Clemens J. Setz

(167)

Lovelybooks Bewertung

  • 244 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 12 Leser
  • 18 Rezensionen
(42)
(68)
(33)
(15)
(9)

Lebenslauf von Clemens J. Setz

Der österreichische Schriftsteller und Übersetzer Clemens Johann Setz wurde am 15.11.1982 in Graz geboren, wo er auch heute noch als freier Schriftsteller und Übersetzer lebt. Nach seinem Schulabschluss absolvierte er ein Lehramtsstudium der Mathematik und Germanistik an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Bereits während seiner Studienzeit als Übersetzer und veröffentlichte Gedichte und Erzählungen in Zeitschriften und Anthologien. 2007 veröffentlichte Clemens J. Setz schließlich seinen Debütroman "Söhne und Planeten", der es auf Anhieb auf die Shortlist des aspekte-Literaturpreises schaffte. 2008 nahm er am Ingeborg-Bachmann-Literaturpreis teil und wurde für seine Novelle "Die Waage" mit dem Ernst-Willner-Preis ausgezeichnet. Sein Erzählband "Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes" erhielt 2011 den Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet, zuvor war sein zweiter Roman "Frequenzen" bereits 2009 auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises nominiert. Mit seinem Roman "Indigo" aus dem Jahr 2012 gelangte Clemens J. Setz erneut auf die Longlist des Deutschen Buchpreises. Seit 2011 schreibt er für die Literaturzeitschrift Volltext unter dem Titel "Nicht mehr lieferbar" eine Serie über vergriffene Werke bedeutender Schriftsteller. 2015 erschien sein neuer Roman "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre".

Bekannteste Bücher

Die Stunde zwischen Frau und Gitarre

Bei diesen Partnern bestellen:

Zeitfrauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Till Eulenspiegel

Bei diesen Partnern bestellen:

Glücklich wie Blei im Getreide

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Vogelstraußtrompete

Bei diesen Partnern bestellen:

Indigo

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Frequenzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Söhne und Planeten

Bei diesen Partnern bestellen:

Indigo, English edition

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Clemens J. Setz | DIE FREQUENZEN

    Die Frequenzen

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 15:59 Rezension zu "Die Frequenzen" von Clemens J. Setz

    Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Rezension zu diesem bemerkenswerten Roman zu schreiben: Entweder man macht’s ausführlich oder kompakt. Ich hab’s zuerst mit der ausführlichen Variante versucht und kam verdammt nochmal nicht zu einem Ende. Die Verbindungen der einzelnen Charaktere untereinander sind so verwinkelt, dass ich kaum eine Information geben kann, ohne sie mit zwei weiteren zu erklären. Dabei ist die Figurenparade, mit der uns Clemens J. Setz hier bekannt macht, gar nicht so lang. Zwei, drei Hauptpersonen, dazu je eine ...

    Mehr
  • Spannend, frustrierend, anstrengend, unbequem, zerpflückt, zerschunden, geflickt, verbunden

    Indigo

    Yllin

    09. December 2016 um 00:52 Rezension zu "Indigo" von Clemens J. Setz

    Indigo Autor: Clemens J. Setz Genre: Postmoderne Literatur, Metafiktion, Mystery Erschienen: 29.09.2016 Seiten: 479 Einband: Hardcover / Taschenbuch / eBook Verlag: Suhrkamp Verlag ISBN: 978-3-518-42324-0 Preis: 22,95€ [Hardcover] | 10,99€ [Taschenbuch] Rating: ♥♥♥♥ Inhalt "Im Norden der Steiermark liegt die Helianau, eine Internatsschule für Kinder, die an einer rätselhaften Störung leiden, dem Indigo-Syndrom. Jeden, der ihnen zu nahe kommt, befallen Übelkeit, Schwindel und heftige Kopfschmerzen. Der junge Mathematiklehrer ...

    Mehr
  • Das Arrangement

    Die Stunde zwischen Frau und Gitarre

    leselea

    07. November 2016 um 11:56 Rezension zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre" von Clemens J. Setz

    Ein schwuler Stalker, der eine Frau in den Selbstmord getrieben hatte, aber Hilfe brauchte, um einigermaßen problemlos durch den Tag zu kommen. Man musste mit ihm basteln. Verständnis für seine Situation haben. Briefpapier. Und dann dieser Mann, der ihn besuchte, der Witwer. Seit vier Jahren, jede Woche. Ohne Pause. (S. 96) Dieses Zitat aus Clemens J. Setz‘ Roman Die Stunde zwischen Frau und Gitarre fasst prägnant und treffend die Ausgangssituation der sich auf über 1000 Seiten umspannenden Handlung des Werkes zusammen: Die junge ...

    Mehr
    • 2
  • Zwischenhoch

    Die Stunde zwischen Frau und Gitarre

    walli007

    16. July 2016 um 09:33 Rezension zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre" von Clemens J. Setz

    Die junge Natalie Reinegger bekommt gleich nach ihrer Ausbildung eine Stelle als Bezugsbetreuerin in einem Wohnheim für behinderte Menschen. Ihre sogenannten Bezugis sind recht unterschiedlich. Einigen soll soweit geholfen werden, dass sie das Heim verlassen können, andere haben diese Aussicht nicht, weil ihre Einschränkungen zu schwerwiegend sind. Ein besonderer Fall ist Herr Dorm, der obwohl auf den Rollstuhl angewiesen, eine Frau so lange belästigt haben soll, bis sie sich umgebracht hat. Nur ging es ihm nicht um die Frau, ...

    Mehr
  • Experimentell und nicht immer einfach

    Indigo

    letusreadsomebooks

    18. February 2016 um 16:36 Rezension zu "Indigo" von Clemens J. Setz

    In der Steiermark liegt die Helianau, eine Internatsschule für Kinder, die an einer Störung leiden, dem Indigo-Syndrom. Alle Personen, die ihnen zu nahe kommen, werden von Schwindel, Übelkeit und heftigen Kopfschmerzen befallen. Der Lehrer Clemens Setz soll hier Mathematik unterrichten und beobachtet seltsame Vorgänge: Immer wieder werden Kinder in eigenartigen Maskierungen in einem Auto mit unbekannten Ziel davongefahren. Setz beginnt mit Nachforschungen, doch schon bald wird er aus dem Dienst entlassen. Jahre später berichten ...

    Mehr
  • Clemens J. Setz: Indigo

    Indigo

    Julino

    Rezension zu "Indigo" von Clemens J. Setz

    Oft beginne ich Bücher, ohne mich vorher über Autor oder Handlung des Werkes zu informieren. Ich will das meistens nicht, weil ich denke, dass es mich zu sehr bei der Lektüre beeinflusst. Ich will das Buch ganz unvoreingenommen auf mich wirken lassen. So war es auch bei Clemens J. Setz’ Roman. Nur führte mich diese Vorgehensweise bei Indigo (Suhrkamp) auf eine etwas falsche Fährte, die allerdings das Lesen unglaublich spannend gemacht hat. Bis ich anfing, zu googeln. Indigo beginnt rein formal wie die meisten Bücher mit einem ...

    Mehr
    • 4
  • Gewinnt die 15 Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams aus dem Jahr 2015!

    Lua und die Zaubermurmel

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Lua und die Zaubermurmel" von Alexandra Helmig

    Die Vorweihnachtszeit ist doch die schönste Zeit im Jahr für tolle Buchempfehlungen, oder? Da es ja schon eine kleine Tradition geworden ist, möchten wir vom LovelyBooks Team euch auch 2015 wieder unsere Lieblingsbücher des Jahres empfehlen und einen von euch sogar mit einem Buchpaket, das alle 15 Bücher enthält, glücklich machen! Bevor es mit den einzelnen Lieblingsbüchern losgeht, möchten wir euch aber ein wunderbares Kinderbuch ans Herz legen, das uns alle bezaubert hat und das Klein und Groß mit seiner berührenden Geschichte ...

    Mehr
    • 990
  • Ich bin anstrengend

    Die Stunde zwischen Frau und Gitarre

    Sikal

    12. December 2015 um 09:19 Rezension zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre" von Clemens J. Setz

    In einem Interview hat der Autor Clemens J. Setz mal über sich selbst gesagt: „Ich bin anstrengend.“ – und genau dieser Satz fasst den neuen Roman von ihm zusammen. Das Buch ist anstrengend, doch es lohnt sich. In einem Behindertenwohnheim wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Dieser sitzt im Rollstuhl und bekommt wöchentlich Besuch von Chris Hollberg. Dorm hatte Hollberg vor Jahren gestalkt, bis sich dessen Frau das Leben nahm. Diese Beziehungskonstellation Natalie-Dorm-Hollberg ist die Grundlage ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Willkürlich

    Die Frequenzen

    Skrutten

    29. December 2013 um 15:58 Rezension zu "Die Frequenzen" von Clemens J. Setz

    So etwas habe ich lange nicht mehr erlebt! Die Handlungsstränge sind so "willkürlich", daß ein Sinnzusammenhang schwerlich bis gar nicht zu erkennen ist. Schwierig genug war es für mich, die Personen und ihre Verflechtungen jeweils wieder zuerkennen. Dabei  bin ich ungewöhnlichen Sprachstilen und Handlungssträngen nicht abgeneigt. Ich gestehe jedoch, daß erschwerend beim Lesen hinzu kam, daß ich ein Buch mit ähnlicher Handlung parallel gelesen habe.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks