Claus Cornelius Fischer Das Mädchen mit der Silberraupe - Ein neuer Fall für Commissaris van Leeuwen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen mit der Silberraupe - Ein neuer Fall für Commissaris van Leeuwen“ von Claus Cornelius Fischer

Ein brutaler Dreifachmord erschüttert Amsterdam: Die Frau und der kleine Sohn eines reichen Bankiers werden erschossen aufgefunden. Außerdem entdeckt die Polizei am Tatort die Leiche des Liebhabers der Frau. Handelt es sich um ein Eifersuchtsdrama? Als Bruno van Leeuwen zu dem Stadtpalais in der Herengracht gerufen wird, steckt der Commissaris noch bis zum Hals in einem anderen Fall: In der Strafanstalt von Scheveningen hat ein Häftling eine Geisel genommen und will damit seine Freilassung erpressen. Der Geiselnehmer verlangt ausgerechnet nach van Leeuwen, um mit ihm zu verhandeln ... Bei seinen Ermittlungen stößt der Kommissar auf das tief versteckte Grauen in äußerlich intakten Familien, hinter deren bürgerlicher Fassade lang zurückliegende Verbrechen aus Angst und Gier immer neue Verbrechen gebären.

Abgebrochen, es kam keine Stimmung auf.

— Ellisaurier

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Sehr spannend, gut geschrieben, kleinere Schwächen. Empfehlenswert!

LenaausDD

Dunkel Land

Spannender Fall. Die Ermittler etwas zu brav, hätten mehr Ecken und Kanten vertragen.

Igela

Schatten

Tolle Fortsetzung der Reihe. Auch im vierten Teil keinerlei unnötiger Handlunswiederholungen, dafür eine umso spannendere Geschichte.

Phiinchen

Das Mädchen aus Brooklyn

spannend, gefühlvoll & wortgewandt.

Phiinchen

Flugangst 7A

Selbst ein "schlechter" Fitzek ist immer noch sehr viel besser als die meisten anderen Thriller auf dem Markt...

Edition_S

Das Porzellanmädchen

Spannender Einstieg, interessante Idee, abwegige Handlungen, gelungenes Ende – konnte mich nicht überzeugen.

miissbuch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Krimi

    Das Mädchen mit der Silberraupe - Ein neuer Fall für Commissaris van Leeuwen

    Jisbon

    01. December 2016 um 00:45

    "Das Mädchen mit der Silberraupe" war der erste Fall von Commissaris van Leeuwen, den ich gelesen habe, aber bestimmt nicht der letzte. Der Autor konnte mich mit diesem Buch überzeugen; obwohl von Anfang an klar war, wer den Mord begangen hat, hat er es geschafft, die Spannung aufrecht zu erhalten und die Suche nach dem Täter interessant zu gestalten. Dies liegt vor allem daran, wie der Fall aufgebaut ist. Im Buch selbst wird der Fall mit einer Matrjoschka verglichen - es gibt ein Verbrechen in einem Verbrechen in einem Verbrechen. So erfährt der Leser langsam, zusammen mit den Ermittlern, mehr über die Umstände der Tat, das Leben des Mörders und wie die Zusammenhänge zu den anderen Ereignissen sind. Die Ermittlungsarbeit fand ich interessant und auch realistisch dargestellt. Besonders gut gefallen hat mir, dass der Autor (obwohl der Täter bereits bekannt war) immer noch in der Lage war, überraschende Wendungen einzubauen, sogar noch auf den letzten Seiten. Diese neuen Entwicklungen passten dabei immer zum Rest der Geschichte, sodass es nicht so wirkte, als sollte der Leser einfach nur geschockt werden, was definitiv ein Pluspunkt ist. Van Leeuwen selbst wurde als Charakter gut vorgestellt. Man erfährt in diesem Band einiges über seine Vergangenheit und es gibt Andeutungen auf Ereignisse, die vermutlich in vorherigen Büchern geschehen sind, aber auch ohne dieses Vorwissen konnte man der Geschichte gut folgen, da alles wesentliche erklärt wird. Als Figur war der Commissaris mir sympathisch, allerdings hatte ich ein paar Schwierigkeiten damit, wie er von anderen charakterisiert wurde - die Charakterschwächen und Probleme, die sie ihm anhängen, waren zwar vorhanden, schienen für mich aber nicht so gravierend wie dargestellt zu sein. Allerdings kann es natürlich sein, dass man hierfür die anderen Bände gelesen haben muss. Die Nebenfiguren waren im Vergleich etwas blass, aber da der Fokus auf den Ermittlungen lag, war das kein großes Problem. Interessant fand ich, dass auch eigentlich gute Menschen gravierende Fehler und schlechte Dinge getan haben. Insgesamt hat mir "Das Mädchen mit der Silberraupe" gut gefallen. Es ist ein interessanter, eher ruhiger Krimi, der definitiv neugierig auf den Rest der Reihe oder weitere Bände macht. _________________ Herzlichen Dank an den Verlag, der mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks