Clifford L. Linedecker Killer Kids

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Killer Kids“ von Clifford L. Linedecker

Features the stories of innocent children turned ruthless killers. This book contains crime scenes, courtroom dramas, and attempts to unravel the truth behind ten cases.

Haarsträubend unprofessionell geschrieben. Völlig veraltet.

— katzekatzekatze
katzekatzekatze
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fürchterlich...

    Killer Kids
    katzekatzekatze

    katzekatzekatze

    12. July 2016 um 14:38

    ... schlecht geschrieben. Habe das Buch am Straßenrand zum verschenken gefunden und da es ganz interessant klang, mir mal mitgenommen.Nun, vielleicht sollte man berücksichtigen, dass das Buch Anfang der Neunziger geschrieben wurde, wo man offensichtlich geglaubt hat, ein Fantasy Rollenspiel wie Dungeons and Dragons würde Fantasien eines Sexualsadisten beflügeln. Aber auch der Rest des Buches ist einfach nur mega schlecht. Es fließt viel zu viel persönliche Meinung des Autoren mit ein und ist und wenig fachlich-sachlich gehalten. Mehr wie ein Roman als ein Buch, wie man es von so etwas erwartet. Ich halte es teilweise sogar für gefährlich, weil viele kriminologische Sachen falsch dargestellt werden und Vorurteile geschürt werden, die in der heutigen Zeit keinen Platz mehr haben.Ich werde das Buch in den Müll schmeißen, weil ich nicht riskieren möchte, dass jemand sowas nochmal lesen muss und kann nur jedem raten, die Finger davon zu lassen.

    Mehr