Clive Cussler , Graham Brown Höllensturm

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Höllensturm“ von Clive Cussler

Ein Sturm zieht auf: Lesestärke 10! Der Jemenitische Warlord Jinn al-Khalif weiß: Wer das Wetter beherrscht, beherrscht die Welt. Und wenn Stürme und Unwetter Millionen von Leben kosten, bevor er der Wüste Regen und damit Leben bringt, dann sei es! Doch Kurt Austin und sein Partner Joe Zavala von der NUMA erfahren durch Zufall von dem mörderischen Plan, nachdem bereits eine ganze Schiffscrew durch al-Khalifs Machenschaften getötet wurde. Sie sind die Einzigen, die den Warlord noch aufhalten können. Doch die Veränderung des globalen Klimas hat bereits begonnen!

Sehr fantasiereich, spannend, manchmal auch etwas weit hergeholt, ein echter Clive Cussler einfach!

— schidan20
schidan20

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Gefühl über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

AchtNacht

Durchaus spannend, habe aber nach der Buchbeschreibung von der Geschichte mehr erwartet.

Fraenn

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre. Der Dialekt hat mich leider beim Lesen sehr gestört

Fleur91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • das Spiel mit dem Wetter

    Höllensturm
    ban-aislingeach

    ban-aislingeach

    26. May 2015 um 20:42

    Der Thriller „Höllensturm“ wurde von den amerikanischen Autoren Clive Cussler und Graham Brown geschrieben und ist 2014 im Blanvalet Verlag erschienen. Das Buch gehört zu den Kurt Austin Romanen.   Das Wetter hat sich plötzlich verändert. In manchen Regionen wo man Regen gewöhnt ist, regnet es nicht mehr, aber dafür in der Wüste. Es ist fast so als ob jemand mit dem Wetter spielen würde, aber ist dies überhaupt möglich? Drei Wissenschaftlicher von der Numa sollen herausfinden wieso es im Meer plötzlich kälter geworden ist. Langsam kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, aber bevor sie zu nahe dran sind, verschwinden sie spurlos. Der Chef der Numa schickt somit Kurt Austin und sein Team auf die Suche nach den vermissten Wissenschaftlicheren. Bald begreifen sie, dass sie diese nicht mehr lebend finden werden und so manchen sie sich auf die Suche nach den Mördern und wollen zugleich herausfinden was mit dem Wetter geschieht. Wird am Ende das Gute gewinnen? Wird man das Spiel mit dem Wetter lassen oder werden bei diesem Spiel Millionen Menschen ihr Leben verlieren?   Fragen die in dem Buch interessant beantwortet werden, auch wenn ich mich oftmals fragte ob dies alles tatsächlich passieren kann und wenn ich ehrlich bin, dann will ich die Antwort auf diese Frage gar nicht wissen. Das Buch ist in mehrere Kapitel untergliedert, welche ungefähr 20 Seiten lang sind und in welchen es immer wieder andere Hauptpersonen gibt, so dass man stets gespannt bleiben kann. So gelingt es Clive Cussler mal wieder das Interesse seiner Leser stets zu behalten und ein Höhepunkt jagt fast schon den nächsten. Zudem ist auch dieses Buch, wie alle Bücher von ihm, in einem sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil geschrieben. Man kann die Charaktere gut verstehen und mit diesen mitfühlen, auch wenn man von einem Charakter auf eine falsche Spur gelenkt wird. Besonders gut hat mir bei diesem Buch gefallen, dass am Anfang gezeigt wird wie der Bösewicht böse geworden ist, was er am Anfang seines Lebens nicht war und somit kann man auch mit diesem teilweise mitfühlen. Wie immer bei Büchern von Clive Cussler lernt man auch vieles Neues hinzu.   Das Buch möchte ich sehr gerne weiterempfehlen, sowohl Lesern des Thriller Genres wie auch Lesern von Abenteuerromanen. Wer also einen spannenden, interessanten Thriller lesen möchte, demjenigen möchte ich das Buch gerne ans Herz legen. Der Kauf lohnt sich sehr, zumindest meiner Meinung nach. Und wer die Buchserie mit dem ersten Buch der Serie beginnen möchte der sollte mit „das Todeswrack“ anfangen. Wobei man das Buch auch sehr gut ohne Vorwissen aus der Buchserie lesen kann.

    Mehr
  • ein wahrer Sturm

    Höllensturm
    cvcoconut

    cvcoconut

    Ein NUMA Team stellt ungewöhnliche Werte der Temperatur in den Ozeanen  fest, kurz danach sind sie verschwunden. Außerdem ändert sich das Wetter in Ländern, die es so gar nicht geben dürfte. Kurt Austin und sein Team machen sich auf die Spuren des Ganzen. Die Technologie, die dafür ausschlaggebend ist, wird auch richtig gut und anschaulich erklärt. Wobei einem das bisschen Angst macht, wenn man bedenkt wie weit die Technik heute schon ist und was sie in den falschen Händen bewirken kann. Die Protagonisten agieren jeder fast allein, da sich die Ursachen auf weite Teile erstrecken und jeder ist für sich genommen ein kleiner Held. Das war mal wieder ein sehr spannender Roman von Cussler mit sehr sympathischen Figuren, die einen auch immer wieder zum Schmunzeln bringen.

    Mehr
    • 2
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    19. August 2014 um 08:46