Claus Riemann Der tiefe Brunnen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der tiefe Brunnen“ von Claus Riemann

Ein spielerisch-leichter Zugang zur Selbsterkenntnis durch die Verknüpfung von Astrologie und Märchen. Mit jedem Tierkreiszeichen verknüpft der Autor Mythen, Fabeln, Märchen und Legenden, die die archetypische Struktur des betreffenden Zeichens genau ausdrücken. So bieten die Beschreibungen der zwölf Lebensthemen jedem Leser eine Fülle von Anknüpfungspunkten, sich wiederzufinden und auf neue Entwicklungsmöglichkeiten zu stoßen. • Eingängige, bildhafte Einführung in die zwölf Tierkreiszeichen.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zum tiefen Verständnis der astrologischen Prinzipien

    Der tiefe Brunnen
    Sonoris

    Sonoris

    24. October 2014 um 00:02

    Mit "Astrologie und Märchen" hat der Psychologe und Astrologe Claus Riemann, der Sohn des bekannten Psychologen Fritz Riemann ("Grundformen der Angst") ein Buch geschrieben, das sich mit den 12 Tierkreiszeichen beschäftigt. Claus Riemann lässt dabei seine Erkenntnisse aus den eigens gegebenen Therapien und Astrologieausbildungen mit einfließen. Ebenso, wie es der Titel schon sagt, stellt er einen Bezug zu Märchen her, deutet sie archetypisch und nutzt sie gleichzeitig als Verbildlichung und Vertiefung der Tierkreiszeichen. Bislang habe ich, teils unbewusst und teils bewusst, Bücher zum Thema Astrologie ausgesucht, die mich zu diesem Thema auf rationalem Wege annähern ließen. So begann ich Bücher von u.a. Nicolaus Klein zu lesen, die einen sehr guten Einblick in die Struktur und eher am Rande möglichen Deutungen eines Horoskops aufzeigten. Danach nahm ich mir Bücher von Peter Orban vor, die sich sowohl mit der Struktur ("Kursbuch Astrologie") als auch verstärkt und insbesondere mit dem Inhalt also mit den Deutungen ("Drehbuch des Lebens" und "Symbolon") beschäftigten. Nun hat mich mein Weg des Astrologie-Studiums zu diesem hier vorliegenden Werk geführt, was mir nun einen intuitiven Zugang zu den Tierkreiszeichen und den dahinter stehenden Göttern, Prinzipien und Energien ermöglicht. Auf diesem Wege erhält der Astrologieinteressierte ein Gespür für die Energien, die ihm einen tieferen Einblick in die Prinzipien offenbaren. Claus Riemann ist dementsprechend beim Verfassen seines Buches auch intuitiv vorgegangen und hat den Aufbau auch diesem Vorgang geschuldet. So hat er einen Rahmen gesetzt, der lediglich die "Planeten" oder - stimmiger bezeichnet - die Prinzipien vorgibt, die er dann mit Leben gefüllt hat. Für die Deutung der zwölf Tierkreiszeichen (Steinbock, Jungfrau, Widder, etc.) hat der Autor die beiden weiblichen und männlichen Energien Sonne, Mond, Venus und Mars genommen und die in Bezug zu diesen zwölf Tierkreiszeichen gesetzt und entsprechend gedeutet. Beispielsweise hat er beim “Stier” den “Mars im Stier”, die “Venus im Stier” sowie die “Sonne” und den “Mond im Stier” gedeutet. Besonders der Umstand, dass er neben den Märchen seine Erfahrungen aus seinen Therapien mit in das Buch einfließen lassen hat, geben den Deutungen nicht nur eine unermessliche Tiefe sondern darüber hinaus kann ich auch darauf vertrauen, dass sie sehr stimmig sind. In diesem Sinne kann ich jedem Astrologie-Studenten, der ein "Gefühl", einen intuitiven Zugang zu den Prinzipien bekommen möchte, dieses Buch ans Herz legen.

    Mehr