Claus Vaske

 3.3 Sterne bei 110 Bewertungen
Autor von Nicht totzukriegen, Gustaf. Alter Schwede und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Claus Vaske

Claus VaskeNicht totzukriegen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nicht totzukriegen
Nicht totzukriegen
 (64)
Erschienen am 14.07.2011
Claus VaskeGustaf. Alter Schwede
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gustaf. Alter Schwede
Gustaf. Alter Schwede
 (40)
Erschienen am 03.04.2018
Claus VaskeDie Monroe in mir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Monroe in mir
Die Monroe in mir
 (6)
Erschienen am 24.04.2014
Claus VaskeGustaf. Alter Schwede
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gustaf. Alter Schwede
Gustaf. Alter Schwede
 (0)
Erschienen am 14.04.2017
Claus VaskeDie Monroe in mir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Monroe in mir
Die Monroe in mir
 (0)
Erschienen am 24.04.2014

Neue Rezensionen zu Claus Vaske

Neu
ChrischiDs avatar

Rezension zu "Gustaf Alter Schwede" von Claus Vaske

Gustaf, der Schwerenöter vom Dienst
ChrischiDvor 7 Monaten

Würde Gustaf noch leben, wäre er inzwischen weit über 400 Jahre alt. Doch Gustaf ist ein Geist, und als solcher spukt er in seinem alten Heim, aus dem er sich partout nicht vertreiben lassen will. Vielmehr treibt er sich des nächtens durchs Haus, schaut fern oder treibt Unfug. Das bekommen auch die neuen Besitzer schnell zu spüren, denn beim Kauf des Hauses war von dem schwedischen Untermieter natürlich nicht die Rede. Doch obwohl es schwerfällt Gustaf ins Herz zu schließen, so ist er doch maßgeblich dafür verantwortlich, dass bei Familie Baumann positive Veränderungen eintreten.

Man kann es nicht anders sagen, Gustaf ist ein wahrlich anstrengender Zeitgenosse, dabei weilt er schon seit einer ganzen Weile nicht mehr unter den Lebenden. Was ihn jedoch nicht davon abhält die Nervenkostüme aller Beteiligten aufs Äußerste zu strapazieren. Sowohl Protagonisten wie auch Leser müssen sich auf einen Trunkenbold und wahrhaftigen Schwerenöter gefasst machen, der das Wort Privatsphäre vermutlich noch nie gehört hat, und selbst wenn, sich von solchen Nichtigkeiten nicht von seinem Vorhaben abbringen lässt. Trotz all dieser eigentlich negativen Eigenschaften kann man nicht anders, in gewisser Weise bringt man Gustaf Sympathien entgegen und kann auch sein Handeln nachvollziehen. Es lohnt sich definitiv einmal hinter die Fassade zu schauen, denn auch ein Geist verbirgt Dinge in seinem Inneren, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind.

Tiefgründige und hochtrabende Literatur darf man nicht erwarten, aber durchaus gute und humorvolle Unterhaltung, denn mit (anzüglichen) Witzen wird nicht gegeizt. Hin und wieder besteht die Gefahr ins Lächerliche abzudriften, zumeist kann die Waage jedoch gehalten werden, zeitweise entsteht sogar ein kleiner Spannungsbogen. In weiten Teilen mag die Geschichte vorhersehbar erscheinen, einige Überraschungsmomente kann der Autor dann aber doch noch anbringen, ebenso wie unfassbar komische Elemente, obwohl man dachte in diesem Bereich bereits ausgelastet zu sein.

Im Großen und Ganzen kann man für einige Stunden abschalten und dem Alltag entfliehen, man muss sich nur auf das Experiment einlassen und immer im Hinterkopf behalten, dass man eine fiktive Geschichte vor sich hat, die nur eins will: gute Laune verbreiten.

Kommentieren0
3
Teilen
L

Rezension zu "Nicht totzukriegen" von Claus Vaske

...so lustig...
Lesebegeistertevor 10 Monaten

Stellen Sie sich vor: Ihr Mann hat eine Affäre! Bei einer Scheidung würden Sie alles verlieren. So entschließen Sie sich, ihren Mann zu töten! Blöd nur, dass dieser am nächsten Tag wieder lebt!!!

