Clive Barker Das Haus der verschwundenen Jahre

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(8)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Haus der verschwundenen Jahre“ von Clive Barker

Mr. Hoods Ferienhaus für Kinder ist ein Ort voller Wunder, wo jeder Wunsch in Erfüllung geht. Doch das Ganze hat natürlich seinen Preis ... Plötzlich merkt der kleine Harvey Swick, dass er mehr Gefangener als Graf ist. Unheimliche Dinge geschehen, und Harvey möchte nach Hause. Doch Hood will ihn nicht freigeben, und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt ... Eine herrlich erzählte, schaurich-schöne Fantasy Geschichte vom Meister der grenzenlosen Phantasie. "Barker gehört zu jenen literarischen Ausnahme-Talenten, die großartig schreiben und packend unterhalten." - FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG Diese Produktinformation wurde von SQ erstellt. (Quelle:'Fester Einband/01.01.1995')

Fesselnd, fantasievoll, tiefgehend. Eine kleine Perle in meinem Bücherregal!

— Eulien
Eulien

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Haus der verschwundenen Jahre" von Clive Barker

    Das Haus der verschwundenen Jahre
    dave-der-verstecker

    dave-der-verstecker

    27. November 2012 um 22:11

    Ich habe es gelesen und danach meinem Sohn vorgelesen, ich finde es klasse.

  • Rezension zu "Das Haus der verschwundenen Jahre" von Clive Barker

    Das Haus der verschwundenen Jahre
    Aurora

    Aurora

    20. February 2011 um 12:49

    Es handelt sich hierbei um einen spannenden Jugend-Fantasy-Roman. Trotz der vielen Zeichnungen, die das Buch enthält, bleibt der eigenen Phantasie noch genügend Raum, um sich zu entfalten.
    Diese Geschichte ist sehr leicht zu lesen, sodass ich dieses Buch an nur zwei Tagen (und das nur auf meinem Arbeitsweg) ausgelesen habe.
    Die Handlung ist gut gewählt und nicht unbedingt vorhersehbar.

  • Rezension zu "Das Haus der verschwundenen Jahre" von Clive Barker

    Das Haus der verschwundenen Jahre
    Madame_Mim

    Madame_Mim

    23. July 2008 um 21:34

    Obwohl dieses Buch von einem zehnjährigen Jungen handelt, ist es noch lange kein Kinderbuch. Im Gegenteil. Subtiler Horror, stetiger Spannungsaufbau, intelligente Geschichte und das passende Ende. Ich habe selten so ein gutes Buch gelesen.