziel vor Augen
 (1)
Erschienen am 08.11.2010
Claudius PyrlikTriathlon. Das ultimative Trainingsprogramm
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Triathlon. Das ultimative Trainingsprogramm
Triathlon. Das ultimative Trainingsprogramm
 (0)
Erschienen am 29.12.2010
Claudius PyrlikLeichter Leben - Der aktive Weg zur dauerhaften Topfigur
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Leichter Leben - Der aktive Weg zur dauerhaften Topfigur

Neue Rezensionen zu Claudius Pyrlik

Neu
Hans-Peters avatar

Rezension zu "Das Ziel vor Augen" von Claudius Pyrlik

Rezension zu "Das Ziel vor Augen" von Claudius Pyrlik
Hans-Petervor 8 Jahren

Kann man lesen, muss man aber nicht
Der Autor beschreibt in diesem Buch seinen Weg vom Domsingknabe (sic!) zum Weltmeister - und hat dabei gleich im Titel einen Dreckfuhler eingebaut. Nun ja, es ist sein erstes Buch, und er hat es auch selbst verlegt, so gesehen ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich seine Professionalität vom Sport nicht gleich aufs Büchermachen übertragen hat. Aber der Reihe nach:
Die Geschichte beginnt mit der Entwicklung vom braven Sohn zum sportlich ambitionierten Jugendlichen. Dabei wird schnell deutlich, dass die sportlichen Erfolge des Herrn Pyrlik ein Opfer fordern: und zwar soziales Verhalten. Seine Freundinnen werden fallengelassen, sobald sie nicht mehr in den Trainingsplan pasen, was zwar im Leistungssport durchaus vorkommen mag, aber nicht gerade sympathisch wirkt. Ich kenne nämlich auch andere Beispiele. Gut, diese Leichtfertigkeit ändert sich zumindest in späteren Jahren, als Pyrlik die Frau kennenlernte, die er - nach einigem Hin und Her - auch heiratete. Dabei fand ich seine Einstellung, alle Probleme mit sich selbst auszutragen und andere Menschen nie mal in die Überlegungen einzubeziehen, ziemlich naiv. Und sie hat mich auf Dauer etwas genervt, wie auch das egoistisch wirkende Verhalten im Alltag. Die ausschließliche fokussierung auf den Sport klingt nicht nachahmenswert.
Interessant ist die Schilderung insofern, als die Verbissenheit ihm zwar Siege bringt (die oft mit allen Einzelzeiten belegt werden, was mir wie Eigenlob vorkam), aber nur ein bedingt glückliches Privatleben. Vor allem für Menschen, die ähnlich in ihren Anbitionen gefangen sind, sollte dies lesenswert sein. Denn zu guter Letzt wird über den Beruf (selbstständig im Sportmarketing) doch das Verantwortungsgefühl den Mitarbeitern und seiner Lebensgefährtin gegenüber reifer, und die WM soll der letzte Wettkampf sein.

Zur Aufmachung: Offenbar hat der Autor das Wort "Silbentrennung" noch nicht gelernt, denn im gesamten Buch gibt es keinen einzigen Trennstrich! Dadurch ist der Satz teils recht unschön. Außerdem gibt es zahllose Kommafehler und den schon erwähnten Fehler im Titel, wo es natürlich "vom Domsingknaben" heißen müsste. Der Text ist insgesamt gut und flüssig zu lesen und wird durch eingestreute Bilder aufgelockert.

Fazit: Seine emotionalen Problemchen waren für mich der interessanteste Aspekt der Lektüre. Allerdings mit 16,90 EUR recht teuer.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Claudius Pyrlik?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks