Claus Cornelius Fischer

(156)

Lovelybooks Bewertung

  • 212 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 54 Rezensionen
(42)
(59)
(34)
(11)
(10)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Topermittler Amsterdams ermittelt in einem brutalen Mordfall

    Und vergib uns unsere Schuld

    Beluri

    09. September 2017 um 15:37 Rezension zu "Und vergib uns unsere Schuld" von Claus Cornelius Fischer

    Am Königstag wird in Amsterdam ein Junge auf grausame Weise ermordet. Bruno van Leeuwen, der fähigste Ermittler der Amsterdamer Polizei, übernimmt mit seinem Team den Fall. Lange tappen sie im Dunkeln, denn sie können kein Motiv ausfindig machen. Zusätzlich muss sich Bruno noch mit der fortgeschrittenen Demenz seiner Frau beschäftigen, was ihm weiter zusetzt. Die Lage spitzt sich zu, sein Vorgesetzter will Ergebnisse sehen und die spärlichen Indizien weisen auf das Krankenhaus hin, in dem auch Brunos Frau behandelt wird. Wie wird ...

    Mehr
  • Der Sprecher ist sagenhaft

    Und vergib uns unsere Schuld

    brauneye29

    25. July 2017 um 07:05 Rezension zu "Und vergib uns unsere Schuld" von Claus Cornelius Fischer

    Zum Inhalt: Im Amsterdamer Vondelpark wird am Geburtstag der Königin ein Junge ermordet und abscheulich zugerichtet. Commissaris Bruno Van Leuwen hat zunächst keine Spur, nur einen winzigen Bambussplitter, den er bei der Leiche findet, und eine Augenzeugin, die am Tatort einen "kalkweißen Gnom" gesehen hat. Meine Meinung: Besonders der Sprecher hat mir sehr gut gefallen. Er hatte es ungeheuer gut gelesen und was mir besonders gefallen hat ist, dass er gerade die niederländischen Begriffe sehr gut ausgesprochen hat, Die Geschichte ...

    Mehr
  • Guter Krimi

    Das Mädchen mit der Silberraupe

    Jisbon

    01. December 2016 um 00:45 Rezension zu "Das Mädchen mit der Silberraupe" von Claus Cornelius Fischer

    "Das Mädchen mit der Silberraupe" war der erste Fall von Commissaris van Leeuwen, den ich gelesen habe, aber bestimmt nicht der letzte. Der Autor konnte mich mit diesem Buch überzeugen; obwohl von Anfang an klar war, wer den Mord begangen hat, hat er es geschafft, die Spannung aufrecht zu erhalten und die Suche nach dem Täter interessant zu gestalten. Dies liegt vor allem daran, wie der Fall aufgebaut ist. Im Buch selbst wird der Fall mit einer Matrjoschka verglichen - es gibt ein Verbrechen in einem Verbrechen in einem ...

    Mehr
  • Buuuuuh

    Erlösung

    hymo

    15. July 2016 um 09:11 Rezension zu "Erlösung" von Claus Cornelius Fischer

    Sie kann Menschen dem Tod entreißen, aber kann sie sich selbst retten? Der größte Feind der engagierten Berliner Notärztin Ella Bach ist die Zeit. Als bei einem nächtlichen Noteinsatz eine schrecklich zugerichtete Patientin spurlos verschwindet, ahnt Ella, dass sie einem eiskalten Killer in die Quere gekommen ist. Dass hinter dem Unbekannten mächtigere Feinde stehen, begreift Ella allerdings erst, als auch die Polizei Jagd auf sie zu machen beginnt. Die Lebensretterin muss nicht nur ihre eigene Haut retten, sondern auch die ...

    Mehr
  • Düster, trostlos aber nicht hoffnungslos

    TotenEngel

    guybrush

    12. February 2016 um 17:27 Rezension zu "TotenEngel" von Claus Cornelius Fischer

    Van Leeuwen trauert um seine kürzlich an Alzheimer verstorbene Frau. Er kann nur noch am Bahnhof schlafen und streift nächtelang durch die Stadt, um Verbrechen zu verhindern, bevor sie stattfinden. Es scheint, als ob er die Last der ganzen Welt zu tragen hat. Und nicht nur er, fast alle Figuren im Buch strahlen eine unendliche Trostlosigkeit aus. Das ist für mich schwerer zu ertragen, als 10 grausam verstümmelte Leichen. Als wäre das Thema Sterbehilfe nicht schon schwierig genug, packt Fischer munter noch ein paar nicht minder ...

    Mehr
  • Commissaris Van Leeuwen

    Und vergib uns unsere Schuld

    Arun

    Rezension zu "Und vergib uns unsere Schuld" von Claus Cornelius Fischer

    Und vergib uns unsere Schuld von Claus Cornelius Fischer Ein Kriminalroman mit Handlungsort Holland hier hauptsächlich Amsterdam. Wir lernen Commissaris Bruno van Leeuwen, 54 Jahre alt, seine Frau Simone, welche nur unwesentlich jünger und an Alzheimer erkrankt ist, kennen. Handlung. Nach dem großen Volksfest zum Königinnentag wird ein Junge tot aufgefunden, ihm fehlt das Gehirn. Der Commissaris und sein Team beginnen zu ermitteln, erste Spuren führen in die Drogenszene. Nicht lange danach gibt es ein zweites stark verstümmeltes ...

    Mehr
    • 12
  • Sommerhitze in Amsterdam

    Und verführe uns nicht zum Bösen

    Felice

    29. July 2014 um 22:12 Rezension zu "Und verführe uns nicht zum Bösen" von Claus Cornelius Fischer

    Grundsätzlich bin ich kein Freund von Krimis, deren Kommissar ein vom Schicksal gebeutelter Mensch ist. Auch im zweiten Teil um Bruno van Leeuwen ist mir die Rahmenhandlung um die ERkrankung seiner Frau Simone zu viel, sein Kummer und seine Auswegslosigkeit ziehen einen runter; aber gerade diese Entwicklung beeinflusst auch den Fall und macht van Leeuwen für seine Kontrahenten angreifbar und zugänglich für die unermüdlichen Hilfeangebote seiner jungen Kollegin Julika. Die Erzählweise von Claus Cornelius Fischer, einem deutschen ...

    Mehr
  • Claus Cornelius Fischer - TotenEngel

    TotenEngel

    HelgaR

    30. September 2013 um 14:20 Rezension zu "TotenEngel" von Claus Cornelius Fischer

    3.Fall Bruno van Leeuwen Commissaris Bruno van Leeuwen stolpert im Amsterdamer Rotlichtviertel sozusagen über die Leiche eines jungen Mannes. Bei der Autopsie bestätigt sich sein Verdacht, dass es sich um Mord handelt, erstickt mit einer Plastiktüte. Eine Woche später wird in Haarlem eine Frau gefunden, ebenfalls erstickt. Van Leeuwen stößt auf weitere unentdeckte Todesfälle, die aber schon vor über 40 Jahren begannen. In einem kleinen Dorf im Norden Hollands geschah ein ganz furchtbares Verbrechen und in der Sterbeklinik von ...

    Mehr
  • cleveres Verwirrungsspiel... poetische Töne

    Und verführe uns nicht zum Bösen

    MarliesBhullar

    20. July 2013 um 20:44 Rezension zu "Und verführe uns nicht zum Bösen" von Claus Cornelius Fischer

    Wirklich eine raffiniert konstruierte Geschichte um den Mord an dem Inder Amir Singh und seiner schwangeren Freundin. Radschiv Sharma, stolzer Vater von seinen Söhnen Shak und Pamit, denen er nur das Beste wünscht, gerät durch eigenes Verschulden in den Beschuss von Zollbeamten Dekker und bringt seine Familie in äußerste Gefahr. Inspector van Leeuwen, durch seine schwerkranke Frau deprimiert, leistet einmalige Aufklärungsarbeit. Großartiges show-down... Schlag auf Schlag. Leise poetische Töne, wunderschöner, philosophischer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Und verführe uns nicht zum Bösen" von Claus Cornelius Fischer

    Und verführe uns nicht zum Bösen

    Kaugummiqueen

    22. October 2012 um 23:32 Rezension zu "Und verführe uns nicht zum Bösen" von Claus Cornelius Fischer

    Dieses Jahr ist der Sommer besonders heiß in Amsterdam und in diesem Sommer leidet Bruno van Leeuwen besonders an der Abwesenheit seiner an Alzheimer erkrankten Frau. Wegen dieser Einsamkeit ist er nachts auf der Straße, da er nicht schlafen kann. Auch in der Nacht, in der die Leiche eines jungen Inders in der Koje eines Hausbootes gefunden wird. Als erster Commissaris am Tatort übernimmt er die Leitung des Falles und kann bald feststellen, dass der Mord mit äußerster Gewalt stattfand. Doch was trieb den Täter dazu, den jungen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.