 

Nicole und Tim sind seit zwölf Jahren verheiratet und eigentlich glücklich! Eigentlich? Denn Nicole findet heraus, dass ihr Mann sie betrügt. Yvonne, ist Nicoles neue Arbeitskollegin und die Affäre von Tom. Bei einer Scheidung würde es nicht gut aussehen für Nicole. Also muss ein anderer Plan her. Tom muss beseitigt werden…

 

 

 

Nicht totzukriegen

 

Als erster versucht Nicole ihn zu erschießen. Doch erstaunlicher Weise ist Tom kurze Zeit später wieder quick fidel! Unvorstellbar oder? Nach einem Nervenzusammenbruch von Nicole steht schon bald fest: es muss ein neuer Mordplan her! Verschiedenes wird ausprobiert: erschießen, Norglucon, Bremsen von Toms Autor manipulieren u.v.m. Welche Methode letztendlich wirkt? Das will ich gar nicht verraten, des das müssen Sie unbedingt selber lesen!

 

 


 

Selten so gelacht! Fast bei jeder zweiten Seite! Claus Vaske hat großes Potential und ich finde für einen Debütroman ist „Nicht totzukriegen“ extrem gut gelungen! Für Leser von David Safier oder Gantenberg ideal. Schräger Humor und schnell zu lesen. Hoffe es kommt bald ein neuer Lesestoff von  diesem Autor. Das Ende fand ich ein bisschen zu skurill deshalb nur 4 Musen.

 

 

 Ein Werbetexter der einen extrem witzigen Roman geschrieben hat! Über Liebe, Alltag, Affären mit oder ohne Happy End? Lesen Sie selbst!

 


Kommentieren0
1
Teilen
Soerens avatar

Rezension zu "Gustaf Alter Schwede" von Claus Vaske

Halbwegs skurril-originelle Geschichte
Soerenvor einem Jahr

Die Grundidee ist eigentlich recht interessant: Vierköpfige Familie kommt billig an ein Haus. Wie sie bald herausfindet, gibt es dafür auch einen Grund: Im Haus wohnt ein 400 Jahre alter schwedischer Geist namens Gustav. Und der entpuppt sich als deutlich vitaler als angenommen: Er bestellt fleißig auf Kosten der Familie im Internet, mischt sich ständig in Gespräche ein und schreckt auch vor Autodiebstahl nicht zurück. Das klingt witzig und ist es im Grunde genommen auch. Allerdings greift der Autor auf die üblichen Zutaten (Eheprobleme, Affäre, Teenager-Kinder) zurück, wodurch es eine Geschichte nach typischen Muster wird. So erwarten einen leider keine Überraschungen, auch das Ende fällt genauso aus, wie man es vermutet. Trotzdem ist es eine halbwegs skurril-originelle Geschichte.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HarperCollinsGermanys avatar

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Gustaf Alter Schwede" von Claus Vaske

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 29.12.2016 für eines von 40 Leseexemplaren (E-Book) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Wo ist bloß der Haken?

Das fragt sich Familie Baumann noch, als der Möbelwagen vor ihrer jüngst zum Schnäppchenpreis erstandenen Traumvilla im rheinischen Rotthoven vorfährt. Zu Recht: Hätte sie gewusst, dass ihr fortan Gustaf, der 411 Jahre alte Schwede, Hausgeist, Trunkenbold und Schwerenöter, das Leben zur Hölle macht, hätte sie ihre großen und kleinen Krisen sicher anders zu lösen versucht. Aber wenn Gustaf nicht gewesen wäre, hätten sie vielleicht beinahe ihr Glück verpasst …

Du möchtest "Gustaf Alter Schwede" von Claus Vaske lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 40 Leseexemplare und teile uns bitte mit, welches Format du im Gewinnfall benötigen würdest (epub oder mobi).

Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 150 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks