Clifford Geertz Die künstlichen Wilden

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die künstlichen Wilden“ von Clifford Geertz

Mit welchem Recht und aus welchem Wissen heraus haben sich Anthropologen und Ethnologen in ihrer Forschung zu Sprechern fremder,»wilder« Kulturen erheben können? Geertz geht diesem Problem in brillanten Analysen von vier bedeutenden Anthropologen nach: Lévi-Strauss, Evans-Pritchard, Benedict und Malinowski. (Quelle:'Fester Einband/01.01.1990')

Eines der besten Bücher über Fremdheit und unser Bild von dem "Fremden", die je geschrieben wurden.

— Joachim_Tiele
Joachim_Tiele

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen