Clive Cussler Killeralgen

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(11)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Killeralgen“ von Clive Cussler

Als Kurt Austin von der NUMA und die Archäologin Skye Labelle in einem Gletschergebiet auf eine Leiche in Fliegermontur und einen Helm mit rätselhaften Schriftzeichen stoßen, entkommen sie kurz darauf nur knapp einem Mordanschlag. Der Fund führt sie auf die Spur der Familie Fauchard, die geheime Laboratorien betreibt und dort mit einem Wunderenzym experimentiert. Und das wird ausgerechnet dort geerntet, wo kürzlich ein U-Boot der NUMA verschollen ist. Das Forschungsteam war tief unten auf dem Grund des Atlantiks damit beschäftigt, Informationen über mysteriöse Killeralgen zu sammeln …

Stöbern in Krimi & Thriller

In tiefen Schluchten

Eine Lesereise nach Südfrankreich - schöner Roman, ohne Kriminalelemente.

minori

Finster ist die Nacht

Konnte mich leider trotz der spannenden Mördersuche nicht vollkommen überzeugen.

misery3103

Spectrum

auch wieder sehr spannend

CorneliaP

Geständnisse

Erschütternd, böse, dramatisch und spannend - Rache auf sehr diffizile Art.

krimielse

Die sieben Farben des Blutes

An vielen Stellen spannend. Nichts besonderes. Zum Ende hin langatmig. Ausgefallene Story. Kann man nebenbei lesen.

alinereads

Was wir getan haben

Ein Thriller um Verdrängung und Schuld. Spannung bis zur letzten Seite

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Killeralgen

    Killeralgen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. August 2014 um 16:14

    Als Kurt Austin von der NUMA und die Archäologin Skye Labelle in einem Gletschergebiet auf eine Leiche in Fliegermontur und einen Helm mit rätselhaften Schriftzeichen stoßen, entkommen sie kurz darauf nur knapp einem Mordanschlag. Der Fund führt sie auf die Spur der Familie Fauchard, die geheime Laboratorien betreibt und dort mit einem Wunderanzym experimentiert. Und das wird ausgerechnet dort geerntet, wo kürzlich ein U-Boot der NUMA verschollen ist. Das Forschungsteam war tief unten auf dem Grund des Atlantiks damit beschäftigt, Informationen über mysteriöse Killeralgen zu sammeln …

    Mehr
  • Kurt Austin mal als Hauptcharakter

    Killeralgen
    cybersyssy

    cybersyssy

    12. December 2013 um 11:08

    Killeralgen *** Klappentext *** Als Kurt Austin von der NUMA und die Archäologin Skye Labelle in einem Gletschergebiet auf eine Leiche in Fliegermontur und einen Helm mit rätselhaften Schriftzeichen stoßen, entkommen sie kurz darauf nur knapp einem Mordanschlag. Der Fund führt sie auf die Spur der Familie Fauchard, die geheime Laboratorien betreibt und dort mit einem Wunderenzym experimentiert. Und das wird ausgerechnet dort geerntet, wo kürzlich ein U-Boot der NUMA verschollen ist. Das Forschungsteam war tief unten auf dem Grund des Atlantiks damit beschäftigt, Informationen über mysteriöse Killeralgen zu sammeln ... *** Meine Meinung *** Clive Cussler hat seine Karriere mit Dirk Pitt, auch von der NUMA - National Underwater Marine Agency, begonnen. Da ich bereits einige Dirk Pitt Romane gelesen habe, kenne ich natürlich auch Kurt Austin und es war mal was anderes, eine Story zu lesen, in der Kurt die Hauptrolle spielt. Cussler bleibt seiner Abenteuerroman Schreibe treu - irgendwie muss ich immer an Indiana Jones denken. Es gibt unterschiedliche Handlungsstränge, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Nach und nach wird der Leser in die Verbindungen eingeführt und so ergibt sich Stück für Stück ein Gesamtbild. Cussler verwebt die Handlungsstränge nach und nach und es gibt zum Schluss ein Gesamtstrang, der alle Fragen beantwortet und alles auflöst. Die Figuren sind häufig das pure Klischee - Männer sind immer stark, finden Lösungen für scheinbar ausweglose Situationen und retten die Mädels - aber so ist das nun mal bei Cussler und es passt einfach in die Story. Die Schreibweise ist stellenweise sehr detailverliebt und beschreibend, was dann auch ab und an ein wenig langatmig daher kommt, aber meistens braucht man die Infos, um sich total in die Situation hinein zu finden. Alles in allem wurde ich gut unterhalten und vergebe 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Killeralgen" von Clive Cussler

    Killeralgen
    simonfun

    simonfun

    21. August 2012 um 20:00

    Ich frage mich immer wieder wie es der Autor schafft, reale 500 Seiten in gefühlte 200 zu verwandeln. Der Titel ist leicht irreführend; der Haupthandlungsfaden ist wesentlich interessanter. Wie auch immer - wieder mal ein echter Cussler!

  • Rezension zu "Killeralgen" von Clive Cussler

    Killeralgen
    cvcoconut

    cvcoconut

    24. May 2010 um 21:05

    Spannende Story und immer mit viel Hintergrundwissen über die Erfoschung der Meere. Und diese Hauptdarsteller muß man einfach lieben

  • Rezension zu "Killeralgen" von Clive Cussler

    Killeralgen
    Jens65

    Jens65

    22. May 2008 um 16:25

    Natürlich ist auch dieser Cussler wieder mal im Stile von James Bond mit einigen Übertreibungen gepflastert. Auch geht manchmal der logische Zusammenhang etwas verloren, aber der Autor überrascht, wie bei allen Cussler-Büchern, mit sehr interessanten und spannenden Thesen und bringt einfach viel Vorstellungskraft in den Roman ein. Wem das zuviel ist, der kann ja zu anderen "Sach"-Büchern greifen. Mir gefällt auch dieser Cussler! Spannend und empfehlenswert!

    Mehr