Clive Barker

(886)

Lovelybooks Bewertung

  • 650 Bibliotheken
  • 37 Follower
  • 15 Leser
  • 75 Rezensionen
(307)
(364)
(166)
(36)
(13)

Lebenslauf von Clive Barker

Die Gruselgeschichten des Horror-Meisters: Den britischen Autor Clive Barker verbindet man vor allem mit den „Hellraiser“-Filmen, zu deren Auftakt er die Romanvorlage lieferte. Zusätzlich arbeitete er an vielen weiteren Drehbüchern und Computerspielen mit. Der 1952 in Liverpool geborene Clive Barker studierte in seiner Heimatstadt Englisch und Philosophie und begann frühzeitig, Kurzgeschichten zu schreiben. Später erzählte er in Interviews, dass er als Dreijähriger miterlebt hatte, wie ein französischer Fallschirmspringer während einer Flugshow in den Tod stürzte. Dieses Ereignis ließ ihn nicht mehr los. 1984 und 1985 gelang ihm erstmalig die Veröffentlichung seiner Werke in Form der „Bücher des Blutes“ in sechs Bänden. Diese gewannen unter anderem den World Fantasy Award. Es folgten zahlreiche weitere Romane und Drehbücher. 1986 erschien seine Novelle „The Hellbound Heart“ („Das Tor zur Hölle“). Diese verwandelte er 1987 eigenständig in das Drehbuch für den Film „Hellraiser“, bei dem er gleichzeitig Regie führte. Heute gilt dieser Film als Klassiker des Genres. Für die Fortsetzung aus dem Jahr 1988 schrieb Clive Barker erneut das Drehbuch. Bei zwei weiteren Fortsetzungen agierte er als Executive Producer. 1988 veröffentlichte er den Roman „Cabal“, der 1990 unter dem Titel „Nightbreed“ verfilmt wurde. Einen weiteren großen Erfolg erzielte er mit dem Horrorfilm „Candyman“, der auf seiner Kurzgeschichte „The Forbidden“ basierte und zwei Fortsetzungen nach sich zog. Im neuen Jahrtausend wandte sich Clive Barker erstmalig der Jugendliteratur zu und verfasste die fünfbändige „Abarat“-Serie um die junge Candy Quackenbush, die aus ihrer Heimatstadt Chickentown auf die fiktive Inselgruppe Abarat versetzt wird. Daneben arbeitet Clive Barker weiter an Horrorromanen für Erwachsene, an Drehbüchern und an Computerspielen, wie beispielsweise an dem Ego-Shooter „Clive Barker's Undying“. Mit seinem Partner David Armstrong lebt Barker in Beverly Hills.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nice story, but didn't carry me away

    The Thief of Always

    misspider

    09. April 2018 um 12:23 Rezension zu "The Thief of Always" von Clive Barker

    A fast and entertaining fantasy/horror read, though I found it to be very simply as well. The plot was OK, but it didn't excite me that much, and I wondered how old the author was when writing this book, as it gives off a very strong 'early work' vibe. The plot could have been more elaborate, as I thought of some scenes as rushed and unfinished, while others seemed completely unnecessary to drive the plot forwards and only there to create a creepy or weird moment. Nice story, but it didn't carry me away as much as I expected.

  • Nice story, but didn't carry me away

    The Thief of Always

    misspider

    09. April 2018 um 12:07 Rezension zu "The Thief of Always" von Clive Barker

    A fast and entertaining fantasy/horror read, though I found it to be very simply as well. The plot was OK, but it didn't excite me that much, and I wondered how old the author was when writing this book, as it gives off a very strong 'early work' vibe. The plot could have been more elaborate, as I thought of some scenes as rushed and unfinished, while others seemed completely unnecessary to drive the plot forwards and only there to create a creepy or weird moment. Nice story, but it didn't carry me away as much as I expected.

  • Lesemarathon zu Ostern vom 30. März bis 2. April 2018 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    4 Tage LeserEi – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Ein langes Osterwochenende steht bevor und wie könnte man diese Zeit am besten nutzen? Natürlich auch zum Naschen von Schoko-Osterhasen und Eiersuchen, aber vor allem doch zum gemütlichen Lesen, oder? Deshalb starten wir in unseren nächsten Lesemarathon und freuen uns hier auf einen tollen Austausch rund um unsere aktuellen Bücher.Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 30. März  - 2. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür ...

    Mehr
    • 654
  • Wer sind hier die Monster?

    Cabal

    Serkalow

    13. March 2018 um 12:54 Rezension zu "Cabal" von Clive Barker

    Das erste Mal kam ich mit der Geschichte in Berührung, als ich in meiner Jugend einen Radiowerbespot zum Kinofilm »Cabal« hörte. Ja, so etwas gab es damals. Der Rundfunk machte Werbung für das Kino, ich hörte den Spot im »Westradio« konnte den Film aber nicht sehen, da ich auf der anderen (falschen) Seite der Mauer lebte.Woran ich mich immer noch erinnere, ist dieser geschriene Satz in dem Radiospot: »Du darfst da nicht runter gehen!«.Jahre später konnte ich den Film dann endlich auch auf VHS sehen. (»Hellraiser« war übrigens der ...

    Mehr
  • Gute Idee, aber mäßige Umsetzung

    Das scharlachrote Evangelium

    goellmountain

    09. February 2018 um 20:49 Rezension zu "Das scharlachrote Evangelium" von Clive Barker

    Da ich alle deutschsprachigen Bücher von Clive Barker gelesen habe, mußte ich natürlich auch dieses Buch gleich nach Erscheinen lesen.Wie schon vom Vorschreiber erwähnt beginnt das Buch furios, fast schon wie die früheren großen Werke von CB. Aber nach der Hälfte war dann die Luft raus. Es scheint fast, als wäre Clive Barker nichts mehr recht eingefallen um dieses Buch anständig zu vollenden. Man quält sich fast nur noch bis zum Schluß.Aber auch bei seinen anderen neueren Büchern habe ich das Gefühl, das irgendwie der Drive von ...

    Mehr
  • Ein opulentes Schlachtengemälde mit einem etwas zu pubertären Anstrich.

    Das scharlachrote Evangelium

    Serkalow

    07. November 2017 um 18:22 Rezension zu "Das scharlachrote Evangelium" von Clive Barker

  • Das beste Buch das ich je gelesen habe.

    Spiel des Verderbens

    Simon_Lokarno

    25. October 2017 um 17:30 Rezension zu "Spiel des Verderbens" von Clive Barker

    Das beste Buch das ich je gelesen habe. Kein Pomp aber subtil und anschpruchsvoll. Ich liebe es!

  • Jenseits des Bösen ist ein Meilenstein

    Jenseits des Bösen

    Simon_Lokarno

    25. October 2017 um 17:27 Rezension zu "Jenseits des Bösen" von Clive Barker

    Grandioser Anfang. Lese ich immer wieder gerne. Aber auch in der Gänze ein Meisterwerk welches versteht durch Kleinigkeiten zu verstören.

  • Reise in eine fantastische Welt

    Imagica

    Darius_Dreiblum

    10. July 2017 um 17:06 Rezension zu "Imagica" von Clive Barker

    Drei unterschiedliche Wesen, die durch seltsame Wirrungen verbunden sind, reisen durch die Welten des Universums an die Grenzen des allergrößten Mysteriums.Clive Barker hat mit "Imagica" ein umfangreiches Fantasy-Epos mit zahlreichen Protagonisten geschaffen, das mit von der ersten Seite an nicht mehr losgelassen hat. Die Geschichte wird einem niemals langweilig. Sehr zu empfehlen.

  • Langweilig und mit unsympathischer Hauptperson

    Das Sakrament

    Soeren

    26. June 2016 um 08:14 Rezension zu "Das Sakrament" von Clive Barker

    Es mag ja sein, dass "Das Sakrament" Clive Barkers persönlichster Roman ist. Das Grundkonzept klingt auch wirklich interessant. Dennoch ändert es nichts daran, dass der Roman auch nach 140 (normalerweise liegt die magische Grenze bei 100) Seiten weder spannend noch interessant ist. Stellenweise (zum Beispiel beim Handlungszweig über den Mann und die Frau im Gerichtsgebäude) nimmt die Geschichte höchst obskure Züge an. Hinzu kommt, dass mir vor allem der jugendliche Protagonist sehr arrogant und unsympathisch vorkam. Nein, so ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.