Clive Cussler , Graham Brown Teufelstor

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Teufelstor“ von Clive Cussler

Washington D.C. in Gefahr - ein neuer Auftrag für Kurt Austin Kurt Austin untersucht mit seinem Team zwei mysteriöse Vorfälle im Atlantik. Zwei Schiffe sind ohne Grund in Flammen aufgegangen. Als Austin erkennt, dass der ebenso größenwahnsinnge wie skrupellose afrikanische Diktator Djemma Garand dahinter steckt, ist es längst zu spät. Denn die Vernichtung der Schiffe war nur ein Test, mit dem Garand sich von der Macht seiner neuen Waffe überzeugen wollte. Nun soll sie auf das wahre Ziel gerichtet werden – Washington D. C.!

Autor Graham Brown, Marketing Label Clive Cussler, trotzdem ganz kurzweilig ....

— IjonTichy
IjonTichy

einfach eintauchen in ein Abenteuer

— cvcoconut
cvcoconut

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Super

HexeLilli

Death Call - Er bringt den Tod

Hart, Härter, Carter

Irrenmagnet

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teilchenkreisverkehr

    Teufelstor
    simonfun

    simonfun

    15. November 2015 um 00:33

    Wieder mal ein echter Cussler. Spannend, kurzweilig, interessant. In diesem Buch gibt es mehrer kleine und ein großer Handlungsfaden, die am Ende alle wieder zusammenfinden. Erzählstil ist sehr gut, die Protagonisten gewohnt gut erfasst. Die Umgebungsbeschreibungen sind diesmal eher ungenau, sodass ab und zu ein blinder Fleck auftaucht.
    Wie auch immer - Cussler lohnt immer!

  • Zerstörung

    Teufelstor
    cvcoconut

    cvcoconut

    30. December 2013 um 07:40

    Die Geschichte beginnt mit einem eigenartigem Flugzeugabsturz und dann einer ungewöhnlichen Entführung bei CERN. Natürlich fragt man sich gleich von Beginn an, wie das alles zusammenhängt. Kurt Austin und sein Team stoßen auf ein fast gesunkenes Schiff, das mehr Fragen aufwirft als es beantwortet. Es dauert nicht lange und sie sind alle wieder in ein Riesen Abenteuer verwickelt. Was bei dem Roman deutlich hervor tritt ist erstmal, dass man auch die kleinen Länder nie unterschätzen sollte. Außerdem werden die Waffe immer größer, gefährlicher und zerstörischer auf der Welt. Die detaillierte Schreibweise von Clive Cussler gefällt mir immer wieder sehr gut. Auch wenn man keine Ahnung hat, wird es doch so erklärt und beschrieben, dass man es versteht.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Teufelstor" von Clive Cussler

    Teufelstor
    silkedb

    silkedb

    28. June 2013 um 14:55

    Seit einigen Wochen gibt es in meinem Blog jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Ich habe einige Bücher gewonnen und in Challenges erarbeitet, die ich auf diesem Wege weiter geben möchte. Mitmachen kann man per Kommentar oder E-Mail in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/ Diese Woche gibt es das Buch "Teufelstor" von Clive Cussler als Taschenbuch aus dem Blanvalet Verlag zu gewinnen. Hier eine kurze Inhaltsangabe: "Kurt Austin untersucht mit seinem Team zwei mysteriöse Vorfälle im Atlantik. Zwei Schiffe sind ohne Grund in Flammen aufgegangen. Als Austin erkennt, dass der ebenso größenwahnsinnge wie skrupellose afrikanische Diktator Djemma Garand dahinter steckt, ist es längst zu spät. Denn die Vernichtung der Schiffe war nur ein Test, mit dem Garand sich von der Macht seiner neuen Waffe überzeugen wollte. Nun soll sie auf das wahre Ziel gerichtet werden – Washington D. C.!" Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben. Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.

    Mehr
  • Leserunde zu "Solange am Himmel Sterne stehen" von Kristin Harmel

    Solange am Himmel Sterne stehen
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel … Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, dass sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe … Zahlreiche Rezepte aus der "Nordstern-Bäckerei", die Rose damals gründete und die Hope nun fortführt, krönen das romantische Buch.  Ich freue mich sehr, dass ich nun endlich die Leserunde zu "Solange am Himmel Sterne stehen" von Kristin Harmel starten und Euch dazu einladen darf. 25 Exemplare stellt der Blanvalet Verlag zur Verfügung und ich suche nun die geeigneten Testleser zu folgenden Bedingungen: a) Ihr habt ein Herz für Romantik b) Ihr kocht bzw. backt gerne - denn wir werden auf den Spuren von Rose und Hope die im Buch enthaltenen Rezepte nachbacken c) Ihr habt innerhalb der nächsten 2-3 Wochen Zeit das Buch zu lesen, mit uns zu diskutieren und eine Rezension zu schreiben Trifft all das zu? Dann ab mit Euch in die Bewerbung - Ihr habt Zeit dafür bis einschl. 10. April 2013. 

    Mehr
    • 862
    silkedb

    silkedb

    05. May 2013 um 15:10