Coco Zinva

 4.4 Sterne bei 59 Bewertungen
Autor von Mucksmäuschenstill, Zuckerstangen und Herzchenwaffeln und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Coco Zinva

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches MucksmäuschenstillB00VKVVUWK

Mucksmäuschenstill

 (13)
Erschienen am 01.04.2015
Cover des Buches Zuckerstangen und HerzchenwaffelnB00PWI9Q3W

Zuckerstangen und Herzchenwaffeln

 (12)
Erschienen am 19.11.2014
Cover des Buches Briefe von einem WerwolfB00NEJQIN2

Briefe von einem Werwolf

 (10)
Erschienen am 07.09.2014
Cover des Buches Bitte, lüg mich an!B01AFELW34

Bitte, lüg mich an!

 (8)
Erschienen am 09.01.2016
Cover des Buches Salzig wie das Meer9783736853942

Salzig wie das Meer

 (7)
Erschienen am 06.11.2014
Cover des Buches Boxhandschuhe und SeidenkrawatteB018BCB9FS

Boxhandschuhe und Seidenkrawatte

 (5)
Erschienen am 20.11.2015
Cover des Buches Julia9783730997413

Julia

 (3)
Erschienen am 04.04.2014
Cover des Buches JuliaB00JKERCLC

Julia

 (1)
Erschienen am 12.11.2014

Neue Rezensionen zu Coco Zinva

Neu

Rezension zu "Mucksmäuschenstill" von Coco Zinva

Wie ich solch Storys liebe wo es nicht perfekt ist, aber einfach perfekt ist.
Angela_Redlvor 6 Monaten


       Hy Leute die letzten zwei Tage hab ich mir dieses Buch vorgenommen, also bin eigentlich mehr oder weniger richtig hineingefallen.
Ich hab ja einen schwäche für Storys in denen es nicht nur reich und perfekt zugeht. Vor allem aber habe ich, einen wahnsinnig starken Fabel für Handicaps. Somit war „Mucksmäuschenstill“ genau meine Kragenweite und hat mich echt begeistert.

Valentin vom Schicksal gebeutelt und doch so stark. Es ist für ihm in der Öffentlichkeit nicht einfach den unwissende tun ihm oft unrecht wobei er eigentlich aus fehlendem Selbstwertgefühl selbst auch ein wenig dazu beiträgt. Leon ein Mann, dem es an Selbstwertgefühl nicht mangelt und weis was er will machte mich am Anfang mega stutzig. Ich wollte ihm so wie Val vertrauen, aber uns zwei vieles echt nicht gleich leicht. Mir eigentlich aus den Gründen das ich Val beschütz wissen wollte denn Leon war manchmal unentschlossen vielleicht auch manchmal widersprüchlich. Und so emphatisch er auch sein konnte so ein Hornochse war er manchmal da lob ich mir meinen Helden Daniel. Es ist einfach klasse er war das für Val was ich ihm gewünscht habe. Er ist der Freund, den Val brauchte, um nicht in einem Loch zu versinken, um nicht aufzugeben und der ihm in der wichtigsten Situation seine Stimme leiht. Auch hebt ein Zeichen der Gebärdensprache Vals Welt aus den Angeln denn, was für manche merkwürdig wirkt bedeutet ihm einfach die Welt. Es war einfach nur schön ich glaube ich musste genauso wie er geatmet haben denn für mich zeigte es wieviel das es aufrichtig sein muss wenn man sich damit auseinander setzt und in Valentis Welt eintaucht um die kleine Barriere auszugleichen. Es war eine Story ohne tiefes Drama und dennoch genau das richtige Berg auf und ab was an mir gezupft hat damit ich das Buch nicht weglegen konnte.
Lg A.C📚🐛  


Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Bitte, lüg mich an!" von Coco Zinva

Intensiv und ehrlich!
mallory66vor einem Jahr

Schon lange hatte ich kein so intensives, ehrliches Buch mehr! Meist ist es ja so, dass der Protagonist sich für furchtbar hässlich hält weil er einen Unfall hatte, in ein Feuer geriet oder sonstiges und nachher hat er zwar Narben aber die sind eigentlich gar nicht schlimm und seine Partnerin/sein Partner sehen in ihrer grenzenlosen Liebe darüber hinweg und alles ist gut und alle sind glücklich und gar nicht mehr traumatisiert. Doch hier ist das ganz anders. Marius ist mit dem Fallschirm abgestürzt, es hat ihn buchstäblich vermatscht und abgeschliffen und die Ärzte haben ihn notdürftig zusammengeflickt. Er hat nicht "nur ein paar Narben" sondern sein Aussehen wird wirklich sehr realistisch als hässlich bis gruselig beschrieben. Und der wunderschöne, selbstverliebte Nick, der ihm gegen Geld eine Woche Gesellschaft leisten soll, ist auch zuerst zu Tode erschrocken, als er zufällig herausfindet wie Marius tatsächlich aussieht. Er braucht lange bis er Marius anschauen und den Menschen hinter der Fratze sehen kann, doch er bemüht sich und bleibt dabei immer ehrlich. Er lügt Marius nichts vor, doch Marius kann nicht glauben dass ihn jemand wirklich ertragen kann, sein Aussehen, seine Gegenwart, ohne dass er dafür bezahlt wird. So ist es für Nick nicht nur ein weiter Weg bis er sich selbst eingestehen kann dass er Marius nicht nur ein Freund sein will, sondern dass er den „hässlichen Vogel“ liebt, auch Marius kann das nicht glauben. Und so gibt es einiges an realistischen Dramen bis die beiden wirklich ein Paar werden. Und auch dann löst sich Marius' Trauma nicht plötzlich in Wohlgefallen auf und alle finden ihn schön.
Nicht nur Marius' Rückkehr ins Leben ist wunderschön und herzzerreißend beschrieben, auch Nicks Verwandlung vom selbstverliebten, gedankenlosen Kerl, der jeden haben kann und dem sich noch nie Probleme in den Weg stellten, zum Kümmerer, Freund und schließlich Liebenden ist für mein Empfinden absolut glaubhaft und realistisch dargestellt.
Dieses Buch ist für mich ein absolutes Lesehighlight der letzten Monate!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Salzig wie das Meer" von Coco Zinva

: Emotionen in Reinform
79yvivor 2 Jahren

Über diese Kurzgeschichte von Coco Zinva bin ich, wie so oft, durch Zufall gestolpert. 16 Seiten, gerade richtig um eine kurze Wartezeit zu überbrücken – dachte ich mir.

Was die Autorin aber auf dieser guten Hand voll Seiten transportiert empfand ich wahnsinnig intensiv und berührte mich zutiefst. Man steigt ein, in ein wahrlich albtraumhaftes Szenario. Die ständig präsente Angst um das eigene Leben und das des Anderen überträgt sich bei jedem Wort und baut eine Atmosphäre auf, der ich mich nicht entziehen konnte. Diese Beklemmung wird noch verstärkt, durch das, was zwischen den Zeilen zu lesen ist, welche Geschichte hinter diesen kurzen Szenen, die Jonah und Lucas wiederfahren, stattfand. Das Ende ist ein kleiner Schritt aus der Dunkelheit, es zeigt einen Schimmer der Hoffnung, doch auch hier bleibt dem Leser viel Freiraum um sich seine eigenen Gedanken zu machen.

Von mir eine 100%ige Leseempfehlung für diese Menge an geballter Emotion.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks