Clay Jacobsen Der Kalif

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kalif“ von Clay Jacobsen

Die Chance seines Lebens: Der Journalist Mark Taylor darf den selbst ernannten Kalifen Sa'id interviewen; der Chef der Terrororganisation Dschihad al-Scharia lädt ihn nach Nordsyrien ein. Mark weiß, dass er sein Leben aufs Spiel setzt, besonders, wenn er mit der CIA zusammenarbeitet, um Dschihad al-Scharia das Handwerk zu legen. Er entscheidet sich – und gerät in tödliche Gefahr. Ein packender, hochaktueller Thriller.

Wow! Ein sehr, sehr spannendes Buch, das gleichzeitig tiefgehend und informativ ist. Ich bin begeistert!

— blessed
blessed

Wer davon ausgeht, dass ein Buch über christlichen Glauben einseitig und langweilig sein muss, wird hier eines Besseren belehrt.

— buecherwurm1310
buecherwurm1310

Herausfordernd und spannend. Hat mich zum Nachdenken über meinen eigenen Glauben gebracht und das ohne die Moralkeule rauszuholen. Klasse!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

„Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.“ (Heb. 11 Vers 1)

— Mauela
Mauela

Ein Buch welches aktueller nicht sein könnte !

— kathamohnblume
kathamohnblume

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
  • Sehr spannender Thriller mit Tiefgang!

    Der Kalif
    blessed

    blessed

    04. October 2015 um 20:10

    Der Kalif ist die überarbeitete und aktualisierte Neuauflage des 2004 erschienenen Buchs Interview mit dem Bösen. Auch 11 Jahre später ist die Thematik noch hochaktuell. Der Fernsehjournalist Mark Taylor erhält das Interview seines Lebens. Er weiß nicht weshalb, aber Ahmad Sa’id, Chef der Terrororganisation Dschihad al-Scharia und selbsternannter Kalif, lädt ihn persönlich zu einem Gespräch ein. Eine einmalige Chance und der Traum eines jeden Journalisten! Mark kommen jedoch Zweifel. Zudem versucht die CIA ihn zu rekrutieren, um dem schwer zu fassenden Terroristen das Handwerk zu legen. Mark tritt eine lebensgefährliche Reise an und bringt nicht nur sich, sondern auch seine Familie und Freunde in tödliche Gefahr. Der Kalif ist ein fesselnder und temporeicher Thriller. Ich mochte das Buch kaum aus der Hand legen und könnte mir die Geschichte sehr gut als Film vorstellen. Spannung ist jedoch nicht alles, denn es ist gleichzeitig ein sehr tiefgehendes und informatives Buch, das interessante Diskussionen über den christlichen Glauben und den Islam beinhaltet. Diese sind sehr geschickt und authentisch in die Erzählung eingebettet. Ein sehr, sehr spannender Thriller mit Tiefgang! Ich bin wirklich beeindruckt.

    Mehr
  • Islamischer Glaube Vesus Christlicher

    Der Kalif
    eskimo81

    eskimo81

    Der Fernsehreporter Mark soll / darf den saudischen Terroristenführer Ahmad Sa id interviewen. Die Presse, CIA, alle jagen ihn, soll Mark helfen, den Massenmörder zu fassen? Ein spezieller Thriller, der auch die Themen "Christen" und "Islam" beinhaltet. Spannend, fesselnd. Man fliegt nur so durch die Seiten. Manchmal vielleiht etwas schwer zu verstehen. Koran und Bibel, viele Orte, viele Protagonisten... Unvorhersehbar, Gänsehaut, einfach ein Thema, dass viele seit dem 11. September beschäftigt. Noch lange, nach der letzten Seite, bleibt das Buch präsent. Es gibt viele Punkte, über die man nachdenkt, nachdenken möchte, hinterfragt. Ein Thriller, der tief unter die Haut geht, sich eingräbt, der zeigt, wie ein Islamistischer Terrorführer denkt, fühlt... Gut geschrieben, einfach nur faszinierend, obwohl das, das falsche Wort ist... Wie soll man das beschreiben? Selber lesen, einfach selber lesen. Aber einfach mit dem Hintergedanke, dass man danach viele, viel zu viele Gedanken mit sich rumträgt... Fazit: Einfach ein aussergewöhnlicher Thriller, der einen nicht mehr loslässt. Ein aktuelles Thema, ein Zwiespalt der Menschheit... Islam oder Christ? Spannend, einfach nur spannend!  

    Mehr
    • 5
  • Leserunde zu "Der Kalif" von Clay Jacobsen

    Der Kalif
    Arwen10

    Arwen10

    Und hier ein etwas andererer Thriller, auch gerade erschienen im SCM Verlag. Es handelt sich um die aktualisierte Neuauflage eines Buches, dass schon 2005 unter dem Titel "Interview mit dem Bösen" erschienen ist. Der Kalif von Clay Jacobsen Die Chance seines Lebens: Der Journalist Mark Taylor darf den selbst ernannten Kalifen Sa'id interviewen; der Chef der Terrororganisation Dschihad al-Scharia lädt ihn nach Nordsyrien ein. Mark weiß, dass er sein Leben aufs Spiel setzt, besonders, wenn er mit der CIA zusammenzuarbeitet, um Dschihad al-Scharia das Handwerk zu legen. Er entscheidet sich – und gerät in tödliche Gefahr. Ein packender, hochaktueller Thriller. Der SCM Verlag stellt 5 Exemplare des Romans zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Hier findet ihr eine Leseprobe: http://www.scm-haenssler.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/395670000_Leseprobe.pdf Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 05.August  2015, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Beschreibt euren Eindruck der Leseprobe ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll. Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

    Mehr
    • 61
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. September 2015 um 16:10
  • Terror

    Der Kalif
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    30. August 2015 um 13:11

    Mark Taylor ist Journalist, noch nicht lange verheiratet und sehr gläubig. Ausgerechnet ihn hat sich der Terroristenführer Sa`id, der verantwortlich gemacht wird für die vielen Toten bei Anschlägen in Amerika, ausgesucht für ein Interview und lehnt jeden anderen Interviewpartner ab. Es ist eine einmalige Chance für Mark. Wieso wurde aber gerade er ausgewählt? Doch der amerikanische Geheimdienst hat seine Augen und Ohren überall und erfährt von der Sache. Die CIA möchte, dass Mark einen Agenten mitnimmt. Eine schwere Entscheidung, denn in erster Linie ist Mark Journalist und Journalisten arbeiten nicht mit dem Geheimdienst zusammen. Doch andererseits hat Mark als Soldat seinem Vaterland gedient und möchte den Terroristenanführer zur Strecke bringen, um weitere Anschläge zu verhindern. Während Mark sich in der Türkei für sein Interview bereitmacht, gibt es in Amerika Hinweise auf geplante Anschläge. Im Visier sollen Kirchen stehen – doch welche? Beim ersten Interview von Sa`id gibt der sich noch als Mann des Friedens, doch schon bald zeigt er sein wahres Gesicht. Mark, der sowohl die Bibel als auch den Koran kennt, vertritt seinen Glauben im Gespräch sehr standfest und bringt sich dadurch in Lebensgefahr. Obwohl die CIA die ganze Operation geplant hat, läuft doch einiges schief, denn Sa`id hat dafür gesorgt, dass Marks Team getrennt wird und keiner weiß, wohin Mark gebracht wurde. Wird er seine Frau jemals wiedersehen? Wer davon ausgeht, dass ein Buch über christlichen Glauben einseitig und langweilig sein muss, wird hier eines Besseren belehrt. Die Geschichte ist gleichzeitig sehr spannend, fesseln und auch berührend. Sie ist informativ und regt zum Nachdenken an. Nicht jeder wird bei Lebensgefahr so standhaft seinen Glauben verteidigen wie Mark. Gleichzeitig ist er überzeugt, dass ihn Gott hält. Seine Argumente schüren nur Sa`ids Wut. Bemerkenswert finde ich den Satz: „Mir ist in der heutigen Zeit kein einziger christlicher Selbstmordattentäter bekannt, auch kein buddhistischer oder jüdischer - nur muslimische" (S. 231). Es ist ein sehr packender Thriller, auf den man sich einlassen muss.

    Mehr
  • Ein Thriller, der einen nachdenklich stimmt

    Der Kalif
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. August 2015 um 13:08

    Der Kalif wählt den gläubigen Journalist Mark Taylor als Interviewer aus, denn der Kalif möchte seine Attentaten, der amerikanischen Bevölkerung gegenüber, erklären. Mark, der mit Tracy eine glückliche Ehe führt, fragt sich ob er die CIA einschalten muss, damit der Kalif nicht weiteres Unheil anrichten kann. Das Problem erledigt sich, denn die CIA weiß von dem Interview und bittet ihn um Mithilfe. Mark, der früher selbst Soldat war, entscheidet sich der CIA zu helfen. Währenddessen erfährt seine Frau Tracy, dass sie schwanger ist. Ohne ihm allerdings dies zu sagen und ohne zu wissen, ob sie ihn jemals wiedersieht, macht sich Mark zusammen mit seinem Produzent Ross, einem CIA-Agenten und einem ehemaligen Kameraden auf den Weg zu dem Kalifen. Ein sehr packender Thriller, der mich mehr und mehr in seinem Bann zog. Durch gute Recherche des Autors erfährt der Leser sehr viel über den Islam ohne allerdings als "christliches" Buch mit dem Zeigefinger auf den Islam zu zeigen. Mark gerät immer tiefer in die Fänge des Kalifen und wird hinterher von ihm gefangen genommen, bleibt aber in seinem Glauben standhaft. Auch seine Frau Tracy hat ein Vertrauen in Gott, dass ich sehr bewundernswert finde. Als Leser kam bei mir die Frage auf: Würde ich selbst auch so standhaft in meinem Glauben bleiben und habe ich auch dieses absolute Gottvertrauen? Alles in allem ist es ein sehr guter Thriller, allerdings verlangt er seinem Leser einiges ab und dabei meine ich nicht nur die verschiedenen Orte, wo er spielt. Nein, viel mehr meine ich, die verschiedenen Fragen, die er in einem selber auslöst.

    Mehr
  • Der Kalif

    Der Kalif
    Mauela

    Mauela

    20. August 2015 um 22:16

    „Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.“ (Heb. 11 Vers 1) Die einzige Frage, die am Ende dieses spannenden christlichen Romans übrig bleibt ist: Was würde ich für meinen Gott tun? Wieviel wäre ich bereit zu geben? Der Roman Der Kalif von Clay Jacobsen ist die Wiederauflage des Buches Interview mit dem Bösen aus 2004 und hat doch nichts von seiner Brisanz verloren. Der gläubige Journalist Mark Taylor bekommt die einzigartige Chance ein Interview mit dem saudischen Terroristenführer Ahmad Sa´id zu führen. Als die CIA von diesem Treffen erfährt, kommt sie auf Mark zu und ihn bittet mitzuhelfen Sa´id zu stellen. Mark trifft daraufhin eine folgenschwere Entscheidung, die nicht nur sein sondern auch das Leben seiner Mitarbeiter in größte Gefahr bringt. Ich persönlich bin immer skeptisch bei „christlichen“ Romanen. Oft werden die Protagonisten als fehlerlose, gottesfürchtige, nie hinterfragende und „Sieger-gegen-das-Böse“ Typen dargestellt, das Gute siegt immer und alle anderen Religionen werden verteufelt ohne genau darauf einzugehen, wo eigentlich der Unterschied zum christlichen Glauben liegt. Besonders bemerkenswert finde ich daher in diesem Thriller, dass sich der Autor wohl sehr mit dem Islam auseinander gesetzt hat. Viele Wörter die dem Leser in der Regel nicht vertraut sind, werden erklärt, so z.B. die Fatiha die erste Sure des Koran, Wudhu die zeremonielle Waschung vor dem Gebet und viele mehr. Interessant ist auch zu sehen, dass in dem Roman tatsächlich Dialoge zwischen verschiedene Personen stattfinden, die den Islam nicht verteufeln sondern nur auf eindrückliche Weise auf die Unterschiede zwischen Islam und Christentum hinweisen. So wird, obwohl es sich um ein christliches Buch handelt, keine vorgefertigte Meinung proklamiert, sondern der Leser hat selber die Chance sich eine Meinung zu bilden. Dazu werden auch unter anderem Bibelverse und Suren zitiert, die geschichtliche Bedeutung und Entwicklung sowie die eklatanten Unterschiede in deren Bedeutung aufgezeigt. Interessant ist auch noch, dass Mark, obwohl er der Held der Geschichte ist, trotzdem menschlich bleibt. Mark schickt z.B. ein Stoßgebet zum Himmel um für Weisheit in seiner Entscheidung zu bitten (Seite 15) und trotzdem sagt er als gläubiger Mensch: ...Wenn´s nach mir ginge würde ich nach dem Interview eine schöne amerikanische Handgranate unter seinen Turban schmuggeln"(Seite 20)Was auf den ersten Blick ein Wiederspruch zu sein scheint, spiegelt doch das tatsächliche Leben wieder. Egal wie gläubig ein Mensch ist, er bleibt trotz alledem „nur“ Mensch. Ebenso menschlich ist die Frage, die sich Marks Frau Tracy auf Seite 247 stellt:“ Wie konnte Gott zulassen, dass Mark in diese Sache hineingerutscht war?“ Natürlich kann es darauf keine „irdische“ Antwort geben und doch findet Tracy Zuflucht in ihrem Glauben. Obwohl ich stellenweise finde, dass zu sehr betont wird, wie gläubig Mark und seine Frau sind, ist es schön zu sehen, dass dieser Glaube nicht an der Grenze ihrer Ehe Halt macht, sondern die Gemeinde und Freunde mit einbezieht, die für die beiden in der Not da sind und für sie beten. Insgesamt ein gut gelungenes Werk, das allerdings Viel vom Leser fordert. Es fordert Stellung zu beziehen und es ist anstrengend zu lesen, da es viele Schauplätze gibt und alle Geschichten nahezu gleichzeitig geschehen und so während des Romans permanent, manchmal nur nach wenigen Zeilen, von einem Ort zum anderen gesprungen wird. Für dieses Buch eine Empfehlung auszusprechen finde ich sehr schwierig, aber ich möchte es all denjenigen ans Herz legen, die mit Entsetzten das Zeitgeschehen betrachten und mit einem Zitat von Seite 231 schließen: " Mir ist in der heutigen Zeit kein einziger christlicher Selbstmordattentäter bekannt, auch kein buddhistischer oder jüdischer-nur muslimische"  

