Clemens-Peter Bösken

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(2)
(5)
(1)
(0)

Lebenslauf von Clemens-Peter Bösken

in memoriam: verstorben imFrühjahr 2015

Bekannteste Bücher

Zweihundertsechs Knochen (Krimi 16)

Bei diesen Partnern bestellen:

Zweihundertsechs Knochen

Bei diesen Partnern bestellen:

Sternhagelstunden

Bei diesen Partnern bestellen:

Zünder und Gerechte

Bei diesen Partnern bestellen:

Tatort II

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwergenwerfen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zweihundertsechs Knochen

    Zweihundertsechs Knochen
    AmberStClair

    AmberStClair

    11. September 2016 um 11:54 Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Klappentext: Im Frühjahr 2005 wird in Düsseldorf bei Bauarbeiten ein Skelett gefunden. Das Morddezernat KK 11 kann die Identität des jungen Mannes klären: Er wurde im April 1945 ermordet. Er ist nicht das einzige Opfer des Täters, der sein öffentliches Ansehen als Politiker bis zuletzt verteidigt. Eine Zeugin der damaligen Ereignisse erkennt den Mörder während einer Fahndungssendung im Fernsehen und sucht ihn auf. - Geschickt wird historisches Wissen über das Düsseldorf der 1940er Jahre mit einer kriminellen Handlung verwoben. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen"

    Zweihundertsechs Knochen
    Zsadista

    Zsadista

    28. August 2016 um 13:36 Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Bei Arbeiten an einer Mauer wird ein Skelett frei gelegt. Dies ruft Kriminalhauptkommissar Gerd Terwort und seine Kollegen auf den Plan. Sieht das Skelett doch so alt aus, als läge es seit der Nachkriegszeit dort. War es Mord oder ein Unfall? Das Team ermittelt in alle Richtungen. Schnell stellt sich heraus, dass es Mord gewesen sein muss. Doch wie kann man einen rund 60 Jahre alten Mord noch beweisen. Und wer war überhaupt der Mann, von dem nur noch das Skelett übrig geblieben ist? Hat der Mord gar etwas mit den anderen ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213
  • 60 Jahre und 206 Knochen liegen zwischen gestern und heute

    Zweihundertsechs Knochen
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    21. December 2015 um 16:14 Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Zweihundertsechs Knochen/Clemens-Peter Bösken Inhalt: Düsseldorf 2005: bei Bauarbeiten wird ein Skelett gefunden. Schnell ist klar, dass es aus den Jahren 1940-45 stammen muss. Da keine Eile geboten ist, lässt uns der Autor an der akribischen Suche nach Details und der Identität von Opfer und Täter teilhaben. Sechzig Jahre und zweihundertsechs Knochen liegen zwischen dem gestern und heute. Kriminalhauptkommissar Terwort erinnert sich an zwei weitere ungeklärte Mordfälle, einer etwa zehn Jahre alt, der andere knapp drei Jahre. ...

    Mehr
  • Spurensuche

    Zweihundertsechs Knochen
    Arun

    Arun

    Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Zweihundertsechs Knochen von Clemens-Peter Bösken Ein Kriminalroman aus deutschen Landen. Handlung.2005 Düsseldorf, der Fund eines Skelettes bei Bauarbeiten ruft die Polizei genauer gesagt das Morddezernat KK 11 auf den Plan. Die Mitarbeiter um Kriminalhauptkommissar Gert Terwort beginnen mit den Ermittlungen. Gestützt durch gerichtsmedizinische Untersuchungen führt die Spurensuche zurück bis in die letzten Wochen des 2. Weltkrieges. Meine Meinung. Zwei große Erzählstränge auf verschiedenen Zeitebenen bestimmen die Story. Zu ...

