Cleveland Amory

 3.8 Sterne bei 53 Bewertungen

Alle Bücher von Cleveland Amory

Sortieren:
Buchformat:
Die Katze, die zur Weihnacht kam

Die Katze, die zur Weihnacht kam

 (38)
Erschienen am 01.11.2005
Die Katze, die zur Weihnacht kam

Die Katze, die zur Weihnacht kam

 (1)
Erschienen am 01.10.2010
Katzen-Zauber

Katzen-Zauber

 (1)
Erschienen am 01.02.1996
Cleveland Amory's Compleat Cat

Cleveland Amory's Compleat Cat

 (0)
Erschienen am 01.09.1995
Ranch of Dreams

Ranch of Dreams

 (0)
Erschienen am 01.11.1998
Cat Tales

Cat Tales

 (0)
Erschienen am 01.10.1993

Neue Rezensionen zu Cleveland Amory

Neu
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Die Katze, die zur Weihnacht kam" von Cleveland Amory

Wer Katzen mag, kommt an diesem Buch nicht vorbei
Igelmanu66vor einem Jahr

»Niemanden, der je Eigentum einer Katze war, wird es verwundern, dass er selbst die unbedeutendsten Ereignisse, die im Zusammenhang mit seiner Katze passierten, sein ganzes Leben nicht vergisst.«

 

Dieses Buch wartete bei mir fast ein Jahr aufs Gelesenwerden, weil ich davon ausging, dass es ein Weihnachtsbuch wäre. Das ist aber nicht der Fall. Die Handlung startet nur zufällig am Weihnachtstag, weil der Autor da seine Katze auf der Straße gefunden und mit zu sich nach Hause genommen hat. Sie ist sein erstes Haustier, die kommende Zeit mit ihr wird folglich recht spannend. Cleveland Amory berichtet über das erste Jahr mit ihr, Weihnachten spielt keine sonderliche Rolle im Buch und man kann es problemlos auch im Sommer lesen.

 

Der Autor schreibt liebevoll, witzig und extrem unterhaltsam. Ich habe manches Mal beim Lesen laut lachen müssen! Selber habe ich keine Katze, kann nur auf Berichte befreundeter „Katzenmenschen“ zurückgreifen, aber ich denke, dass die beschriebenen Situationen vielen Frauchen und Herrchen, die sich im Eigentum einer Katze befinden, bekannt vorkommen werden. Wirklich schöne und treffende Illustrationen machen den Lesespaß perfekt, dieses Buch ist eins von der Sorte, die man gerne mehrfach liest.

 

Der Autor war ein sehr populärer amerikanischer Tierschützer, der sich mit spektakulären Rettungsaktionen einen Namen machte. Im Buch verfolgt der Leser mit, wie er in Kanada Robben mit Farbe besprüht, um sie vor dem Abschlachten zu bewahren. Durch seine vielen Reisen sah er sich eigentlich außerstande, sich ein eigenes Haustier zuzulegen. Eigentlich ;-)

 

Fazit: Liebevoll, witzig und extrem unterhaltsam. Wer Katzen mag, kommt an diesem Buch nicht vorbei.

 

»Wie sicher jeder weiß, der längere Zeit Umgang mit ihnen hatte, zeigen Katzen eine unendliche Geduld mit der Begrenztheit des menschlichen Geistes. Sie sind sich bewusst, dass sie sich wohl oder übel mit unserem für sie qualvoll langsamen Auffassungsvermögen abfinden müssen. Sie müssen in Kauf nehmen, dass wir Menschen peinlich niedrige Intelligenzquotienten haben und vermutlich wegen dieses Defekts außerstande sind, auch nur die simpelsten und klarsten Weisungen zu verstehen, geschweige denn zu befolgen.«

Kommentare: 8
86
Teilen
Katzenpersonal_Kleeblatts avatar

Rezension zu "Die Katze, die zur Weihnacht kam" von Cleveland Amory

Für Katzenliebhaber
Katzenpersonal_Kleeblattvor 4 Jahren

Cleveland Amory kann man eigentlich als Hundemensch bezeichnen. Katzen sind nicht ganz so sein Ding.

Er ist Tierschützer und unterstützt die Arbeit des Tierschutz-Fonds.

So kam es, dass eine Mitarbeiterin dieses Vereins Heiligabend vor seiner Tür stand und seine Mithilfe forderte.

Sie wollte eine Katze fangen, die sie schon länger beobachtete und versuchte, mit Leckerlis einzufangen. Bisher ohne Erfolg, so dass sie sich jetzt Hilfe holen wollte.

Es gelingt ihnen tatsächlich, das kleine graue, abgemagerte und nasse Kätzchen zu fangen. Cleveland hält sie unter seinem Mantel warm und nimmt sie mit nach Hause. Als er schon am kommenden Tag einen Anruf bekommt, dass es eine Interessentei für die Katze gibt, versucht er, es locker zu sehen.

Er reinigt die Katze und plötzlich steht vor ihm ein wunderschöner weißer Kater, der sich versteckt, als die Interessentin ihn holen wollte.

Nachdem nun auch Cleveland sein Herz bereits an den Kater verloren hatte, redet er der Dame den Kater aus und dieser weiß das gut auszunutzen.


Die beiden gehen eine Gemeinschaft ein. 

Der Autor Cleveland Amory erzählt in diesem Buch seine Erlebnisse, die er mit Eisbär, so der Name des Katers, erlebt.


Er lässt den Leser teilhaben an einer Flugreise, die Eisbär mitmachen wollte, weil sich sein Personal nicht von ihm trennen wollte, von seinen Eigenheiten, wenn gebadet wird, seinen Fütterungszeiten und vielem mehr.

Als Katzenbesitzer findet man beim Lesen viele Erlebnisse, die man selbst auch mit Katzen erlebt hat. 


Das Buch ist mit wunderschönen Zeichnungen ausgestattet, die als Hauptmotiv natürlich Eisbär in verschiedenen Situationen zeigen.


Es machte mir Spaß, das Buch zu lesen und die kleinen Eigenarten des Katers kennenzulernen. Es zeigt eine Gemeinschaft, aus der beide profitieren und die Liebe der beiden zueinander.


Ein sehr schönes Katzenbuch, das nicht nur zur Weihnachtszeit lesenswert ist.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Die Katze, die zur Weihnacht kam" von Cleveland Amory

Die Katze, die zur Weihnacht kam
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren


Schon seit längerem steht dieses wunderbare Katzenbuch in meinem Regal und endlich habe ich geschafft, es zu lesen. Der Aufbau des Buches ist sehr hübsch gestaltet, mit relativ großer Schrift und vielen farbigen Bildern. Was der Titel zuerst erahnen lässt, stellt sich später allerdings als Trugschluss heraus. Denn es ist definitiv kein Katzen-Weihnachtsbuch. 
Der Autor erzählt aus seiner eigenen Perspektive, wie er seine Katze Eisbär fand und noch viele Jahre glücklich mit ihr war. Jeder, der etwas für Katzen übrig hat, wird sich über dieses schöne Büchlein freuen, denn irgendwie ist es einfach zum Immer wieder Lesen gedacht.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks