Clemens Kühn

 3.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Clemens Kühn

Neue Rezensionen zu Clemens Kühn

Neu
gsts avatar

Rezension zu "Abenteuer Musik: Eine Entdeckungsreise für Neugierige" von Clemens Kühn

Lesend Musik kennen lernen
gstvor 22 Tagen

Als ich dieses farbenprächtige Cover entdeckte, freute ich mich auf den Inhalt, der mir ebenso bunt beschrieben wurde. Leider fand ich lange Zeit nicht den richtigen Zugang zum Buch, da ich es gewöhnt bin, von vorne nach hinten zu lesen und nicht kreuz und quer. Erst, als ich die für mich richtige Lesart gefunden hatte, fand ich die erhoffte Freude an dieser Lektüre.

Mein Einstieg gelang in Kapitel fünf: „was alles Musik bewirken kann“. Hatte ich doch schon oft genug am eigenen Leib erlebt, wie Musik stimulieren, heilen und manipulieren kann. Und klar wurde auch, wie Musik Teile des Lebens spiegelt, wie sie Grunderfahrungen wie Glück und Zuneigung, ebenso wie Trauer und Abschied ausdrücken kann.

Der aus Hamburg stammende, pensionierte Musiktheoretiker Clemens Kühn hat in Berlin, München und Dresden gelehrt und zahlreiche Fachbücher geschrieben. Dies ist sein erstes Werk für Laien, in dem er die Leser mitnimmt auf eine Entdeckungsreise durch das abenteuerliche Land der klassischen Musik. Untermalt mit vielen Musikbeispielen, die man auf youTube nachhören kann, gibt er Einblicke in die Gedankenwelt der Musik. In 20 Kapiteln schafft er Verknüpfungen zu unterschiedlichen Kunstrichtungen und -epochen und schenkt uns im Anhang noch „eine kleine Begriffskunde“.

Leider ist es dem Autor nicht ganz gelungen, mir die Scheu vor den Notenbeispielen zu nehmen, die sich an vielen Stellen des Buches befinden. Mehr konnte ich dagegen mit den Bildbeispielen aus der Malerei und der Architektur anfangen, die er in Beziehung zur Musik gesetzt hat. Was mir besonders gut gefiel, waren die zahlreichen Erklärungen zu Fachbegriffen, die unmittelbar im Text eingefügt waren. Beispiel auf Seite 89: „Rondo [eine gleichbleibende Melodie kehrt nach wechselnden Zwischenteilen immer wieder]“.

Insgesamt kann ich sagen, dass die Farbenpracht des Covers dem vielschichtigen Inhalt entspricht. Allerdings muss ich eine Warnung aussprechen: Wer sich auf dieses Buch einlässt, muss viel Zeit einplanen. Denn oft genügt es nicht, das mit einem Lautsprecher gekennzeichnete Stück auf YouTube nur einmal zu hören. Wer etwas davon haben will, sollte es von unterschiedlichen Interpreten auf sich wirken lassen. Für mich ist das Buch zum Lexikon geworden, in das ich immer wieder mal hineinsehe um Altes zu vertiefen und Neues zu entdecken. 

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks