Clive Cussler Cyclop

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(12)
(18)
(7)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Cyclop“ von Clive Cussler

Raymond LeBaron, der reiche amerikanische Verleger, bricht mit seinem Luftschiff auf, um das Wrack der 'Cyclop' zu entdecken, in dem sich eine unermesslich wertvolle Inka-Statue befinden soll. Eine Woche später ist er verschollen, an Bord des Luftschiffs sind nur noch drei namenlose Leichen. Major Pitt von der Meeresbehörde NUMA übernimmt die Ermittlungen – und erkennt bald, dass weit mehr dahinter steckt als eine Schatzsuche …

Was soll man da sagen.Gut wie gewohnt!

— Angelinchen
Angelinchen

Stöbern in Krimi & Thriller

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Cyclop" von Clive Cussler

    Cyclop
    thursdaynext

    thursdaynext

    01. June 2012 um 14:05

    (Zweit) beste Abenteuer Trivial Unterhaltung auf gewohnt niedrigem Sprachniveau Die maritim angehauchten Stories um den Machohelden Dirk Pitt haben bei uns "Schundliteratur Kultstatus". Action satt und ohne Pause. Clive Cusser, (Achtung ! patriotischer amerik. Autor: sprich Amerika ist Weltretter) , lässt in Cyclop die Amis den Mond kolonisieren und Dirk Pitt rettet wenn nicht die Welt so doch zumindest Havanna ......womöglich .... Einen Stern Abzug gab es für die diesmal fehlenden Buddie Dialoge, denn Pitt erledigt die Cyclop Mission fast im Alleingang. Wie er das bewerkstelligt, und was so ein amerikanischer Held alles überleben kann, lässt kein Auge trocken und die Spannungskurve bis zur letzten Seite nicht abflachen. GREAT ! garantiert sinnfreie Urlaubslektüre

    Mehr
  • Rezension zu "Cyclop" von Clive Cussler

    Cyclop
    cvcoconut

    cvcoconut

    24. May 2010 um 20:52

    War ganz okay und interessant, aber nicht unbedingt das beste Buch von Cussler

  • Rezension zu "Cyclop" von Clive Cussler

    Cyclop
    Tyrael

    Tyrael

    04. March 2009 um 13:24

    Ein spannender Politik-Thriller mit leichten Science Fiction Ansätzen, (z.B. Kampfhandlung auf dem Mond) die mich persönlich allerdings zum durchlesen in kurzer Zeit bringen konnten. Ausserdem wird noch die Suche nach Eldorado (oder besser dessen Schatz) spannend in Szene gesetzt und mit der fiktiven "Kuba-Krise" und der amerik. und russ. Regierung verwoben. Ordentliches Buch!

  • Rezension zu "Cyclop" von Clive Cussler

    Cyclop
    Jens65

    Jens65

    22. May 2008 um 15:26

    Kurzbeschreibung Hochspannung, Dramatik und sprühende Action! Der steinreiche amerikanische Verleger Raymond LeBaron macht sich mit dem Luftschiff "Prosperteer" auf die Suche nach dem gesunkenen Wrack der "Cyclop", denn an Bord soll sich angeblich die Statue einer Indianergöttin von unschätzbarem Wert befinden. Eine Woche später treibt die "Prosperteer" mit drei unbekannten Leichen an Bord auf die Küste Miamis zu. Ein Fall für Dirk Pitt, Major der Meeresbehörde NUMA ...

    Mehr