    Mehr
  • Der Kalif

    Der Kalif
    kathamohnblume

    kathamohnblume

    20. August 2015 um 19:41

    Ein Buch, welches mich schon bei der Widmung mitnahm, mitnahm in einen Tag  indem ich mich immer wieder fragte, ob ich auch so für meinen Glauben einstehen könnte, ob ich dem Tod mit Freude entgegen gehen könnte, ein Buch das aktueller den je ist. Er ist Journalist, jung und glücklich verheiratet. Er ist tief in den christlichen Glauben verankert. Und dann ändert sich sein Leben schlagartig.  Mark Taylor ist Fernsehjournalist und diente Amerika im Golfkrieg. Sein Leben könnte schöner nicht sein. Er ist glücklich verheiratet und steht mitten im Leben. Doch dann bekommt er ein Interview mit dem saudischen Terroristenführer angeboten. Er hat die einmalige Gelegenheit, jeder möchte Sa`id treffen, mit ihm reden. Doch nur mark darf es, sonst keiner. Warum weiß er nicht, er weiß nur wann er wo sein soll, und er soll alleine kommen. Als die CIA davon mitbekommt, möchten sie Mark einen Agenten an die Seite stellen, sein Chef möchte das niemand eingeschaltet wird. So will es auch der insgeheime Kodex der Journalistn. Nun ist es Marks Entscheidung: Holt er sich die Story des Jahrhunderts, oder hilft er der CIA einen Massenmörder zur Strecke zu bringen?  Zwischen Syrien und der Türkei diskutiert Mark mit Sa`id über den Glauben, bis alles eine dramatische Wendung nimmt und Mark nun mit seiner Entscheidung und dessen Konsequenzen versuchen muss zu Leben und zu überleben. Denn er hat nicht nur sein Leben in allerhöchste Gefahr gebracht. Selten habe ich ein Buch gelesen, welches als Thriller ausgegeben war, und mich dabei so berührt hat. Auch noch zwei Tage später berührt es mich immer noch und lässt mich über einige Dinge ganz anders denken. Ich bin der Meinung, dass man dem Glauben bei diesem Buch nicht negativ gegenüberstehen sollte. Es gibt viele Diskussionen um den Christlichen und den Muslimischen Glauben, Erklärungsversuche warum so viele Menschen den Märtyrertod wählen. Dieses Buch lässt einen über den eigenen Glauben nachdenken, würde man seinen Glauben verteidigen, egal wer vor einem sitzt? Auch wen dieser jemand dich jeden Moment umbringen könnte? Abschließen möchte ich das ganze mit einem Zitat aus dem Buch:" Dann trat er zurück und schaute ihr liebevoll in die Augen."Aber jetzt müssen wir los". So ist das Leben. Manchmal stinkt es." Vielleicht versteht man dieses Zitat nicht sofort, doch sobald man dieses Buch gelesen hat, ist einem klar was damit gemeint ist.

    Mehr