    Mehr
    • 13
  • Leserunde zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Zweihundertsechs Knochen
    andreas_kriminalinski

    andreas_kriminalinski

    zu Buchtitel "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Das dunkelste Kapitel Düsseldorfer Polizeigeschichte Im Juli 2015 ist Zweihundertsechs Knochen von Clemens-Peter Bösken im Verlag edition oberkassel erschienen. Leider konnte der Autor seinen Kriminalroman nicht mehr in Händen halten - er verstarb im April dieses Jahres. Mit einer Leserunde möchte ich helfen, das Buch bekannt zu machen. Alle Krimifans sind herzlich eingeladen, sich für eines der 10 Exemplare, die freundlicherweise vom Verlag bereit gestellt werden, zu bewerben. Das Los entscheidet, eine Bewerbungsfrage gibt es ...

    Mehr
    • 153
  • Der Mensch hat 206 Knochen

    Zweihundertsechs Knochen
    maria61

    maria61

    14. October 2015 um 00:45 Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Im Frühjahr 2005 wird in Düsseldorf bei Bauarbeiten ein Skelett gefunden. Kriminalhauptkommissar Gerd Terwort und sein Team vermuten nach langen Recherchen, dass die Tat um das Kriegsende im April 1945 herum stattfand. Dennoch bleibt die Identität des Opfers über längere Zeit ungeklärt. Damit ergibt sich zunächst auch keine Verbindung zu einem mutmaßlichen Täter. Schließlich lässt Terwort eine Gesichtsrekonstruktion vornehmen. Danach werden in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ Zeugen gesucht, die trotz vermutlich ...

    Mehr
  • Ein solider Krimi der alten Schule, der einen wunderbaren "Tatort" hergeben würde!

    Zweihundertsechs Knochen
    Floh

    Floh

    Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Autor Clemens-Peter Bösken befasst sich in seinem Krimi „Zweihundertsechs Knochen“ mit zwei, oder eher drei sehr interessanten Themen. Ein aktueller Kriminalfall, ein archäologischer Knochenfund und eine bizarre Nachkriegsgeschichte bis ins Hier und Jetzt. Neben Ermittlungsarbeit, Archiven, Befragungen, Untersuchungen und der Identitätsfrage des Skelettes beschäftigen die Beamten die Geschehnisse kurz nach dem zweiten Weltkrieg und dem Stillschweigen der Zeitzeugen. Mit seinem Ermittler, dem eigensinnigen Hauptkommissar der ...

    Mehr
    • 8
    Cridilla

    Cridilla

    13. October 2015 um 00:10
    clary999 schreibt Klingt auf jeden Fall interessant! Sehe ich mir noch näher an :)

    Ja, geht mir genauso!

  • Ermittlungen führen ins Jahr 1945

    Zweihundertsechs Knochen
    mabuerele

    mabuerele

    Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    „...Er … wäre im Zweifel nur eine besondere Art von Sterbehelfer...“ Kriminalhauptkommissar Terwort steht wenige Jahre vor seiner Pensionierung. Da landet ein ungewöhnlicher Fall auf seinem Schreibtisch. Vor einem Mietshaus in der Feldstraße in Düsseldorf wurde bei Bauarbeiten ein vollständiges menschliches Skelett gefunden. Hauptkommissar Frölich und Kommissar Schneider begleiten ihn zum Fundort. Während der Fahrt erinnern sich die Kommissare an zwei Fälle, die auch mehrere Jahre zurücklagen. Der eine Tote wurde vor 10 Jahren, ...

    Mehr
    • 4
  • Ein guter solider Regionalkrimi

    Zweihundertsechs Knochen
    Lesezeichen16

    Lesezeichen16

    06. October 2015 um 16:18 Rezension zu "Zweihundertsechs Knochen" von Clemens-Peter Bösken

    Klapptext: Im Frühjahr 2005 wird in Düsseldorf bei Bauarbeiten ein Skelett gefunden. Das Morddezernat KK 11 kann die Identität des jungen Mannes klären: Er wurde im April 1945 ermordet. Er ist nicht das einzige Opfer des Täters, der sein öffentliches Ansehen als Politiker bis zuletzt verteidigt. Eine Zeugin der damaligen Ereignisse erkennt den Mörder während einer Fahndungssendung im Fernsehen und sucht ihn auf. -  Geschickt wird historisches Wissen über das Düsseldorf der 1940er Jahre mit einer kriminellen Handlung verwoben.   ...

    Mehr
  • weitere